authentisches Chana Masala – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

authentisches Chana Masala

authentisches Chana Masala vegan

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Entdecke die Aromen Indiens: Veganes Chana Masala – Ein Authentisches Rezept zum Verlieben

Willkommen, liebe Foodies, zu einem kulinarischen Abenteuer, das euch direkt in die farbenfrohen Straßen Indiens entführen wird! Heute tauchen wir ein in die Welt des Chana Masala, einem beliebten indischen Gerichts, das nicht nur einfach zuzubereiten ist, sondern auch die perfekte Kombination von Gewürzen und Aromen bietet. Schnallt euch an, denn dieses vegane Rezept wird eure Geschmacksknospen auf eine Reise schicken, die ihr so schnell nicht vergessen werdet!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Das Chana-Masala ist nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch eine Hommage an die Vielfalt der indischen Küche. Die Kombination von cremigen Kichererbsen, aromatischen Gewürzen und frischen Aromen macht dieses Gericht zu einem wahren Geschmackserlebnis. Zudem ist es vegan, gesund und vollgepackt mit nährstoffreichen Zutaten. Dieses Rezept verspricht nicht nur Genuss, sondern auch eine Portion Wohlbefinden auf dem Teller!

Ich bin begeistert von diesem authentischen Chana Masala! Es ist so lecker und einfach zuzubereiten. Ich liebe es, dass es keine tierischen Produkte enthält. Es ist perfekt für vegane und vegetarische Gerichte.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Kichererbsen: Die Hauptakteure dieses Gerichts sind Kichererbsen, eine hervorragende Quelle für pflanzliches Protein, Ballaststoffe und wichtige Mineralstoffe. Sie fördern die Sättigung und sind besonders für eine ausgewogene Ernährung geeignet.

Ghee oder Kokosöl: Ghee, geklärte Butter, verleiht dem Gericht eine reiche Geschmacksnote. Alternativ kann man für die vegane Version auf Kokosöl zurückgreifen, das nicht nur köstlich ist, sondern auch gesunde Fettsäuren enthält.

Gewürze (Lorbeerblatt, Kümmel, Fenchelsamen, Garam Masala, Kreuzkümmel, Koriander, Chilipulver, Bockshornklee, Kurkuma): Diese Gewürze sind nicht nur für den Geschmack verantwortlich, sondern bringen auch zahlreiche gesundheitliche Vorteile mit sich. Von entzündungshemmenden Eigenschaften bis hin zu antioxidativen Wirkungen – diese Gewürze machen das Chana Masala nicht nur lecker, sondern auch gesund.

Dosentomaten: Tomaten sind reich an Vitamin C und anderen Antioxidantien. In der Dose bleiben diese Nährstoffe erhalten und verleihen dem Gericht eine fruchtige Frische.

Honig oder Zucker: Die Zugabe von Honig oder Zucker gleicht die Säure der Tomaten aus und rundet die Aromen ab. Eine perfekte Balance zwischen süß und herzhaft!

*auch lecker

Chana Masala mit Jeera Rice: Ein Fest indischer Aromen

Chana Masala ist ein köstliches und aromatisches indisches Curry, das schnell und einfach zubereitet ist. Dazu Jeera Rice als einfache würzige Beilage. Glutenfrei und vegan.
zum Rezept …

Die Geschichte von „Chana Masala“! Die Geschichte von Chana Masala reicht tief in die kulinarische Tradition Indiens. Dieses Gericht ist nicht nur ein einfaches Essen – es ist ein kulturelles Erbe. Von den duftenden Garküchen der Straßenmärkte bis zu den festlichen Tafeln zu Hause – Chana Masala ist ein Symbol der gemeinsamen Freude am Essen in Indien.

Wann und wozu genießen? Indische Küche ist bekannt für ihre Aromenvielfalt und geschmackliche Raffinesse. Das Chana Masala, ein herzhaftes Gericht aus Kichererbsen und Tomaten, bietet eine köstliche Möglichkeit, die exotischen Aromen Indiens zu Hause zu genießen. Perfekt geeignet für gemütliche Familienessen, Dinnerpartys oder wenn Sie einfach Lust auf etwas Besonderes haben. Dieses vegane Rezept wird Sie mit seiner Authentizität und Geschmackstiefe beeindrucken.

Wie man veganes „Chana Masala“ zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Die Aromen entfesseln
In einem Schmortopf Ghee schmelzen und Lorbeerblätter, Kümmel und Fenchelsamen anbraten, bis sie ihren betörenden Duft entfalten.

Schritt 2: Die Basis schaffen
Zwiebeln goldgelb anbraten und karamellisieren, um dem Gericht eine süße Note zu verleihen. Knoblauch, Ingwer und Jalapenos hinzufügen und für zusätzliche Aromen anbraten.

Schritt 3: Der Zauber der Gewürze
Alle Gewürze – Garam Masala, Kreuzkümmel, Koriander, Chilipulver, Bockshornklee und Kurkuma – hinzufügen und umrühren, um die Aromen zu vereinen.

Schritt 4: Die Tomatenmischung
Dosentomaten einrühren und die Kichererbsen hinzufügen. Alles zum Kochen bringen und bei geringer Hitze zugedeckt köcheln lassen.

Schritt 5: Der letzte Schliff
Mit Salz abschmecken und bei Bedarf Zucker oder Honig hinzufügen, um die Aromen auszubalancieren. Ein letztes Mal abschmecken und dann servieren!

Servieren…
…Sie es mit unseren roten eingelegten Zwiebeln, auf duftenden Reis oder mit selbstgemachten Naan-Brot. Als Beilage oder Hauptgericht.


Das Chana Masala ist nicht nur ein Rezept; es ist eine kulinarische Reise durch die Straßen Indiens. Mit seiner perfekten Balance aus Gewürzen, frischen Zutaten und gesundheitsfördernden Eigenschaften ist dieses vegane Gericht ein Must-Try für alle, die die Vielfalt der indischen Küche erleben möchten. Also, schnappt euch eure Gewürze und ab in die Küche – euer Geschmackssinn wird es euch danken!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Für ein gelungenes Chana Masala gibt es einige Tipps und Tricks zu beachten. Beim Anbraten der Gewürze in Ghee entfalten sich ihre Aromen am besten, und die goldgelb karamellisierten Zwiebeln sorgen für eine angenehme Süße im Gericht. Achten Sie darauf, die Dosentomaten erst nach Zugabe aller Gewürze einzuführen, um deren Säure optimal zu balancieren. Haben Sie keine Angst, mit den Gewürzmengen zu experimentieren und den Grad der Schärfe sowie die Cremigkeit nach Ihrem Geschmack anzupassen.

Bonus Ratschlag

Um die Geschmackstiefe des Chana Masala weiter zu intensivieren, können Sie frische Korianderblätter oder frischen Zitronensaft beim Servieren hinzufügen. Diese frischen Elemente verleihen dem Gericht eine zusätzliche Frische und heben die Aromen auf eine neue Ebene.

Lagern & Aufwärmen

Chana Masala eignet sich hervorragend zum Vorbereiten und Aufbewahren. Lassen Sie es einfach abkühlen und bewahren Sie es in luftdichten Behältern im Kühlschrank auf. Beim Aufwärmen können Sie etwas Wasser hinzufügen, um die Konsistenz zu erhalten. Dieses Gericht wird mit jedem erneuten Aufwärmen noch köstlicher, da sich die Gewürze weiter entfalten.

Variationen & Ergänzungen

Die Vielseitigkeit des Chana Masala ermöglicht zahlreiche Variationen. Für eine proteinreiche Variante können Sie Tofu oder Paneer hinzufügen. Experimentieren Sie mit verschiedenen Gemüsesorten wie Spinat oder Kartoffeln, um dem Gericht eine persönliche Note zu verleihen. Die Zugabe von Kokosmilch sorgt für eine cremige Konsistenz und rundet die Aromen perfekt ab.

Mögliche Fragen schnell beantwortet: Ein Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich frische Kichererbsen statt Dosenkichererbsen verwenden?

Ja, jedoch müssen sie zuerst gekocht werden. Verlängern Sie die Kochzeit entsprechend.

Wie kann ich die Schärfe anpassen?

Fügen Sie mehr oder weniger Jalapenos hinzu oder variieren Sie die Menge des Chilipulvers nach Ihrem Geschmack.

Kann ich Ghee durch Kokosöl ersetzen?

Absolut, verwenden Sie Kokosöl für eine vegane Option.

Was ist Chana Masala?

Chana Masala ist ein klassisches indisches Gericht, das aus Kichererbsen (auch mal aus weißen Bohnen), Tomaten, Gewürzen und Kräutern zubereitet wird. In der Regel wird es mit Reis und/oder Naan serviert, aber es kann auch als Beilage zu anderen indisches Gerichten serviert werden.
Chana Masala ist Hindi. Chana steht für „Kichererbsen“ und Masala bedeutet „Gewürz“, also „gewürzte Kichererbsen“.
Wenn Sie sich nun fragen, wo liegt jetzt der Unterschied zwischen Chana Masala und Tikka Masala? Ganz einfach, Tikka bezieht sich in der Regel auf „Fleisch“ (also ein gewürztes Fleischgericht). Vertstanden?

authentisches Chana Masala vegan
authentisches Chana Masala vegan

Fazit: Das authentische vegane Chana Masala Rezept ist nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch ein Fenster in die faszinierende Welt der indischen Küche. Mit seinen einfachen Zutaten und raffinierten Aromen ist es ein Must-Try für alle, die sich kulinarisch verwöhnen lassen möchten. Probieren Sie es aus, teilen Sie es mit Ihren Liebsten und lassen Sie sich von den Aromen Indiens verzaubern. Guten Appetit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

authentisches Chana Masala: Die köstliche Vielfalt Indiens auf Ihrem Teller

Das Chana Masala ist eines der beliebtesten Gerichte in Indien. Es ist ein einfaches, aber sehr leckeres Gericht, das vor allem aus Kichererbsen und Tomaten besteht. In diesem Blogpost möchten wir ein veganes Rezept für ein authentisches Chana Masala vorstellen.
Ari
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 30 Minuten
Koch- /Backzeit 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten
Gericht Ayurvedische Gerichte
Küche indisch
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Zwiebeln und Knoblauch pellen und grob hacken.
  • Ingwer schälen und fein reiben.
  • Jalapenos entkernen und fein hacken.
  • In einem großen Schmortopf bei mittlerer Hitze Ghee schmelzen lassen und die ganzen Lorbeerblätter, Kümmelsamen und Fenchelsamen dazu gheben und für ein bis zwei Minuten unter rühren schmoren, bis sie duften.
  • Zwiebeln hinzufügen und braten, bis sie goldgelb sind. Hitze dabei reduzieren, denn Sie möchten die Zwiebeln karamellisieren, um damit sie eine schöne Süße hinzufügen.
  • Gehackten Knoblauch, Ingwer und gewürfelte Jalapenos zugeben. Für etwa 2-3 Minuten anbraten.
  • Jetzt fügen Sie alle anderen Gewürze hinzu. (Garam Masala, gemahlener Kreuzkümmel, Koriander , Chilipulver , Bockshornklee, Kurkuma.
  • 1x Umrühren und die Dosentomaten unterrühren.
  • Kichererbsen hinzu und zum Kochen bringen. Fügen Sie wenn nötig etwas Wasser hinzu, damit die Kichererbsen vollständig bedeckt sind. Zugedeckt bei geringer Hitze, 10 Minuten kochen lassen. Mit Salz abschmecken.
  • Wenn es bitter schmeckt oder zuviel Säure der Tomaten enthalten, fügen Sie etwas Zucker oder Honig hinzu, um dies auszugleichen.
  • Noch einmal abschmecken und servieren.

Notizen

Wenn Sie es würziger haben möchten, rühren Sie einen weiteren Teelöffel Garam Masala ein.
Für mehr Reichhaltig- und Cremigkeit, rühren Sie ein wenig Kokosmilch ein.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 317kcalCarbohydrates: 47gProtein: 15gFat: 8g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

authentisches Chana Masala vegan
authentisches Chana Masala vegan

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen