Barraquito – die Kaffeespezialität aus Teneriffa – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Barraquito – die Kaffeespezialität aus Teneriffa

Barraquito - spanische Kaffeespezialität von Teneriffa

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Was ist ein Barraquito?

Ein Barraquito ist ein traditionelles Kaffeegetränk aus Teneriffa, einer Insel der Kanarischen Inseln in Spanien. Es besteht aus Espresso, Milch, gezuckerter Kondensmilch, aufgeschäumter Milch, Zimt und manchmal auch Likör.

Die Zubereitung erfolgt in der Regel in einem Glas mit verschiedenen Schichten. Zuerst wird gezuckerte Kondensmilch in das Glas gegeben, gefolgt von Espresso. Dann wird die aufgeschäumte Milch hinzugefügt, gefolgt von einer dünnen Schicht aus Milchschaum und einer Prise Zimt. Wenn Likör hinzugefügt wird, wird er normalerweise zwischen der Espresso-Schicht und der Milchschicht platziert.

Das Ergebnis ist ein süßes und aromatisches Kaffeegetränk mit einer reichen und cremigen Textur.

Welchen Espresso verwende ich für einen Barraquito?

Für einen Barraquito wird in der Regel ein starker und aromatischer Espresso verwendet. Es empfiehlt sich, einen hochwertigen Espresso zu wählen, der für seinen reichen Geschmack und seine angenehme Crema bekannt ist.

Traditionell wird für einen Barraquito ein spanischer Espresso oder ein italienischer Espresso verwendet. Wenn Sie keinen Zugang zu diesen Sorten haben, können Sie auch eine lokale Espresso-Mischung oder eine Sorte verwenden, die für ihren kräftigen Geschmack und ihre Crema bekannt ist.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der Geschmack des Barraquito nicht nur vom verwendeten Espresso abhängt, sondern auch von anderen Zutaten wie gezuckerter Kondensmilch, Milch, Zimt und Likör beeinflusst wird. Experimentieren Sie also mit verschiedenen Zutaten und Mengen, um den perfekten Barraquito-Geschmack zu finden, der Ihren persönlichen Vorlieben entspricht.

Hier sind einige weitere interessante Fakten und Informationen über Barraquito:

  • Der Name „Barraquito“ kommt vermutlich von dem spanischen Wort „barra“, was so viel wie Stange oder Balken bedeutet. Es wird vermutet, dass der Name auf die verschiedenen Schichten des Getränks anspielt, die an einen horizontalen Balken erinnern.
  • Barraquito ist ein sehr beliebtes Kaffeegetränk auf den Kanarischen Inseln und wird oft als regionale Spezialität angesehen.
  • Während die klassische Version von Barraquito Espresso, Milch, gezuckerte Kondensmilch, Zimt und aufgeschäumter Milch enthält, gibt es auch Variationen, die zusätzliche Zutaten wie Licor 43, Rum, Schokoladensirup oder Orangenblütenwasser enthalten.
  • Aufgrund seiner süßen und cremigen Natur wird Barraquito oft als Dessertkaffee serviert oder zu Kuchen oder Gebäck genossen.
  • Obwohl Barraquito hauptsächlich auf den Kanarischen Inseln zu finden ist, wird es auch in einigen Kaffeehäusern und Restaurants in anderen Teilen Spaniens und in einigen lateinamerikanischen Ländern serviert.
  • Um Barraquito zu Hause zuzubereiten, können Sie ein normales Glas oder eine Tasse verwenden und die Zutaten in Schichten hinzufügen. Es gibt auch spezielle Gläser, die für Barraquito gemacht sind und eine breitere Basis und eine schmale Spitze haben, um das Schichten zu erleichtern.

Barraquito – die Kaffeespezialität aus Teneriffa

Eine Kaffeespezialität die man in ganz Teneriffa findet. Kleiner Nachtisch oder „Stimmungsaufheller“. Die Zutaten: Kondensmilch, Cuarentatres, Espresso und obenauf Milchschaum mit etwas Zimt und Zitronenzeste.
5 von 8 Bewertungen
Vorbereitung 2 Minuten
Gesamtzeit 2 Minuten
Gericht Dessert, Getränke
Küche spanisch
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

  • 2 cl Kondensmilch - gesüßt
  • 2 cl Licor 43*
  • 4 cl Espresso - heiß natürlich
  • 2-3 Esslöffel Milchschaum
  • Zimt*
  • Zitronenzesten - frisch

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Kondensmilch in ein Glas geben.
  • Den Licor 43 (ein spanischer Likör, der aus 43 geheimen Zutaten besteht) mit Hilfe eines umgedrehten Teelöffels behutsam auf die gesüßte Kondensmilch laufen lassen.
  • Danach mit der selben Technik den Espresso auf dem Likör gießen.
  • Jetzt den Milchschaum auf den Espresso geben (mit einem Esslöffel geht das am besten).
  • Zimt auf den Milchschaum streuen und mit 1-2 Zesten einer frischen Bio-Zitrone servieren.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 74kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen