Gebratener koreanischer Kimchi Reis - Kimchi Bokkeum Bap • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Gebratener koreanischer Kimchi Reis – Kimchi Bokkeum Bap

Rezept: Gebratener koreanischer Kimchi Reis

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Entdecke die Magie der koreanischen Küche: Gebratener Kimchi Reis – Kimchi Bokkeum Bap

In der kulinarischen Welt gibt es Rezepte, die nicht nur den Gaumen verwöhnen, sondern auch eine Reise durch Kulturen und Geschmacksrichtungen bieten. Heute entführen wir dich in die faszinierende Welt der koreanischen Küche mit einem Rezept, das nicht nur schnell und einfach zuzubereiten ist, sondern auch mit Aromen explodiert, die deine Geschmacksknospen tanzen lassen. Willkommen bei der Zubereitung des Gebratenen Koreanischen Kimchi Reises – Kimchi Bokkeum Bap!

Was Sie an diesem Rezept lieben werden ❤️


Kimchi Bokkeum Bap ist nicht nur ein einfaches Gericht, sondern ein kulinarisches Erlebnis. Die Kombination von scharfem Gochujang, süßem Honig, fermentiertem Kimchi und dem herzhaften Geschmack von geröstetem Seetang schafft ein Fest für die Sinne. Die Textur des gebratenen Reises, gepaart mit dem samtigen Spiegelei, verleiht diesem Gericht eine unwiderstehliche Tiefe. Es ist nicht nur lecker, sondern auch schnell zuzubereiten, wodurch es zu einem perfekten Alltagsgericht wird.

Gerade bei Studenten mit kleinem Budget ist diese Art der koreanischen Küche sehr beliebt. Man braucht nur wenige günstige Zutaten und in kurzer Zeit hat man ein tolles Gericht mit wertvollen Inhaltsstoffen.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Koreanisches Superfood im Detail

Gochujang (Koreanische Chilipaste): Diese rote Chilipaste ist nicht nur für ihre Schärfe bekannt, sondern auch für ihren reichen Geschmack. Sie enthält Capsaicin, das nicht nur den Stoffwechsel ankurbelt, sondern auch entzündungshemmende Eigenschaften besitzt.

Kimchi: Das Herzstück dieses Gerichts. Kimchi ist fermentierter Kohl, der reich an Probiotika ist, die die Darmgesundheit fördern und das Immunsystem stärken.

Sesam: Schwarzer und weißer Sesam fügen nicht nur eine knusprige Textur hinzu, sondern sind auch reich an Eisen, Magnesium und Calcium. Sie sind kleine Nährstoffbomben, die Geschmack und Gesundheit vereinen.

Seetang: Dieses Meeresgemüse ist nicht nur köstlich, sondern auch reich an Jod, Eisen und Vitaminen. Es bringt nicht nur eine umami-Note, sondern auch eine Extraportion Nährstoffe.

Koreanisches Kimchi - vegan

*auch lecker

Koreanisches Kimchi – vegan
Hier ein schnelles und einfaches Rezept, das nur 30 Minuten in Anspruch nimmt, danach übernimmt Mutter Natur die Arbeit!  Dieses authentische Kimchi-Rezept ist vegan, glutenfrei, anpassungsfähig und kann so scharf oder mild gemacht werden, wie es Ihr Geschmack erlaubt! Sauer fermentiert – lecker!
Zum Rezept
Koreanisches Kimchi - vegan
Koreanisches Kimchi – vegan

Die Geschichte von Kimchi Bokkeum Bap!

Eine kulinarische Reise durch Koreas Aromen! Die Geschichte von Kimchi Bokkeum Bap reicht tief in die koreanische Küche und Kultur. Dieses Gericht entstand aus der Notwendigkeit, Reste zu verwerten und gleichzeitig ein schmackhaftes und sättigendes Gericht zu kreieren. Die Mischung aus Kimchi und Reis zeigt die kreative Seite der koreanischen Kochkunst, die Aromen auf eine einzigartige Weise kombiniert. Die Tradition, verschiedene Gemüsesorten hinzuzufügen, spiegelt die Vielfalt der koreanischen Landwirtschaft wider und ermöglicht es jedem, das Gericht nach seinem Geschmack anzupassen.

Wie man “Kimchi-Reis” zubereitet: Schritt für Schritt

Die Kunst der Zubereitung

Schritt 1: Reis vorbereiten Beginnen Sie mit der Zubereitung des Reises. Durch das mehrmalige Waschen des Reises entfernen Sie die Stärke und erhalten einen lockeren, köstlichen Reis. Das Verhältnis von Wasser zu Reis ist entscheidend, um die perfekte Konsistenz zu erreichen.

Schritt 2: Kimchi anbraten Schneiden Sie das Kimchi in kleine Stücke und braten Sie es mit Sesamöl an. Fügen Sie Gochujang, Honig, Sesamsaat und Zucker hinzu, um die Aromen zu intensivieren. Lassen Sie die Mischung einige Minuten bei starker Hitze anbraten, um die Aromen zu verschmelzen.

Schritt 3: Reis hinzufügen Geben Sie den fertig gekochten Reis und Sesamöl hinzu. Falls nötig, gießen Sie etwas Wasser dazu und lassen Sie es für 5 Minuten köcheln. Dies ermöglicht es den Aromen, tief in den Reis einzudringen und ein harmonisches Geschmackserlebnis zu schaffen.

Schritt 4: Spiegelei braten Braten Sie zwei Spiegeleier und platzieren Sie sie oben auf den gebratenen Kimchi Reis. Die flüssigen Eigelbe verleihen dem Gericht eine zusätzliche Cremigkeit und intensivieren die Geschmacksrichtungen.

Schritt 5: Servieren Füllen Sie den gebratenen Kimchi Reis in Schalen, legen Sie das Spiegelei oben drauf und garnieren Sie das Ganze mit geröstetem Seetang. Dieses farbenfrohe und aromatische Gericht ist nun bereit, serviert zu werden.

Notizen für etwas Individualisierung: Experimentieren Sie mit verschiedenen Gemüsesorten, um dem Gericht Ihre persönliche Note zu verleihen. Geriebene Karotten, in Streifen geschnittene rote Paprika und frischer Koriander sind nur einige Beispiele, wie Sie dieses Rezept nach Ihrem Geschmack anpassen können. Die Vielseitigkeit von Kimchi Bokkeum Bap macht es zu einem Liebling in der koreanischen Küche und darüber hinaus.


Insgesamt ist Kimchi Bokkeum Bap nicht nur ein Gericht, sondern eine kulinarische Erfahrung, die die Aromen Koreas auf den Tisch bringt. Die perfekte Mischung aus Würze, Süße und Umami macht dieses Gericht zu einem unvergesslichen Höhepunkt jeder Mahlzeit. Tauchen Sie ein in die Welt der koreanischen Küche und lassen Sie sich von diesem Gebratenen Kimchi Reis verzaubern!

Koreanische Kohlpfannkuchen Baechujeon 배추전

*auch lecker

Entdecke die Welt der Koreanischen Kohlpfannkuchen “Baechujeon”
Heute tauchen wir ein in die Aromen und Texturen der Baechujeon, knusprige Kohlpfannkuchen, die nicht nur überraschend gut schmecken, sondern auch leicht zuzubereiten sind. Diese veganen Pfannkuchen werden mit einer köstlichen Sauce serviert, die das Geschmackserlebnis perfekt abrundet.
Zum Rezept

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Zubereitung von Kimchi Bokkeum Bap, dem koreanischen gebratenen Kimchi Reis, mag auf den ersten Blick simpel erscheinen, doch es gibt einige Kniffe, die den Unterschied zwischen einem guten und einem großartigen Gericht ausmachen können.

Um einen perfekt gekochten Reis zu erhalten, ist es entscheidend, den Reis vor dem Kochen gründlich zu waschen. Dies entfernt überschüssige Stärke und sorgt für die richtige Konsistenz des Reises. Achten Sie darauf, den Reis nach dem Waschen ausreichend abtropfen zu lassen, bevor Sie ihn kochen.

Beim Anbraten des Kimchis ist es ratsam, eine heiße Pfanne zu verwenden und die Zutaten kurz, aber intensiv anzubraten. Dies verleiht dem Kimchi eine köstliche Röstnote und verstärkt die Aromen der anderen Gewürze. Wenn Sie den Reis hinzufügen, können Sie nach Bedarf etwas Wasser hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.

Ein besonderer Tipp für Liebhaber von Eiern: Braten Sie die Spiegeleier so, dass die Eigelbe noch leicht flüssig sind. Dies verleiht dem Gericht eine cremige Textur und eine zusätzliche Geschmacksebene.

Extra Tip

Vertrauen Sie auf hochwertige Zutaten, insbesondere wenn es um das Herzstück dieses Gerichts geht – das Kimchi. Wählen Sie ein qualitativ hochwertiges, authentisches Kimchi, um den Geschmack und die Aromen des Gerichts zu intensivieren. Koreanisches Gochujang und schwarzes/weißes Sesamöl sind ebenfalls Schlüsselzutaten, die die Authentizität des Rezepts sicherstellen.

Es lohnt sich, auf die Herkunft der Zutaten zu achten, um die Aromen der koreanischen Küche optimal einzufangen. Ein Besuch in einem asiatischen Lebensmittelgeschäft kann dabei helfen, hochwertige und authentische Produkte zu finden.

Lagern & Aufwärmen

Kimchi Bokkeum Bap eignet sich hervorragend zum Vorbereiten in größeren Mengen. Für die Lagerung bewahren Sie den gebratenen Reis in luftdichten Behältern im Kühlschrank auf. Beim Aufwärmen empfehlen wir, eine Pfanne zu verwenden, um die Knusprigkeit des Reises zu bewahren. Ein kleiner Spritzer Wasser kann dabei helfen, die Feuchtigkeit wiederherzustellen.

Wenn Sie den gebratenen Kimchi Reis einfrieren möchten, portionieren Sie ihn vor dem Einfrieren und verwenden Sie geeignete Gefrierbehälter. Beim Auftauen in der Mikrowelle empfehlen wir, das Gericht langsam auf niedriger Stufe aufzuwärmen, um eine gleichmäßige Erwärmung zu gewährleisten.

Variationen & Ergänzungen

Variationen und Ergänzungen bieten die Möglichkeit, das Kimchi Bokkeum Bap nach persönlichem Geschmack anzupassen und zu variieren. Hier sind einige kreative Ideen:

Gemüsevielfalt: Experimentieren Sie mit verschiedenen Gemüsesorten wie Karotten, roten Paprika oder Zucchini. Raspeln Sie Karotten für eine knackige Textur und schneiden Sie Paprika in feine Streifen für eine farbenfrohe Note.

Fruchtige Frische: Für eine erfrischende Note können Sie frischen Koriander hinzufügen. Die frischen Aromen des Korianders harmonieren perfekt mit der würzigen Intensität des Kimchis.

Proteinreicher Boost: Fügen Sie Ihrem Kimchi Bokkeum Bap zusätzliches Protein hinzu, indem Sie gebratenen Tofu oder gegrilltes Hühnchen auf dem Reis platzieren. Dies verleiht dem Gericht eine zusätzliche Geschmacksebene und macht es noch sättigender.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich das Rezept vegan gestalten?

Ja, Sie können das Rezept leicht vegan gestalten, indem Sie das Spiegelei durch gebratenen Tofu ersetzen. Verwenden Sie außerdem Ahornsirup anstelle von Honig, um eine rein pflanzliche Version zu kreieren.

Kann ich Kimchi Bokkeum Bap im Voraus zubereiten?

Absolut! Der gebratene Kimchi Reis lässt sich problemlos im Voraus zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Achten Sie darauf, ihn beim Aufwärmen in der Pfanne frisch und knusprig zu halten.

Gibt es eine glutenfreie Option?

Ja, das Rezept kann glutenfrei sein, wenn Sie sicherstellen, dass die verwendeten Sojasoße und Gewürze glutenfrei sind. Verwenden Sie auch glutenfreien Mais-Sirup anstelle von Mulyeot.

Rezept: Gebratener koreanischer Kimchi Reis
Rezept: Gebratener koreanischer Kimchi Reis

Fazit: Kimchi Bokkeum Bap ist nicht nur ein kulinarisches Highlight, sondern auch ein einfaches, preiswertes und gesundes Gericht, das sich perfekt in den hektischen Alltag integrieren lässt. Mit einigen Tipps und Tricks wird die Zubereitung zum Kinderspiel, und die Vielseitigkeit des Rezepts ermöglicht es, immer wieder neue Geschmackskombinationen zu entdecken.

Vertrauen Sie auf hochwertige Zutaten, experimentieren Sie mit Variationen und passen Sie das Rezept an Ihre persönlichen Vorlieben an. Die Lagerung und Aufwärmung sind unkompliziert, und die Möglichkeit, das Gericht im Voraus zuzubereiten, macht es zu einer idealen Option für spontane Mahlzeiten oder Gäste.

Kimchi Reis ist nicht nur ein einfaches Rezept, sondern eine Reise in die Welt der koreanischen Aromen. Lassen Sie sich von diesem köstlichen Superfood verzaubern und bringen Sie die Vielfalt der koreanischen Küche direkt in Ihre eigene Küche.

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Gebratener koreanischer Kimchi Reis – Kimchi Bokkeum Bap

Rezept: Gebratener koreanischer Kimchi Reis
Kimchi Bokkeum Bap – das koreanische Superfood. Gebraten Reis mit Kimchi, getoppt mit Spiegelei und geröstetem Seegras. Gebratenen Kimchi-Reis aus Korea ist ein einfaches und günstiges Gericht, welche zu jeder Tageszeit gegessen werden kann. Gesund und preiswert.
DELi
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Koch- /Backzeit 40 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Beilagen, Gemüserezepte, Suppe, Eintöpfe und Chili
Küche Korea
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Als erstes bereiten Sie den Reis zu.
  • Reis in einem Topf 3 bis 4 Mal mit kaltem Wasser waschen. Ist das Wasser klar und die Stärke ausgewaschen, ist der Reis bereit zum kochen.
  • Dazu 1,5 mal soviel Wasser wie Reis in den Topf geben, Reis dazu und aufkochen. Wenn der Reis kocht, Hitze auf die kleinste Stufe einstellen und Reis für etwa 20 Minuten ziehen lassen.
  • Kimchi etwas klein schneiden und mit 2 EL Sesamöl in eine heiße Pfanne geben. Gebe Gochujang, die Sesamsaat, den Zucker und Honig dazu. Für wenige Minuten bei großer Hitze anbraten.
  • Fertig gekochten Reis, Zwei EL Sesamöl und das Kimchi hinzu. Gegebenenfalls noch etwas Wasser angießen. Für 5 Minuten schmoren lassen.
  • Brate 2 Spiegeleier. Wenn Sie es mögen lassen Sie die Eigelbe flüssig. (schmeckt noch besser)
  • Gebratenen Kimchi Reis in Schalen füllen, Ei obendrauf und garniert mit geröstetem Seegras.

Notizen

TiPP: Gern können Sie auch mit verschiedenen Gemüsen kombinieren. Wir haben zum Beispiel Karotten geraspelt und rote Paprika in Streifen geschnitten.
Zusätzlich frischer Koriander hat und auch gut dazu geschmeckt.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 520kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Rezept: Gebratener koreanischer Kimchi Reis
Rezept: Gebratener koreanischer Kimchi Reis

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 2 votes (2 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen