leckeres veganes Zucchini-Sabzi ohne viel Aufwand

Sharing Is Caring! Wenn dir das gefallen hat, teile es mit deinen Freunden und deiner Familie...

Jeder kennt das: Man steht in der Küche und überlegt, was man heute Abend essen könnte. Aber man hat weder Lust noch Zeit, sich ein aufwändiges Gericht zu kochen. Wir haben daher ein einfaches und günstiges Rezept für ein veganes Zucchini-Sabzi, das perfekt für eine schnelle und einfache Mahlzeit ist.

Veganes Zucchini-Sabzi ist einfach und günstig zuzubereiten und schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch gesund. Dieses Gericht ist ein perfektes Beispiel dafür, wie man aus wenigen Zutaten ein geschmackvolles und gesundes Essen zaubern kann. Mit etwas Fantasie kann man aus dem einfachen Zucchini-Sabzi ein köstliches Gericht zaubern, das die ganze Familie lieben wird.

Kochen mit Zucchini ist besonders günstig

Sie fragen sich vielleicht, warum veganes Zucchini-Sabzi so günstig ist. Nun, es gibt einige Gründe. Zunächst einmal ist Zucchini sehr billig. Aber warum ist das so? Nun, es gibt einige Gründe. Zucchini sind eine der am meisten angebauten Gemüsesorten in Deutschland. Und da Nachfrage und Angebot die Preise bestimmen, ist es kein Wunder, dass sie relativ günstig sind. Es ist auch eine sehr einfache Gemüseart, die man leicht zubereiten kann. Außerdem ist sie sehr nahrhaft und enthält viele Vitamine und Mineralien.

Des Weiteren ist veganes Zucchini-Sabzi auch sehr gesund. Es ist reich an Ballaststoffen und enthält kein Cholesterin. Außerdem ist es eine gute Quelle für Vitamin C und Beta-Carotin. Darüber hinaus ist es auch eine gute Quelle für Folsäure. All diese Nährstoffe sind sehr wichtig für die Gesundheit.

Ein weiterer Grund, warum veganes Zucchini-Sabzi günstig ist: Die Zutaten sind einfach und günstig. Alles, was Sie brauchen, ist Zucchini, etwas Ingwer, Knoblauch und ein paar Gewürze. Kein teures Fleisch oder exotisches Gemüse. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass veganes Zucchini-Sabzi sehr günstig weil es aus wenigen einfachen Zutaten besteht.

Was ist Sabzi?

Sabzi ist ein traditionelles Eintopfgericht der persischen / indischen Küche. Der Name „sabzi“ bedeutet „das Grüne in der Form von Kräuter“ und diese verschiedenen Kräuter in Kombination mit den aromatischen Gewürzen, machen das Sabzi aus. Sabzi kann (laut Definition ist Sabzi ohne Fleisch) mit Fleisch vom Lamm, Rind oder Hühnchen zubereitet werden. Persisches Sabzi schmeckt aber auch hervorragend ohne Fleisch, wie das nachfolgende Rezept dir zeigen wird.

Welche Gemüsesorten in einem Sabzi enthalten sein können ist vielfältig und ist nur begrenzt durch Ihrer Phantasie. Die Zubereitung kann viele Formen annehmen, wie z. B. das Servieren mit oder ohne Flüssigkeit.

leckeres veganes Zucchini-Sabzi ohne viel Aufwand

Veganes Zucchini-Sabzi ist einfach und günstig zuzubereiten und schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch gesund. Dieses Gericht ist ein perfektes Beispiel dafür, wie man aus wenigen Zutaten ein geschmackvolles und gesundes Essen zaubern kann. Die beste Wahl für Veganer und Vegetarier.

leckeres veganes Zucchini-Sabzi ohne viel Aufwand

leckeres veganes Zucchini-Sabzi ohne viel Aufwand

Indische Küche ist so voller Geschmack und Aromen und ich liebe es, sie vegan zu kochen, denn das Essen ist nicht nur lecker sondern auch sehr gesund. Ich hoffe, dass Sie dieses Sabzi-Rezept ausprobieren und genießen werden. Guten Appetit!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Abendessen, Pfannengemüse
Land & Region indisch, persisch
Portionen 2 Portionen
Kalorien 45 kcal

Equipment

Messer
Schneidebrett
Grillpfanne
Reiskocher

Zutaten
  

Garnitur:

Optionale Zutaten:

  • gekochte Linsen gelb, rot, schwarz
  • Urad Dal 1½ TL fügen Sie mit dem Kreuzkümmel hinzu
  • Kirschtomaten oder gehackte Tomaten
  • Kokosmilch
  • Cashewcreme im Rezept-Tip

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Zutaten vorbereiten:

  • Die Zucchini waschen, längs halbieren und in 1cm breite Stücke schneiden.
  • Zwiebel pellen und fein würfeln.
  • Ingwer und Knoblauch schälen und fein reiben.
  • Chilischote waschen und in feine Ringe schneiden. Kerne entsorgen.

Zucchini-Sabzi kochen:

  • Kokosöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und Senfkörner hinzufügen. Sobald der Senf platzt, fügen Kreuzkümmel und Curryblätter hinzugeben braten diese 30 Sekunden an.
  • Gewürfelte Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch und die grüne Chili hinzufügen. Weitere 4 Minuten dünsten, bis die Zwiebeln glasig werden.
  • Nun die Zucchinistücke, Kurkumapulver, Korianderpulver, Garam Masala und etwas Salz hinzugeben. Die Pfanne schwenken, das alle Zucchini mit den Gewürzen bedeckt sind. Wenn Sie noch einige Tomaten oder andere Zutaten dazu packen möchten, wäre es jetzt der richtige Zeitpunkt.
  • Pfanne mit einem Decker verschließen und bei mittlerer Hitze garen, bis die Zucchini weich sind, aber noch biss haben. Zwischendurch ab und an umrühren, damit nichts am Boden anbrennen.
  • Sobald die Zucchini fertig sind, geben Sie eine Prise vom braunen Zucker und den Zitronensaft hinzu. Mischen noch einmal alles und schmecken es wenn nötig noch mit mehr Salz ab.
  • Koriander abspülen und trocken schütteln. Grob hacken und über den Zucchini verteilen. 1x Duchschwenken und Sie können servieren.

Notizen

Cashewcreme selber machen:
  • 80 g Cashewnüsse 5-6 Stunden in Wasser einweichen
  • eingeweichte Cashewnüsse ohne Einweichwasser mit 1 TL Senf, 2 EL Hefeflocken, Salz und 100 ml Mandelmilch im Mixer pürieren
  • nach Belieben verdünnen

Nährwert

Serving: 1Port.Calories: 45kcalCarbohydrates: 2gProtein: 1g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!
leckeres veganes Zucchini-Sabzi ohne viel Aufwand
Keyword Abendessen, einfache Rezepte, günstig Essen, günstig Kochen, preiswerte Gerichte, Sabzi, vegane rezepte, veganes Sabzi
Lifestyle glutenfrei, laktosefrei, vegan, vegetarisch
Diet für Diabetiker, glutenfrei, Halal, Hindu, Kosher, wenig Kalorien, wenig Fett, laktosefrei, wenig Salz, vegan, vegetarisch
Saison frühling, herbst, sommer, winter
leckeres veganes Zucchini-Sabzi ohne viel Aufwand

Veganes Zucchini-Sabzi ist nicht nur gesund und lecker, sondern auch einfach und günstig zuzubereiten. Zucchini sind vollgepackt mit wichtigen Nährstoffen und Antioxidantien, die unserem Körper guttun. Sie sind reich an Vitaminen und Mineralien, Ballaststoffen und Eisen. Veganes Zucchini-Sabzi ist ein perfektes Gericht für Menschen, die auf der Suche nach einer gesunden und preiswerten Mahlzeit sind.

Tags:

Sharing Is Caring! Wenn dir das gefallen hat, teile es mit deinen Freunden und deiner Familie...

0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




*

©2022 DELi-Berlin.com Made with in Ulaanbaatar/Berlin

Gesunde Kochideen, vegane Rezepte, vegetarische und omnivorische Küche. Gesund Kochen mit einfachen Rezepten für jeden Tag und besondere Anlässe.

 

* DELi-Berlin.com ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Danke für Deinen Besuch auf meinem Foodblog, fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren :-)

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden
EnglishGerman

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

Daten vergessen?