Ayurvedisches Okra-Papaya-Curry

Sharing Is Caring! Wenn dir das gefallen hat, teile es mit deinen Freunden und deiner Familie...

Dieses Ayurvedisches Okra-Papaya-Curry ist so unglaublich lecker. Stücke reifer Papaya, gekocht in einer aromatischen veganen fruchtigen Curry-Sauce.

Papaya-Okra-Curry bietet hervorragende gesundheitliche Vorteile für das Verdauungs- und Immunsystem. Dieses Rezept hilft Ihnen dabei, mehr von dieser Frucht zu essen.

Probieren Sie auch unsere Papaya-Salate

fruchtig frischer Sesam-Quinoa – vegan: Süße Mango & Papaya kombiniert mit den herzhaften Aromen von Tamari, schwarzem Sesam & goldenem Quinoa. Dazu ein frischer Avocadofächer, Zitronen-Dressing und Granatapfel.

Avocado Papaya Salat: Farbenspiel – mit dem Duft von frischer Minze und Koriander. Mit Soja-Creme im Dressing, ist der Salat mit der Avocado, auch eine gesunde Ergänzung für den Vitamin-D Haushalt von Veganern.

Ayurvedisches Okra-Papaya-Curry

Ayurvedisches Okra-Papaya-Curry

Dieses Ayurvedisches Okra-Papaya-Curry ist so unglaublich lecker. Stücke reifer Papaya, gekocht in einer aromatischen veganen fruchtigen Curry-Sauce.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht ayurveda, Gemüsecurry, Gemüserezepte, Pfannengemüse
Land & Region fusion, indisch, karibisch
Portionen 3 Portionen
Kalorien 100 kcal

Zutaten
  

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Okra waschen und in etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Für 30 Minuten in Wasser einlegen und dabei den Saft einer Zitrone ins Wasser mischen.
  • In der Zwischenzeit, die Zwiebel pellen und klein würfeln.
  • Papaya mit dem Sparschäler schälen. Halbieren und mit einem Esslöffel die Kerne heraus kratzen. Fruchtfleisch in 1x1 cm große Würfel schneiden.
  • Okra abgießen und in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  • Stellen Sie eine hohe Pfanne (für die Sie auch einen Deckel haben) bei mittlerer Hitze auf den Herd und geben das Olivenöl und die Zwiebel hinein. Etwa 4 bis 5 Minuten glasig anbraten.
  • Fügen Sie nun den gemahlenen Koriander und das Currypulver hinzu und lassen es kurz seine Aromen entfalten. Papaya hinzu geben und aufkochen. Einige Papaya-Stücken leicht zerdrücken.
  • Als nächstes kommen die abgetropften Okra, 2 Esslöffel Zitronensaft und das Wasser hinzu. Alles zum Kochen bringen und abgedeckt etwa 5 bis 6 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Okra-Schoten weich sind.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn nötig noch etwas Wasser dazu geben.
  • Mit weißem Reis, Koriandergrün und frischen Blattsalat servieren.

Nutrition

Serving: 1Port.Calories: 100kcalCarbohydrates: 12gProtein: 3gFat: 4g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!
Ayurvedisches Okra-Papaya-Curry
Keyword ayurveda, gemüsepfanne, gemüserezepte, Okra, Papaya
Lifestyle glutenfrei, laktosefrei, vegan, vegetarisch
Diet für Diabetiker, glutenfrei, Halal, Hindu, Kosher, wenig Kalorien, wenig Fett, laktosefrei, wenig Salz, vegan, vegetarisch
Saison frühling, sommer

 

Tags:

Sharing Is Caring! Wenn dir das gefallen hat, teile es mit deinen Freunden und deiner Familie...

0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




*

©2022 DELi-Berlin.com Made with in Ulaanbaatar/Berlin

Gesunde Kochideen, vegane Rezepte, vegetarische und omnivorische Küche. Gesund Kochen mit einfachen Rezepten für jeden Tag und besondere Anlässe.

 

* DELi-Berlin.com ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Danke für Deinen Besuch auf meinem Foodblog, fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren :-)

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

Daten vergessen?