Gochujang-Spitzkohl – Leckere und preiswerte Rezept-Idee • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Gochujang-Spitzkohl – Leckere und preiswerte Rezept-Idee

Gochujang-Spitzkohl – Leckere und preiswerte Rezept-Idee

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Gochujang-Spitzkohl – Eine Fusion von Süße und Schärfe

Willkommen zurück, liebe Foodies! Heute entführe ich euch auf eine kulinarische Reise mit einem einfachen, veganen Rezept: Gochujang-Spitzkohl. Dieses Gericht ist nicht nur lecker, sondern bietet auch eine spannende Mischung aus süßen und scharfen Aromen. Einfach zuzubereiten und dabei preiswert – die perfekte Kombination für alle, die sich nach einer geschmackvollen Abwechslung in ihrem Speiseplan sehnen. Lasst uns gemeinsam den Herd erobern und dieses köstliche Abenteuer beginnen!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Geschmacksexplosion im Mund: Die Kombination aus dem milden Spitzkohl und der würzigen Gochujang-Marinade sorgt für eine wahre Geschmacksexplosion. Die süßen und scharfen Noten tanzen auf der Zunge und machen jedes Bissen zu einem Erlebnis.

Schnell und Einfach: Mit minimalen Zutaten und unkomplizierten Schritten ist dieses Rezept perfekt für alle, die wenig Zeit haben, aber dennoch nicht auf den Genuss verzichten möchten. Selbst Kochanfänger können hier punkten!

Budgetfreundlich: Gochujang-Spitzkohl ist nicht nur köstlich, sondern auch gut für den Geldbeutel. Die Zutaten sind erschwinglich und leicht zu finden, sodass dieses Gericht zu einem festen Bestandteil Ihrer Lieblingsrezepte werden kann.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Gochujang-Spitzkohl – Leckere und preiswerte Rezept-Idee
Gochujang-Spitzkohl – Leckere und preiswerte Rezept-Idee

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Gesundheitliche Aspekte im Blick

Spitzkohl – Der gesunde Star: Spitzkohl ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Er enthält reichlich Vitamine, Ballaststoffe und Antioxidantien, die unser Immunsystem stärken und den Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgen.

Gochujang – Mehr als nur scharf: Die Hauptzutat der Marinade, Gochujang, ist eine fermentierte Chili-Paste aus Korea. Neben der Schärfe bringt sie auch eine tiefe Umami-Note mit, die dem Gericht eine besondere Komplexität verleiht.

Sesam – Knusprige Eleganz: Sesam, ob schwarz oder weiß, sorgt nicht nur für eine knusprige Textur, sondern bringt auch eine feine, nussige Note mit. Zudem ist Sesam reich an essentiellen Fettsäuren und Antioxidantien.

*auch lecker

Herbstliche Köstlichkeit: Nudelpfanne mit Spitzkohl und Pilzen

Tauchen Sie ein in die Aromen des Herbstes mit unserer Nudelpfanne mit Spitzkohl und Pilzen! Diese einfache und dennoch raffinierte Kreation vereint frische Pasta, knackigen Spitzkohl und herzhafte Champignons zu einem Festmahl für die Sinne. Lassen Sie sich von der Leichtigkeit dieses Gerichts begeistern und genießen Sie eine köstliche Auszeit in der kühlen Jahreszeit.
zum Rezept …
Nudelpfanne mit Spitzkohl und Pilzen

Die Geschichte von Gochujang-Spitzkohl! Hinter jedem Rezept verbirgt sich eine Geschichte. Die Fusion von Gochujang und Spitzkohl ist eine Hommage an die Vielfalt der Küche. Inspiriert von traditionellen koreanischen Aromen und der Kreativität moderner Kochkunst, entstand dieses Gericht als Verschmelzung von Tradition und Innovation.

Wann und wozu genießen? Gochujang-Spitzkohl ist eine verlockende Fusion aus süßem und scharfem Geschmack, die Ihre Geschmacksknospen auf eine kulinarische Reise mitnimmt. Dieses köstliche Gericht ist perfekt für alle, die nach neuen und aufregenden Aromen suchen. Wann sollten Sie es genießen? Die Antwort lautet: immer dann, wenn Sie einen Hauch von Korea in Ihrer Küche haben möchten! Die Vielseitigkeit dieses Gerichts macht es zu einer hervorragenden Option für ein gemütliches Abendessen unter der Woche oder als beeindruckende Vorspeise für gesellige Zusammenkünfte. Die exotische Note dieses Gerichts wird sicherlich Ihre Gäste beeindrucken.

Wie man “Gochujang-Spitzkohl” zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Ofen vorheizen und Spitzkohl vorbereiten
Beginnen Sie, den Ofen auf 200 °C vorzuheizen. Währenddessen den Spitzkohl putzen und in Achtel schneiden.

Schritt 2: Spitzkohl anbraten
In einer Pfanne das neutrale Pflanzenöl erhitzen und die Spitzkohl-Spalten darin goldbraun anbraten. Anschließend den angebratenen Spitzkohl in eine Auflaufform legen.

Schritt 3: Gochujang-Marinade zubereiten
Den Knoblauch schälen und fein hacken oder reiben. In einer Schüssel den Knoblauch mit Gochujang, Sojasauce, geröstetem Sesamöl, Zucker, Reisweinessig und Wasser zu einer glatten Sauce verrühren.

Schritt 4: Backen und genießen
Die vorbereitete Marinade großzügig über den Spitzkohl gießen und das Ganze für 20 bis 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Dabei darauf achten, dass ausreichend Flüssigkeit vorhanden ist.

Während der Backzeit können Sie Ihre Beilage vorbereiten. Ob Soba-Nudeln, Ramen-Nudeln, Basmatireis oder Brot – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Schritt 5: Servieren
Den fertigen Spitzkohl auf Ihrer gewählten Beilage platzieren, großzügig mit der köstlichen Sauce begießen und mit geröstetem Sesam bestreut servieren.


Gochujang-Spitzkohl ist nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch ein Beweis dafür, dass kreative Fusionen zu wahren Meisterwerken in der Küche führen können. Einfach zuzubereiten, budgetfreundlich und gesund – dieses Rezept hat alles, um Ihren kulinarischen Horizont zu erweitern. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich von den köstlichen Aromen verzaubern!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Um sicherzustellen, dass Ihr Gochujang-Spitzkohl perfekt gelingt, sind hier einige Tipps und Tricks:

  1. Spitzkohl optimal vorbereiten: Achten Sie darauf, den Spitzkohl gründlich zu putzen und in gleichmäßige Achtel zu schneiden. Dies ermöglicht eine gleichmäßige Garzeit und sorgt dafür, dass der Kohl die köstliche Gochujang-Marinade gut aufnimmt.
  2. Die perfekte Gochujang-Marinade: Die Würze dieses Gerichts kommt von der Gochujang-Marinade. Achten Sie darauf, die Knoblauchzehen fein zu hacken oder zu reiben, um ihre Aromen optimal freizusetzen. Mischen Sie die Zutaten der Marinade zu einer glatten Sauce, um sicherzustellen, dass sich die Aromen gut vermengen.
  3. Kontrollierter Backvorgang: Während des Backens im Ofen ist es wichtig, regelmäßig zu überprüfen, ob noch ausreichend Flüssigkeit vorhanden ist. Fügen Sie bei Bedarf Wasser hinzu, um sicherzustellen, dass der Spitzkohl saftig bleibt und die Marinade intensiv aufgenommen wird.

Bonus Ratschlag

Um Ihrem Gochujang-Spitzkohl eine zusätzliche Geschmacksdimension zu verleihen, können Sie nach dem Backen gerösteten Sesam hinzufügen. Der Sesam bringt eine knusprige Textur und ein nussiges Aroma, das perfekt mit der intensiven Gochujang-Marinade harmoniert. Ein einfacher Schritt, der den Unterschied macht!

Lagern & Aufwärmen

Gochujang-Spitzkohl lässt sich problemlos im Kühlschrank aufbewahren und eignet sich gut für Reste. Bewahren Sie ihn in einem luftdichten Behälter auf, um die Frische zu bewahren. Beim Aufwärmen empfehlen wir die Verwendung des Ofens oder der Pfanne, um die Textur des Spitzkohls zu erhalten und die Aromen wieder aufleben zu lassen.

Variationen & Ergänzungen

Die Welt des Gochujang-Spitzkohls ist voller Möglichkeiten zur Anpassung an Ihren persönlichen Geschmack. Hier sind einige Variationen und Ergänzungen, die Sie ausprobieren können:

  1. Proteinreich: Fügen Sie Ihrem Gericht gegrilltes Tofu, Tempeh oder Hühnchen hinzu, um eine proteinreiche Mahlzeit zu kreieren.
  2. Nudelvielfalt: Experimentieren Sie mit verschiedenen Nudelsorten wie Soba, Ramen oder sogar Vollkornnudeln, um dem Gericht eine zusätzliche Textur zu verleihen.
  3. Gemüsemedley: Fügen Sie Ihrem Gochujang-Spitzkohl geröstetes Gemüse wie Karotten, Paprika oder Zucchini hinzu, um die Farben und Aromen zu verstärken.

Mögliche Fragen schnell beantwortet: Ein Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich die Gochujang-Marinade im Voraus zubereiten?

Ja, Sie können die Marinade im Voraus zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Dadurch sparen Sie Zeit bei der eigentlichen Zubereitung des Gerichts.

Kann ich Gochujang-Spitzkohl einfrieren?

Es ist am besten, den Spitzkohl vor dem Backen einzufrieren und dann bei Bedarf aufzutauen und zuzubereiten. Das gewährleistet die beste Textur und Aromen.

Gochujang-Spitzkohl – Leckere und preiswerte Rezept-Idee
Gochujang-Spitzkohl – Leckere und preiswerte Rezept-Idee

Fazit: Gochujang-Spitzkohl ist nicht nur eine einfache vegane Mahlzeit, sondern auch eine geschmackliche Offenbarung. Mit seiner süß-scharfen Note und der vielseitigen Zubereitungsmöglichkeit erobert dieses Gericht Herzen und Gaumen gleichermaßen. Nutzen Sie die Tipps und Tricks, um es perfekt zuzubereiten, experimentieren Sie mit Variationen und genießen Sie die kulinarische Reise durch die koreanische Küche in Ihrem eigenen Zuhause. Gönnen Sie sich diese geschmackliche Entdeckung und teilen Sie sie mit Ihren Lieben – Gochujang-Spitzkohl wird sicherlich zu einem festen Bestandteil Ihrer Kochroutine!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Einfache vegane Rezeptideen mit Spitzkohl in Gochujang-Marinade

Gochujang-Spitzkohl – Leckere und preiswerte Rezept-Idee
Gochujang-Spitzkohl ist ein Gericht, das eine hervorragende Mischung aus süßem und scharfem Geschmack bietet. Es ist der perfekte Weg, um etwas Neues und Exotisches in Ihren Speiseplan aufzunehmen. Dieses einfache Rezept kann ganz einfach zu Hause nachgekocht werden und liefert eine vollwertige Mahlzeit, die preiswert und lecker ist.
Ari
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Abendessen, Gemüserezepte
Küche asiatisch, koreanisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Für die Gochujang-Marinade:

mögliche Beilagen:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Spitzkohl putzen und achteln.
  • Pflanzenöl in einer Pfanne stark erhitzen und die Spitzkohl-Spalten darin braun anbraten.
  • Spitzkohl in einer Auflaufform oder in einem tieferen Backblech patzieren.
  • Knoblauch pellen und fein hacken oder reiben,
  • Knoblauch mit den restlichen Zutaten der Marinade zu einer glatten Sauce verrühren.
  • Sauce über den Spitzkohl geben und den Kohl in der mittleren Schiene im Backofen für etwa 20 bis 30 Minuten backen.
  • Gelegentlich schauen ob noch genügend Flüssigkeit vorhanden ist und bei Bedarf etwas Wasser dazu geben.
  • Ist Ihnen der Kohl weich genug ist er fertig.
  • In der Zwischenzeit können Sie Ihre Beilage zubereiten. Wir haben uns für Soba-Nudeln entschieden, aber auch Reis oder Brot passen wunderbar zum Spitzkohl.
  • Fertigen Kohl auf Ihrer Beilage platzieren, mit Sauce begießen und gerösteten Sesam bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 155kcalCarbohydrates: 4gProtein: 3gFat: 10g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Gochujang-Spitzkohl – Leckere und preiswerte Rezept-Idee
Gochujang-Spitzkohl – Leckere und preiswerte Rezept-Idee

Inspiration für ein weiteres Rezept

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen