Butternut-Kürbis aus dem Backofen

Butternut-Kürbis aus dem Backofen

Gebackener Butternut Kürbis - optisch und kulinarisch ein Genuss. Dazu leckeren Zitronengras-Schmand-Dip mit frischem Ingwer und Koriander. Neugierig?

Springe zu Rezept Rezept drucken

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten.

Butternutkürbis aus dem Backofen ist nussig und weich im Geschmack und schon richtig lecker. Aber wir setzen noch einen drauf und reichen zu diesem optischen und kulinarischen Genuss einen Zitronengras-Schmand-Dip mit frischem Ingwer und Koriander. Neugierig geworden, dann probiere diese Variation von Kürbis aus dem Rohr?

Butternut-Kürbis aus dem Backofen

5 von 1 Bewertung
Gebackener Butternut Kürbis - optisch und kulinarisch ein Genuss. Dazu leckeren Zitronengras-Schmand-Dip mit frischem Ingwer und Koriander. Neugierig?
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gericht Backen, Gemüserezepte, gesunde Rezepte, Hauptgericht, Salat Rezepte, Vorspeisen & Snacks
Küche asiatisch, deutsch, fusion
Portionen 4 Portionen
Kalorien 521.5kcal

Zutaten
  

für den Ofen-Kürbis:

für den Zitronengras-Schmand-Dip:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Kürbismarinade:

  • Knoblauch pellen und fein reiben. Dann mit Olivenöl und den getrockneten Kräutern mischen.

Kürbis vorbereiten:

  • Die Kürbis waschen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne auskratzen. Mit einem kleinen Messer den Kürbis rautenförmig einschneiden.
  • Kürbis auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen, großzügig mit der Marinade einstreichen und für 45 bis 60 Minuten in den Backofen geben. Ist des Kürbisfleisch weich und lässt sich gut herauslösen, dann ist der Kürbis fertig.

Dip zubereiten:

  • Während der Kürbis bäckt, haben Sie Zeit den Zitronengras-Schmand-Dip zuzubereiten.
  • Dafür vom Zitronengras die äußeren harten und trocknen Blätter entfernen. Den Rest in sehr kleine Ringe scheiden. Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Beide vorbereitete Zutaten in einem Mörser zu einer Paste zerkleinern. Geben Sie dabei einen Spritzer Olivenöl dazu.
  • Limette halbieren und auspressen.
  • Schmand mit Limettensaft und Honig verrühren. Mit etwas Salz abschmecken und die Ingwer-Zitronengras-Paste unterrühren.
  • Koriander abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Menschen, die keinen Koriander mögen können stattdessen auf glatte Petersilie zurück greifen.

Finish und anrichten:

  • Servieren Sie Sie den gebackenen Kürbis mit dem Dip und vielleicht einem frischen Blattsalat mit Kirschtomaten und Balsamico-Dressing.

Nährwert

Serving: 1Port.Calories: 521.5kcalCarbohydrates: 29.2gProtein: 9.7gFat: 39.7gSugar: 23.7g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!
Keyword backen, dip, gemüse, kürbis
Lifestyle glutenfrei, vegetarisch
Saison herbst, winter

Auch interessant!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Scroll to Top