Nektarinen-Chutney mit Ingwer und Tomate – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Nektarinen-Chutney mit Ingwer und Tomate

Nektarinen-Chutney Rezept mit Ingwer und Tomate

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Nektarinen-Chutney mit Ingwer und Tomate: Fruchtige Frische für deine Grillparty!

Willkommen, liebe Foodies, zu einem neuen kulinarischen Abenteuer! Heute entführen wir euch in die Welt der Aromen und Texturen mit einem selbstgemachten Nektarinen-Chutney, das eure Geschmacksknospen auf eine Reise schicken wird. Diese köstliche Kreation aus süßen Nektarinen, würzigem Ingwer und herzhaften Tomaten ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch vielseitig einsetzbar. Ob zu Gegrilltem, Gemüse oder Salaten, dieses Chutney wird eure Sinne verzaubern.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Was macht dieses Nektarinen-Chutney so besonders? Die Antwort liegt in der perfekten Balance der Aromen. Die Süße der Nektarinen, die Schärfe des Ingwers und die fruchtige Frische der Tomaten verschmelzen zu einem wahren Gaumenschmaus. Die Vielseitigkeit dieses Chutneys ist ebenfalls beeindruckend – es kann warm oder kalt genossen werden, und die Reste lassen sich mühelos in hübschen Gläsern für spätere kulinarische Abenteuer konservieren.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Schalotten: Diese milden Zwiebeln verleihen dem Chutney eine sanfte, süße Note und sind reich an Antioxidantien, die die Gesundheit fördern.

Ingwer: Neben seiner würzigen Schärfe hat Ingwer auch entzündungshemmende Eigenschaften und ist gut für das Immunsystem.

Nektarinen: Vollgepackt mit Vitaminen und Ballaststoffen, sind Nektarinen nicht nur lecker, sondern auch gesund für Haut und Verdauung.

Tomaten: Reich an Vitamin C und Lycopin, tragen Tomaten zur Herzgesundheit bei und stärken das Immunsystem.

Rosmarin: Dieses aromatische Kraut bringt nicht nur Geschmack, sondern auch Antioxidantien auf den Tisch, die die Zellen schützen.

Thai Sweet Chili Sauce: Die leichte Schärfe dieser Sauce verleiht dem Chutney eine exotische Note und regt den Stoffwechsel an.

*auch lecker

Surf and Turf Burger mit Nektarinen-Chutney: Eine Fusion der Geschmackswelten

Heute entführen wir euch in die Welt der Aromen, in der sich die herzhafte Kraft von Rindfleisch und die delikate Meeresnote von Garnelen zu einem Surf and Turf Burger mit Nektarinen-Chutney vereinen.
zum Rezept …

Die Geschichte von Nektarinen-Chutney! Die Ursprünge dieses verlockenden Chutneys reichen bis in ferne Länder, wo die Menschen die Kunst des Einkochens und Konservierens perfektioniert haben. In den Küchen Asiens fand die süße Frische der Nektarinen eine harmonische Verbindung mit den würzigen Aromen des Ingwers und der pikanten Note der Tomaten. Diese Rezeptur, über Generationen verfeinert, hat nun den Weg zu uns gefunden, um unsere Gaumen zu verwöhnen und unsere Küchen mit köstlichen Düften zu erfüllen.

Wie man „Nektarinen-Chutney“ zubereitet: Schritt für Schritt

Vorbereitungen:

  • Schalotten und Knoblauch vorbereiten.
  • Nektarinen, Rosmarin, Ingwer und Kirschtomaten vorbereiten.

Lass uns kochen:

  1. Zwiebeln und Knoblauch anbraten.
  2. Nektarinen, Tomaten, Ingwer und Rosmarin hinzufügen.
  3. Alles mit Sweet Chili Sauce köcheln lassen.
  4. Nach Geschmack mit Salz würzen.
  5. Heißes Chutney in sterile Gläser füllen und verschließen.

Notizen: Tipp: Konserviert euer Chutney in Gläsern für langanhaltende Freude. Perfekt als Geschenk für Grillfeiern und Gartenpartys!


Insgesamt bietet dieses Nektarinen-Chutney nicht nur einen Fest für die Sinne, sondern auch eine kulinarische Reise durch verschiedene Aromen und Traditionen. Also, schnappt euch eure Kochutensilien und lasst uns gemeinsam diese gastronomische Delikatesse kreieren! Eure Geschmacksknospen werden es euch danken.

Surf and Turf Burger mit Nektarinen-Chutney
Surf and Turf Burger mit Nektarinen-Chutney

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Kunst der Vorbereitung: Die Vorbereitung ist der Schlüssel zu einem perfekten Nektarinen-Chutney. Schäle die Schalotten, würfle sie fein und dünste sie mit Knoblauch in heißem Pflanzenöl glasig an. Dies verleiht deinem Chutney eine aromatische Basis.

Fruchtige Frische: Damit das Chutney seine fruchtige Frische entfalten kann, halbiere, entkerne und würfle die Nektarine in grobe Stücke. Die Kombination mit den saftigen Kirschtomaten sorgt für eine perfekte Ausgewogenheit zwischen Süße und Säure.

Der perfekte Kick: Der Ingwer spielt in diesem Rezept die Hauptrolle. Schäle und reibe ihn fein, um dem Chutney einen aromatischen und leicht scharfen Kick zu verleihen. Für eine zusätzliche Geschmacksdimension füge einen Zweig gehackten Rosmarin hinzu.

Das Geheimnis der Sauce: Die Thai Sweet Chili Sauce ist das Geheimnis hinter der einzigartigen Geschmackskombination dieses Chutneys. Füge 1-2 Esslöffel hinzu und lass die Aromen harmonisch miteinander verschmelzen.

Würzen nach Geschmack: Schmecke dein Chutney mit einer Prise Salz ab. Dieser kleine Schritt macht einen großen Unterschied und lässt die Aromen noch intensiver wirken.

Bonus Ratschlag

Selbstgemacht schmeckt am besten: Warum fertiges Chutney kaufen, wenn du es ganz einfach selbst herstellen kannst? Die Verwendung frischer Zutaten gibt dir die Kontrolle über den Geschmack und die Qualität. Vertraue auf die Frische und Natürlichkeit deiner selbstgemachten Kreation.

Das Geschenk aus der Küche: Überrasche Freunde und Familie, indem du das Chutney in sterile Gläser füllst, gut verschließt und auf den Kopf stellst, um abzukühlen. Mit einem liebevoll gestalteten Etikett wird daraus ein perfektes Geschenk für jede Grillfeier oder Gartenparty. Das Chutney bleibt in den Gläsern wochenlang haltbar und erinnert die Beschenkten an deine kulinarische Raffinesse.

Lagern & Aufwärmen

Die richtige Aufbewahrung: Bewahre das Nektarinen-Chutney in luftdichten Gläsern im Kühlschrank auf, um die Frische und den Geschmack zu bewahren. Die Gläser sollten nach dem Öffnen innerhalb weniger Tage verbraucht werden, aber wir wetten, dass es sowieso nicht so lange halten wird!

Perfekt aufgewärmt: Das Chutney schmeckt nicht nur frisch, sondern auch aufgewärmt. Erwärme es einfach in einem Topf auf dem Herd oder in der Mikrowelle. Die Aromen werden sich erneut entfalten, und du kannst es zu verschiedenen Gerichten genießen.

Variationen & Ergänzungen

Fruchtige Vielfalt: Experimentiere mit verschiedenen Früchten, um dein eigenes Chutney zu kreieren. Pfirsiche, Äpfel oder Mangos können eine köstliche Alternative oder Ergänzung zu den Nektarinen sein. Probiere dich aus und entdecke neue Geschmackskombinationen.

Kräuterliebe: Varriere die Kräuter je nach Vorlieben. Statt Rosmarin könnten Thymian, Basilikum oder Minze dem Chutney eine interessante Note verleihen. Die Kombination von süßen Früchten und frischen Kräutern ist immer ein Erfolg.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich das Chutney einfrieren?

Ja, du kannst das Chutney problemlos einfrieren. Verwende dafür luftdichte Behälter oder Gefrierbeutel und lass etwas Platz für die Ausdehnung beim Einfrieren.

Wie lange ist das Chutney haltbar?

Im Kühlschrank aufbewahrt, bleibt das Chutney etwa 2-3 Wochen frisch. In sterilisierten Gläsern und richtig gelagert, kann es jedoch mehrere Monate halten.

Kann ich die Schärfe anpassen?

Selbstverständlich! Experimentiere mit der Menge der Thai Sweet Chili Sauce, um die Schärfe nach deinem Geschmack anzupassen.

Zu was serviere ich dieses Chutney?

Dieses vegan fruchtige und schnell zubereitete Nektarinen-Chutney mit Ingwer und Tomate schmeckt warm und kalt. Gut zu gegrilltem Fleisch, Gemüse oder auf Salaten. Wir haben damit einen gegrillten Surf & Turf Burger belegt.

Nektarinen-Chutney Rezept mit Ingwer und Tomate
Nektarinen-Chutney Rezept mit Ingwer und Tomate

Fazit: Insgesamt ist dieses Nektarinen-Chutney mit Ingwer und Tomate nicht nur ein Geschmackserlebnis, sondern auch ein vielseitiger Begleiter für zahlreiche Gerichte. Die Kombination aus süßen Nektarinen, saftigen Kirschtomaten und dem würzigen Kick des Ingwers macht dieses Chutney zu einem echten Highlight. Mit unseren Tipps und Tricks, der richtigen Lagerung und möglichen Variationen bist du bestens gerüstet, um dieses Rezept zu einem festen Bestandteil deines kulinarischen Repertoires zu machen. Selbstgemacht schmeckt einfach am besten – probiere es aus und beeindrucke deine Gäste beim nächsten Grillabend!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Der perfekte Begleiter für jede Grillparty: Selbstgemachtes Nektarinen-Chutney mit Ingwer und Tomate

Auf der Suche nach einem delikaten Begleiter für deine nächste Grillparty? Suche nicht weiter! Unser selbstgemachtes Nektarinen-Chutney mit Ingwer und Tomate ist die perfekte Wahl, um deine Gäste zu beeindrucken und deine Gerichte aufzupeppen.
deli berlin
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht BBQ & Grillen, chutney, Saucen
Küche asiatisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Nektarine
  • 1 Zweig Rosmarin*
  • 1 Esslöffel Pflanzenöl
  • 1 Ingwer etwa 3 cm
  • 4 Kirschtomaten
  • 1-2 Esslöffel Thai Sweet Chili Sauce
  • Salz*

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Vorbereitungen:

  • Schalotten pellen und würfeln. Knoblauchzehe ebenfalls pellen und fein würfeln oder reiben.
  • Die Nektarine, halbieren, entkernen und in grobe Würfel schneiden.
  • Nadeln vom Rosmarinzweig abziehen und hacken.
  • Den Ingwer schälen und fein reiben.
  • Kirschtomaten waschen und vierteln.

Lass uns kochen:

  • Zwiebeln und Knoblauch in heißem Pflanzenöl glasig andünsten.
  • Nun Nektarinenwürfel, Tomaten, Ingwer und gehackten Rosmarin zu der Schalotten und Knoblauch in den Topf geben.
  • Alles zusammen mit der Sweet Chili Sauce für etwa 20 Minuten auf kleiner Hitze leise köcheln lassen.
  • Nach Geschmack mit Salz würzen.

Notizen

TiPP: Fertig und noch heißes Chutney in sterile Gläser füllen, gut verschließen und auf den Kopf gedreht abkühlen lassen. Dann wieder umdrehen und auskühlen lassen. 
In den Gläsern bleib das Chutney wochenlang haltbar und mit einem selbst gebastelten Etikett hast Du ein wunderschönes Geschenkt und Mitbringsel für die nächste Grillfeier oder Gartenparty. 

Nährwerte pro Portion

Serving: 1GlasCalories: 438kcalCarbohydrates: 98gProtein: 5gFat: 1.3g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Nektarinen-Chutney Rezept mit Ingwer und Tomate
Nektarinen-Chutney Rezept mit Ingwer und Tomate

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen