Kokos-Linsen-Curry auf Reis und Babyspinat – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Kokos-Linsen-Curry auf Reis und Babyspinat

veganes Kokos-Linsen-Curry auf Reis und Babyspinat

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Das perfekte sättigende und gesunde Mittagessen: Kokos-Linsen-Curry auf Reis mit Babyspinat

Kochen ist nicht nur eine Notwendigkeit, sondern auch eine kreative und befriedigende Aktivität. Es ermöglicht nicht nur die Kontrolle über die eigenen Zutaten, sondern kann auch zu einer köstlichen Reise für den Gaumen werden. In diesem Artikel stellen wir Ihnen ein Rezept vor, das nicht nur gesund ist, sondern auch mit köstlichen Aromen und exotischen Gewürzen aufwartet: Das Kokos-Linsen-Curry auf Reis und Babyspinat. Lassen Sie sich von den vielfältigen Aromen und der einfachen Zubereitung dieses Gerichts begeistern!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Das Kokos-Linsen-Curry kombiniert die cremige Textur von Kokosmilch mit der herzhaften Nährstoffdichte von Linsen, verfeinert mit einer Vielzahl von Gewürzen. Die Kombination aus Knoblauch, Ingwer, Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma und mehr verleiht diesem Gericht nicht nur einen unvergleichlichen Geschmack, sondern bietet auch zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Die Vielseitigkeit des Currys ermöglicht es Ihnen, es mit verschiedenen Beilagen wie Basmatireis, Naan oder Raita zu kombinieren, um das Geschmackserlebnis zu perfektionieren.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Gesundheitliche Aspekte im Blick

Kokosöl: Kokosöl ist nicht nur eine köstliche Ergänzung für dieses Curry, sondern es enthält auch gesättigte Fette mit mittelkettigen Triglyceriden (MCTs), die als schnell verdauliche Energiequelle dienen können.

Linsen: Linsen sind reich an Ballaststoffen, Proteinen und Eisen. Sie sind eine hervorragende Quelle für pflanzliche Nährstoffe und unterstützen eine gesunde Verdauung.

Gewürze (Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Paprika, Bockshornklee, Garam Masala, Muskatnuss): Jedes dieser Gewürze bringt nicht nur Geschmack in das Gericht, sondern bietet auch individuelle gesundheitliche Vorteile. Von entzündungshemmenden Eigenschaften bis zu antioxidativen Wirkungen tragen sie zur Förderung Ihrer Gesundheit bei.

Kokosmilch: Die cremige Kokosmilch verleiht dem Curry nicht nur eine reiche Konsistenz, sondern liefert auch gesunde Fette, die wichtig für die Aufnahme fettlöslicher Vitamine sind.

Babyspinat: Babyspinat ist nicht nur eine farbenfrohe Ergänzung, sondern auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Sein leicht bitterer Geschmack bringt eine interessante Nuance in das Gericht.

*auch lecker

die harmonische Welt des Ayurvedischen Schmorgurken-Currys

Veganes Schmorgurken-Curry, ist eine köstliche Kombination aus Schmorgurke, Süßkartoffel, sonnengereifte roter Paprika und vereint somit eine Fülle von Aromen und gesundheitsfördernden Gewürzen.
zum Rezept …

Die Geschichte von Kokos-Linsen-Curry! Die Ursprünge dieses köstlichen Gerichts reichen tief in die kulinarische Tradition Südasiens. Kokos-Linsen-Curry ist ein Gericht, das nicht nur die Aromen der Region einfängt, sondern auch die kulturelle Vielfalt und die Liebe zur gesunden Ernährung widerspiegelt. Von Generation zu Generation weitergegeben, hat dieses Rezept seinen Weg in moderne Küchen gefunden und begeistert heute Menschen weltweit.

Wann und wozu genießen? Das Kokos-Linsen-Curry eignet sich für verschiedenste Anlässe und Gelegenheiten. Ob als herzhaftes Mittagessen, um sich nach einem langen Arbeitstag zu belohnen, oder als beeindruckendes Gericht für Gäste – dieses Curry überzeugt nicht nur durch seinen Geschmack, sondern auch durch seine Vielseitigkeit. Die Kombination aus proteinreichen Linsen, frischem Gemüse und exotischen Gewürzen macht es zu einer ausgewogenen Mahlzeit, die sowohl vegetarisch als auch vegan zubereitet werden kann.

Wie man „Kokos-Linsen-Curry“ zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Vorbereitung der Zutaten

  • Zwiebeln schälen und würfeln.
  • Knoblauch pellen und grob hacken.
  • Ingwer schälen und fein reiben.
  • Karotten schälen und klein würfeln.

Schritt 2: Anbraten der Zwiebeln
Erwärmen Sie Kokosöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze. Braten Sie die Zwiebelwürfel 4 bis 5 Minuten an, bis sie duften und golden sind.

Schritt 3: Hinzufügen von Knoblauch, Ingwer und Karotten
Fügen Sie Knoblauch, Ingwer und Karottenwürfel hinzu und schmoren Sie sie weitere 3 Minuten, bis der Knoblauch duftet.

Schritt 4: Zugabe von Gewürzen und Tomatenmark
Fügen Sie alle Gewürze (außer Salz) und das Tomatenmark hinzu. Braten Sie sie 1 bis 2 Minuten, bis die Gewürze duften und das Tomatenmark leicht am Boden ansetzt.

Schritt 5: Gießen Sie Wasser ein und fügen Sie Linsen hinzu
Gießen Sie das Wasser ein und lösen Sie mögliche Ansätze vom Boden. Geben Sie nun die Linsen hinzu und lassen Sie alles zum Kochen bringen. Köcheln Sie bei schwacher Hitze zugedeckt, bis die Linsen gar sind.

Schritt 6: Einrühren von Kokosmilch und Würzen
Rühren Sie die Kokosmilch ein und schmecken Sie das Curry mit Salz und nach Belieben mit mehr Schärfe ab.

Schritt 7: Servieren
Nach Wunsch können Sie eine Handvoll Spinat einrühren oder das Gericht auf frischem Babyspinat anrichten. Servieren Sie das Kokos-Linsen-Curry mit Reis und/oder Naan.


Das Kokos-Linsen-Curry ist nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch ein Geschenk für Ihren Körper. Mit hochwertigen Zutaten und einer Vielzahl von Aromen bietet dieses Rezept nicht nur kulinarischen Genuss, sondern auch einen Einblick in die gesunde Vielfalt der pflanzlichen Küche. Experimentieren Sie mit den Gewürzen, passen Sie die Schärfe an Ihre Vorlieben an und genießen Sie dieses köstliche Gericht, das nicht nur den Hunger stillt, sondern auch Körper und Geist nährt. Bon Appétit!

Indisches Kokos-Linsen-Curry - vegan und glutenfrei
Indisches Kokos-Linsen-Curry – vegan und glutenfrei

Tipps & Tricks zum Rezept!

Für ein perfektes Kokos-Linsen-Curry gibt es einige Tipps und Tricks, die Ihnen die Zubereitung erleichtern und den Geschmack intensivieren:

  • Frische Zutaten verwenden: Achten Sie darauf, frische Zutaten zu verwenden, insbesondere bei Knoblauch, Ingwer und Gemüse. Die Frische dieser Komponenten trägt wesentlich zum Geschmack des Currys bei.
  • Gewürze richtig rösten: Das Anrösten der Gewürze in Kokosöl verleiht dem Curry eine aromatische Note. Achten Sie darauf, die Gewürze nicht zu lange zu braten, um ein Verbrennen zu verhindern.
  • Linsen vorher einweichen: Wenn Sie die Linsen vor dem Kochen einweichen, verkürzt sich die Garzeit erheblich. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie das Curry schnell zubereiten möchten.
  • Kokosmilch zum Schluss hinzufügen: Die Zugabe von Kokosmilch am Ende sorgt für eine cremige Konsistenz und verstärkt das exotische Aroma des Currys. Verwenden Sie Kokosmilch aus der Dose für ein intensiveres Geschmackserlebnis.

Bonus Ratschlag

Für ein zusätzliches Geschmackserlebnis und eine ansprechende Optik können Sie Ihr Kokos-Linsen-Curry mit selbstgemachten Kurkuma-Kokos-Chips garnieren. Rösten Sie dazu einfach Kokosraspeln mit gemahlenem Kurkuma in einer Pfanne, bis sie goldbraun sind. Diese knusprige Zugabe verleiht Ihrem Gericht eine interessante Textur und einen zusätzlichen Hauch von exotischem Geschmack.

Lagern & Aufwärmen

Eine der großartigen Eigenschaften dieses Rezepts ist seine Eignung zur Vorbereitung im Voraus. Nachdem Sie das Kokos-Linsen-Curry gekocht haben, können Sie es problemlos im Kühlschrank aufbewahren. Durch das Aufwärmen behält es seinen köstlichen Geschmack bei, und Sie haben eine schnelle Mahlzeit zur Hand, wenn der Hunger zuschlägt.

Variationen & Ergänzungen

Variationen und Ergänzungen bieten die Möglichkeit, das Kokos-Linsen-Curry nach persönlichem Geschmack anzupassen. Experimentieren Sie mit verschiedenen Gemüsesorten wie Blattspinat, Süßkartoffeln oder Zucchini, um dem Gericht eine individuelle Note zu verleihen. Für zusätzliche Proteine können Sie Tofu oder Kichererbsen hinzufügen. Die Vielfalt der Möglichkeiten macht dieses Rezept zu einem ständigen Begleiter in Ihrer Küche.

Mögliche Fragen schnell beantwortet: Ein Leitfaden für Unsicherheiten

Ist das Rezept vegan?

Ja, das Kokos-Linsen-Curry kann vegan zubereitet werden, indem Sie Kokosöl anstelle von Ghee verwenden.

Kann ich die Gewürzmenge anpassen?

Natürlich! Passen Sie die Gewürzmenge nach Ihrem Geschmack an. Wenn Sie es schärfer mögen, fügen Sie mehr Cayennepfeffer oder Chiliflocken hinzu.

Wie lange dauert die Zubereitung?

Die Zubereitungszeit beträgt etwa 25 Minuten, abhängig von der Linsensorte. Es ist ein schnelles und einfaches Rezept für geschäftige Tage.

veganes Kokos-Linsen-Curry auf Reis und Babyspinat
veganes und köstliches Kokos-Linsen-Curry Rezept

Fazit: Insgesamt ist das Kokos-Linsen-Curry auf Reis und Babyspinat nicht nur ein kulinarisches Highlight, sondern auch ein gesundes und nahrhaftes Gericht. Mit seinen vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten ist es sowohl für erfahrene Köche als auch für Kochanfänger geeignet. Probieren Sie dieses Rezept aus und entdecken Sie, wie einfach es ist, gesunde und köstliche Mahlzeiten zu Hause zuzubereiten. Genießen Sie die Aromen, teilen Sie das Gericht mit Ihren Liebsten und lassen Sie sich von der Vielfalt der Gewürze verzaubern. Bon appétit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Kokos-Linsen-Curry – ein gesundes und köstliches Rezept

Kochen ist eine großartige Möglichkeit, um sich selbst zu ernähren und gleichzeitig Geld zu sparen. Wenn Sie nach einem gesunden und köstlichen Rezept suchen, dann ist das Kokos-Linsen-Curry auf Reis und Babyspinat genau das Richtige für Sie. Dieses Rezept ist einfach zuzubereiten und enthält nur gesunde Zutaten.
Ari
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Gemüsecurry, Gemüserezepte
Küche indien
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Optionale Beilagen:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Zwiebeln pellen und würfeln.
  • Knoblauch pellen und grob hacken.
  • Ingwer schälen und fein reiben.
  • Karotten schälen und klein würfeln.
  • Das Kokosöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebelwürfel bei darin 4 bis 5 Minuten anbraten, bis sie duften und golden sind.
  • Jetzt den Knoblauch, Ingwer und die Karottenwürfel hinzufügen und etwa weitere 3 Minuten schmoren, bis Sie den Knoblauch riechen können.
  • Alle Gewürze (außer Salz) und Tomatenmark hinzufügen und 1 bis 2 Minuten braten, bis die Gewürze duften und das Tomatenmark leicht am Boden ansetzt.
  • Gießen Sie jetzt das Wasser an und lösen möglichen Ansatz vom Boden.
  • Nun die Linsen hinzu geben und alles zum Kochen bringen. Zugedeckt bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. Das dauert etwa 25 Minuten oder weniger, je nachdem welche Sorte Linsen Sie benutzen. (Packungsangaben beachten)
  • Zum Schluss die Kokosmilch einrühren und mit Salz und wenn Sie möchten mehr Schärfe abschmecken.
  • Wenn Sie möchten, können Sie an dieser Stelle auch eine Handvoll Spinat einrühren und zusammenfallen lassen. (Ich aber bevorzuge Das Gericht auf frischem Babyspinat anzurichten)
  • Mit Reis und oder Naan servieren .

Notizen

Mein Topping aus Kurkuma-Kokos-Chips habe ich folgendermaßen hergestellt. Einfach in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze die Kokosraspeln mit etwas gemahlener Kurkuma goldbraun rösten. Ständigem Rühren oder schwenken, da sie leicht und schnell verbrennen könnten!

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 313kcalCarbohydrates: 30gProtein: 11gFat: 18g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

veganes Kokos-Linsen-Curry auf Reis und Babyspinat
veganes Kokos-Linsen-Curry auf Reis und Babyspinat

Schnell, einfach und lecker – das Kokos-Linsen-Curry ist das perfekte Gericht für die ganze Familie! Dieses schnelle und einfache Gericht ist perfekt für eine schnelle Mahlzeit unter der Woche oder für ein leckeres Wochenendessen. Die Linsen sind vollgepackt mit Ballaststoffen und Nährstoffen, während die Kokosmilch eine leckere und nahrhafte Beigabe ist. Dieses Gericht ist auch vegan, glutenfrei und kann ganz einfach an Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen