Herbst-Ernte-Salat mit Ahorn-Dressing • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Herbst-Ernte-Salat mit Ahorn-Dressing

Salat-Rezept für den Winter Herbsterntesalat

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Eine Herbstliche Tanzvorstellung auf Ihrem Teller

Herzlich willkommen zu einem kulinarischen Herbsttanz! Dieses Rezept, für den Herbst-Ernte-Salat, ist ein wahrer Wirbelwind aus Aromen und Texturen, ein harmonisches Spiel zwischen dem süßen Kürbis, der fruchtigen Note von Trauben, dem herzhaften Feta und einem Ahorn-Dressing, das dem Ganzen eine köstliche Abrundung verleiht. Hier entfaltet sich die Schönheit des Herbstes auf Ihrem Teller, und ich werde Ihnen im Verlauf dieses Artikels zeigen, wie Sie diesen wundervollen Herbst-Ernte-Salat mit Ahorn-Dressing zubereiten können.

Was Sie an diesem Rezept lieben werden!

Was diesen Herbst-Ernte-Salat so liebenswert macht, ist nicht nur seine geschmackliche Vielfalt, sondern auch die Einfachheit in der Zubereitung. Die Kombination von gebackenem Kürbis, knackigen Trauben, samtigem Feta und einem Hauch von Ahornsirup in dem Dressing ist eine wahre Gaumenfreude. Zusätzlich bietet dieses Rezept die Flexibilität, es nach eigenem Gusto anzupassen und zu variieren.

Goldener Herbsternte-Quinoa-Salat mit Ofengemüse, Tahini-Dressing und Feta

*auch lecker

Goldener Herbsternte-Quinoa-Salat mit Ofengemüse, Tahini-Dressing und Feta
Der goldene Herbst bringt nicht nur ein Farbenspiel in die Natur, sondern auch eine Fülle an köstlichem Gemüse, das sich hervorragend zu einem herzhaften Salat verarbeiten lässt. Unser Goldener Herbsternte-Quinoa-Salat mit Ofengemüse, Tahini-Dressing und Feta ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch ein wahrer Gaumenschmaus.
Zum Rezept

Wissenswertes über die Rezeptzutaten

Die Zutaten dieses Rezepts harmonieren nicht nur geschmacklich, sondern bringen auch eine Vielfalt an Nährstoffen mit sich. Kürbis, reich an Vitaminen und Ballaststoffen, bildet die herzhafte Basis. Die Trauben liefern eine süße Frische, während der Feta eine würzige Komponente beisteuert. Das Ahorn-Dressing, eine Kombination aus süß und würzig, rundet den Salat perfekt ab.

Die Geschichte von “Herbst-Ernte-Salat mit Ahorn-Dressing”

Die Inspiration für diesen Salat stammt aus der Sehnsucht nach einem herbstlichen Gericht, das Wärme und Wohlgefühl vermittelt. Es ist eine Hommage an die Erntezeit, die Farben des Herbstes und die Kreativität, die uns die Natur in Form von saisonalen Zutaten schenkt.

Die Zubereitung dieses Herbst-Ernte-Salats gleicht einem harmonischen Tanz, bei dem jede Zutat im Einklang miteinander steht. Beginnen Sie mit dem Backen des Kürbisses. Schälen und entkernen Sie ihn, schneiden Sie ihn in Spalten, beträufeln Sie ihn mit Öl und würzen Sie ihn mit einer Prise Salz und Pfeffer. Lassen Sie den Kürbis im heißen Ofen etwa 30 Minuten lang garen, bis er zart ist, und gönnen Sie ihm danach eine Verschnaufpause bei Zimmertemperatur.

Während der Kürbis sich entspannt, widmen Sie sich den Blattsalaten. Schneiden Sie den Radicchio in feine Streifen, waschen Sie den Babyspinat und den Endiviensalat gründlich und schleudern Sie sie trocken. Dann folgt die Vorbereitung der Begleiter: Halbieren Sie die Trauben und Kirschtomaten. In einer Pfanne ohne Fett rösten Sie leicht die grob gehackten Pistazien, um ihren vollen Geschmack zu entfalten.

Das Ahorn-Dressing, das diesem Tanz den letzten Schliff verleiht, erfordert eine feine Choreographie: Schneiden Sie die Schalotte in winzige Würfel und kombinieren Sie sie mit Rotweinessig, Ahornsirup, Dijon-Senf, Olivenöl, Salz und Pfeffer. Ein paar energische Schüttelbewegungen in einem verschließbaren Glas und Ihr Dressing ist bereit, das Fest der Aromen zu ergänzen.

Schließlich ist der große Moment des Zusammenkommens gekommen. Auf einem Teller vereinen Sie die vielfältigen Salate, legen die Kürbisspalten, die Tomaten und die Trauben hinzu. Das Ahorn-Dressing fließt sanft über die Salate, während der Fetakäse sich zerbröselt über das Fest der Aromen verteilt. Ein visueller und geschmacklicher Genuss ist bereit, serviert und genossen zu werden.

Wie man “Herbst-Ernte-Salat mit Ahorn-Dressing” Schritt für Schritt zubereitet

Der Herbst-Ernte-Salat ist nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch ein Vergnügen in der Zubereitung. Vom Schneiden des Kürbisses über die harmonische Komposition der Salate bis hin zum abschließenden Dressing – jede Phase lädt dazu ein, in die kulinarische Magie des Herbstes einzutauchen.

Herbsternte – gerösteter Butternusskürbis-Granatapfel-Salat

*auch lecker

Herbsternte – gerösteter Butternusskürbis-Granatapfel-Salat
Salat aus geröstetem Butternut-Kürbis und Granatapfel. Dieser Salat wird kombiniert aus den besten Produkten, die der Herbst zu bieten hat. Süßer gerösteter Butternut-Kürbis, salzig gerösteten Kürbiskerne, frischen Feigen, Rosenkohl und saftigen Granatapfelkernen. Dazu eine süß-würzige Granatapfel-Vinaigrette. Einfach nur lecker und gesund.
Zum Rezept

Tipps und Tricks zum Rezept!

Ein paar Tipps, die Ihnen die Zubereitung erleichtern: Der Kürbis sollte gleichmäßig geschnitten werden, um eine gleichmäßige Garzeit zu gewährleisten. Das Dressing kann im Voraus zubereitet und gekühlt werden, um die Aromen optimal zu entfalten.

Vertrauens-Tip!

Vertrauen Sie Ihren Instinkten bei der Zubereitung dieses Rezepts! Es ermutigt dazu, mit den Aromen zu spielen, um den Salat an Ihren persönlichen Geschmack anzupassen.

Lagerung!

Für späteres Genießen können die vorbereiteten Zutaten getrennt aufbewahrt werden, um die Frische zu bewahren. Das Dressing sollte jedoch erst beim Servieren hinzugefügt werden, um die Knusprigkeit der Salate zu erhalten.

Variationen und Ergänzungen

Dieses Rezept ist eine Leinwand für Kreativität! Sie können verschiedene Nüsse oder Samen hinzufügen, wie geröstete Walnüsse oder Sonnenblumenkerne. Ein Hauch von frischen Kräutern wie Thymian oder Rosmarin kann dem Kürbis eine zusätzliche Geschmackstiefe verleihen.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Falls Sie sich fragen, ob Sie den Feta durch eine vegane Alternative ersetzen können oder ob Sie das Dressing im Voraus zubereiten können – die Antwort ist ja!

Dieses Rezept ist flexibel und erlaubt Anpassungen entsprechend Ihrer Vorlieben und Zeitpläne.

Herbst-Ernte-Salat
Herbst-Ernte-Salat

Der Herbst-Ernte-Salat mit Ahorn-Dressing ist eine wahre Liebeserklärung an die Aromen des Herbstes. Es ist nicht nur ein Festmahl für den Gaumen, sondern auch eine visuelle Freude. Die Kombination aus herzhaften Aromen und einer süßen Note macht diesen Salat zu einem Must-Try-Gericht für die herbstliche Küche.

Der Herbst-Ernte-Salat mit Ahorn-Dressing ist mehr als nur ein Rezept. Es ist eine Einladung, die Schönheit des Herbstes zu genießen und sie in Form einer köstlichen Mahlzeit zu erleben. Gönnen Sie sich dieses herbstliche Fest und lassen Sie sich von den Aromen verzaubern.

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Herbstlicher Tanz auf dem Teller: Herbst-Ernte-Salat mit Ahorn-Dressing

Herbst-Ernte-Salat
Salat-Rezept mit gebackenem Kürbis, Trauben und Feta, angerichtet auf belgischer Endivie, jungen Spinat und Radicchio. Dazu Ahorn-Dressing. Tauchen Sie ein in die herbstliche Symphonie des Geschmacks mit unserem Herbst-Ernte-Salat. Ein Fest der Farben, Aromen und Texturen erwartet Sie in diesem Rezept.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 40 Minuten
Koch- /Backzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Salat Rezepte
Küche French
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

für den Salat:

  • 1 Kürbis* - Butternut, Hokkaido…. klein
  • 100 g Babyspinat
  • 1/2 Radicchio
  • 1 Endiviensalat
  • 100 g Trauben - rot
  • 100 g Kirschtomaten
  • 100 g Feta-Käse
  • 80 g Pistazien
  • 2 Esslöffel Olivenöl*
  • Salz / Pfeffer

Ahorn-Dressing:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Salat vorbereiten:

  • Backofen auf 180 °C vorheizen. Kürbis schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Kürbis mit Öl beträufeln und mit Salz und Peffer würzen. Legen Sie die Kürbisspalten auf ein mit Backpapier ausgeleges Backblech und backen den Kürbis etwa 30 Minuten. Danach bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Radicchio in feine Streifen schneiden. Babyspinat waschen und trocken schleudern. Endiviensalat waschen und trocken schleudern. Grob zupfen.
  • Trauben und Kirschtomaten waschen und halbieren.
  • Pistazien grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten.

Ahorn-Dressing:

  • Schalotte pellen und in sehr feine Würfel schneiden.
  • In einem Glas mit Schraubverschluss Schalotten, Ahornsirup, Rotweinessig, Dijonsenf, Olivenöl, Salz und Pfeffer durch Schütteln gut vermischen. Gegebenen Fall noch einmal abschmecken.

Finish:

  • Mischen Sie vorsichtig alle Blattsalate auf dem Teller, mit Kürbis, Tomaten und Trauben garnieren. Ahorn-Dressing darüber träufeln und mit zerbröseltem Fetakäse servieren.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 487kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 2 votes (2 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen