GESPONSERT
Gari - eingelegten Sushi-Ingwer selber machen!Gari - eingelegten Sushi-Ingwer selber machen!

 

Gari - eingelegten Sushi-Ingwer selber machen!
Drucken Pin
Merken
5 von 1 Bewertung

Gari - eingelegten Sushi-Ingwer selber machen!

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ingwer, auch Gari genannt, für Sushi oder als die typische Beilage der japanischen Küche einlegen. Ganz einfach und lecker zu Hause machen.
Gericht: Beilagen, Gemüserezepte, gesunde Rezepte, Grundrezepte, Vorspeisen & Snacks
Land & Region: asiatisch, japanisch
Keyword: beilage, japanisch, sushi
Schwierig: einfach
Lifestyle: vegan, vegetarisch
Saison: frühling, herbst, sommer, winter
Kalorien: 150kcal
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Wartezeit: 1 day

Zutaten

Zubereitung

  • Den geschälten Ingwer mit dem Gemüsehobel in sehr feine Scheiben hobeln oder mit einem scharfen Messer schneiden.
  • Die Ingwerscheiben mit Salz in einer Schüssel miteinander mischen und für eine Stunde ziehen lassen.
  • Ingwerscheiben unter fließendem Wasser, in einem Sieb, abspülen und gut abtropfen lassen.
  • Essig mit Zucker und Zimtstange in einen Topf aufkochen lassen.
  • Ingwer in Twist-Off-Gläser füllen und mit dem heißen Sud aufgießen. Mindestens 2 Tage durchziehen lassen.

Anmerkungen

TiPP: Der eingelegte Ingwer  hält in den gut verschlossenen Einmachgläsern mehrere Monate. Ingwer zum Homemade Sushi oder anderen Gerichten der japanischen Küche servieren.

Nährwert

Calories: 150kcal | Carbohydrates: 32g
in der Merkliste speichern

Hast Du dieses Rezept gemacht?

Tag @deli_bln auf Instagram und Hashtag #deli_bln
Gari - eingelegten Sushi-Ingwer selber machen!
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2019 DELi-Berlin.com Made with in Berlin

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

oder    

Daten vergessen?

Erstelle ein Konto