Ganzer gerösteter Blumenkohl mit Tofu-Creme • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Ganzer gerösteter Blumenkohl mit Tofu-Creme

Festliches Hauptgericht: Ganzer gerösteter Blumenkohl mit Tofu-Creme, knusprigen Kichererbsen und Koriander-Chimichurri

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Festliches Hauptgericht: Ganzer gerösteter Blumenkohl mit Tofu-Creme, knusprigen Kichererbsen und Koriander-Chimichurri

Willkommen zurück in unserer kulinarischen Welt voller Geschmacksexplosionen und köstlicher Kreationen! Heute haben wir ein Festessen par excellence für Sie vorbereitet, das Ihre Sinne verwöhnen wird: Ganzer gerösteter Blumenkohl mit cremigem Tofu, knusprigen Kichererbsen und einem herrlich würzigen Koriander-Chimichurri. Diese Kreation ist nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch eine geschmackliche Offenbarung. Bereiten Sie sich darauf vor, von Texturen und Aromen verzaubert zu werden!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Dieses Rezept vereint das Beste aus verschiedenen kulinarischen Welten zu einem harmonischen Festmahl. Der ganze geröstete Blumenkohl bildet das Herzstück dieses Gerichts, umgeben von knusprigen Kichererbsen, die eine wunderbare Textur und einen herrlichen Geschmack bieten. Die Tofu-Creme verleiht dem Gericht eine cremige Konsistenz und einen zusätzlichen Proteinkick, während das Koriander-Chimichurri mit seiner frischen Würze alles perfekt abrundet. Ein weiterer Pluspunkt: Diese Mahlzeit ist nicht nur vegan und glutenfrei, sondern auch reich an pflanzlichem Eiweiß und gesunden Gewürzen. Ein Fest für Gaumen und Gesundheit!

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Gesundheitliche Aspekte im Blick

  • Blumenkohl: Dieses vielseitige Gemüse ist reich an Vitamin C, Ballaststoffen und Antioxidantien. Es unterstützt die Verdauung, stärkt das Immunsystem und fördert die allgemeine Gesundheit.
  • Tofu: Als hervorragende pflanzliche Proteinquelle liefert Tofu alle essentiellen Aminosäuren und ist reich an Eisen, Kalzium und Magnesium. Es unterstützt den Muskelaufbau, die Knochengesundheit und das allgemeine Wohlbefinden.
  • Kichererbsen: Diese kleinen Hülsenfrüchte sind eine ausgezeichnete Quelle für pflanzliches Eiweiß, Ballaststoffe, Eisen und B-Vitamine. Sie helfen bei der Blutzuckerregulation, fördern die Verdauung und sorgen für langanhaltende Energie.
  • Koriander: Neben seinem unverwechselbaren Geschmack bietet Koriander eine Fülle von gesundheitlichen Vorteilen. Er wirkt entzündungshemmend, verdauungsfördernd und kann sogar die Herzgesundheit verbessern.
Festliches Hauptgericht: Ganzer gerösteter Blumenkohl mit Tofu-Creme, knusprigen Kichererbsen und Koriander-Chimichurri
Festliches Hauptgericht: Ganzer gerösteter Blumenkohl mit Tofu-Creme, knusprigen Kichererbsen und Koriander-Chimichurri

Entdecken Sie unser köstliches Rezept für gerösteten Blumenkohl mit Tofu-Creme und Kichererbsen – ein festliches und gesundes Hauptgericht, das Ihren Gaumen verwöhnt!

auch lecker*

gerösteter Blumenkohl mit Tahini-Sauce und orientalischem Zaatar
zum Rezept
Goldbraun gebackene Blumenkohlsteaks mit Koriander-Pesto
zum Rezept

Serviervorschläge!

Präsentieren Sie dieses festliche Hauptgericht auf einer großen Servierplatte, um seine Schönheit und Fülle voll zur Geltung zu bringen. Als Beilage empfehlen wir knuspriges Baguette oder duftenden Basmatireis, um die köstlichen Aromen vollständig zu genießen. Als Getränk passt ein frischer grüner Smoothie oder ein spritziger Weißwein hervorragend zu diesem Gericht und rundet das Geschmackserlebnis ab. Egal, ob Sie es als Hauptgericht für ein festliches Abendessen oder als beeindruckendes Mittagessen servieren, dieses Gericht wird Ihre Gäste begeistern und jeden Bissen zu einem unvergesslichen Genuss machen. Lassen Sie sich von der Magie dieses köstlichen Gerichts verführen und feiern Sie die Freude am guten Essen!

Wie man den im ganzen gerösteter Blumenkohl mit Tofu-Creme zubereitet: Schritt für Schritt

Vorbereitung des Blumenkohls: Den ganzen Blumenkohl waschen und den harten Stiel abschneiden. Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen. (Testen Sie die Wassermenge, indem Sie den Blumenkohl vorher ins kalte Wasser hineintauchen). Stellen Sie sicher, dass er komplett bedeckt ist. Den Blumenkohl 8–10 Minuten kochen, bis er gerade weich ist. Passen Sie die Kochzeit je nach Größe des Blumenkohls an.

Blumenkohl kochen.
Blumenkohl 8 bis 10 Minuten kochen.

Vorbereitung des Ofens: Den Ofen auf 220 °C vorheizen, um den Blumenkohl zu rösten.

Würzen des Blumenkohls: Mischen Sie Olivenöl, Sojasauce, Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Zwiebelpulver und Paprika in einer Schüssel. Geben Sie einige Gewürze von unten in den Blumenkohl, damit das Aroma ins Innere gelangt. Massieren Sie den gesamten Blumenkohl gründlich mit der Gewürzmischung ein.

gewürzter Blumenkohl bereit zum backen.
gewürzter Blumenkohl bereit zum backen.

Rösten des Blumenkohls: Legen Sie den gewürzten Blumenkohl in eine Auflaufform und rösten Sie ihn 40 Minuten lang auf der mittleren Schiene des Ofens, bis er goldbraun und knusprig ist.

Vorbereitung der knusprigen Kichererbsen: Spülen Sie die Kichererbsen ab und lassen Sie sie abtropfen. Mischen Sie sie mit Olivenöl, Kreuzkümmel, Currypulver, Koriander, Salz und Pfeffer. Verteilen Sie die Kichererbsen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech.

Kichererbsen knusprig backen
Kichererbsen bereit für den Ofen

Zusammen backen: Schieben Sie das Blech mit den Kichererbsen in den Ofen, wenn der Blumenkohl zur Hälfte geröstet ist. Backen Sie sie zusammen weitere 20 Minuten, bis sie knusprig sind.

Vorbereitung der Koriander-Chimichurri-Sauce: Hacken Sie den Koriander und den Knoblauch von Hand und mischen Sie sie mit Oregano, Rotweinessig, Agavensirup, Chiliflocken und Olivenöl. Stellen Sie die Sauce zum Marinieren und Aufgießen beiseite.

lecker und einfach, Koriander-Chimichurri
lecker und einfach, Koriander-Chimichurri

Herstellung der Tofu-Creme: Geben Sie Seidentofu oder weichen Tofu, Zitronensaft, Hefeflocken, Knoblauch, Oregano und Salz in einen Mixer. Mixen Sie alles, bis die Creme glatt und seidig ist.

Servieren: Verteilen Sie zuerst etwas Tofu-Creme auf einer Servierplatte, geben Sie die knusprigen Kichererbsen darüber und platzieren Sie den gerösteten Blumenkohl oben drauf. Beträufeln Sie alles mit Koriander-Chimichurri und servieren Sie es heiß. Genießen Sie dieses festliche Hauptgericht!

Ganzer gerösteter Blumenkohl mit Tofu-Creme, knusprigen Kichererbsen und Koriander-Chimichurri
Ganzer gerösteter Blumenkohl mit Tofu-Creme, knusprigen Kichererbsen und Koriander-Chimichurri

Tipps & Tricks zum Rezept!

  • Experimentieren Sie mit verschiedenen Gewürzen für den Blumenkohl, um Ihren persönlichen Geschmack zu treffen. Cayennepfeffer oder geräuchertes Paprikapulver verleihen dem Gericht eine zusätzliche Würze.
  • Für eine cremigere Tofu-Creme können Sie zusätzlich etwas pflanzliche Milch oder Joghurt hinzufügen.
  • Wenn Sie es eilig haben, können Sie den Blumenkohl auch in einem Schnellkochtopf garen, um Zeit zu sparen.
  • Verwenden Sie für eine extra knusprige Textur der Kichererbsen eine Gusseisenpfanne statt eines Backblechs.

Bonus Ratschlag

Vergessen Sie nicht, dieses Gericht mit Ihren Lieblingsbeilagen zu ergänzen, um eine ausgewogene Mahlzeit zu genießen. Frischer grüner Salat, geröstete Süßkartoffeln oder eine cremige Avocadosauce sind nur einige köstliche Optionen, die perfekt zu diesem festlichen Hauptgericht passen. Experimentieren Sie, haben Sie Spaß in der Küche und lassen Sie sich von der Kreativität inspirieren!

Lagern & Aufwärmen

Reste dieses Gerichts können im Kühlschrank in luftdichten Behältern bis zu 3 Tage aufbewahrt werden. Trennen Sie die Tofu-Creme und das Koriander-Chimichurri von den anderen Komponenten, um ihre Frische zu bewahren.

Zum Aufwärmen den Blumenkohl und die Kichererbsen im Ofen bei 180 °C für etwa 10-15 Minuten erwärmen, bis sie wieder knusprig sind. Die Tofu-Creme kann leicht in der Mikrowelle oder auf dem Herd erwärmt werden. Frisches Koriander-Chimichurri einfach wieder über das Gericht träufeln und genießen!

Variationen & Ergänzungen

  • Experimentieren Sie mit verschiedenen Gemüsesorten wie Brokkoli, Karotten oder Süßkartoffeln anstelle von Blumenkohl, um eine Vielfalt an Aromen und Texturen zu erleben.
  • Für eine zusätzliche Geschmacksnote können Sie geröstete Nüsse oder Samen über das Gericht streuen, bevor Sie es servieren.
  • Fügen Sie Ihrer Tofu-Creme frische Kräuter wie Basilikum oder Petersilie hinzu, um den Geschmack zu variieren.
  • Für eine würzigere Note können Sie Ihrer Koriander-Chimichurri-Sauce eine Prise Cayennepfeffer oder geräuchertes Paprikapulver hinzufügen.

Mögliche Fragen schnell beantwortet!

Ein kleiner Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich dieses Gericht auch für Gäste vorbereiten?

Absolut! Dieses Gericht eignet sich hervorragend für Gäste, da es elegant aussieht und dennoch einfach zuzubereiten ist. Sie können die verschiedenen Komponenten im Voraus vorbereiten und kurz vor dem Servieren zusammenstellen.

Ist dieses Rezept auch für Kinder geeignet?

Ja, Kinder werden den knusprigen Blumenkohl und die cremige Tofu-Creme lieben! Sie können auch die Gewürze anpassen, um den Geschmack ihrer kleinen Gourmets zu treffen.

Ganzer gerösteter Blumenkohl mit Tofu-Creme, knusprigen Kichererbsen und Koriander-Chimichurri
Ganzer gerösteter Blumenkohl mit Tofu-Creme, knusprigen Kichererbsen und Koriander-Chimichurri

Fazit: Es war mir eine Freude, Ihnen dieses festliche Hauptgericht vorzustellen, das nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch eine wahre Gaumenfreude ist. Ganzer gerösteter Blumenkohl mit Tofu-Creme, knusprigen Kichererbsen und Koriander-Chimichurri ist ein wahrhaft köstliches und nahrhaftes Gericht, das Sie und Ihre Lieben begeistern wird. Die Kombination aus zarten Blumenkohlröschen, knusprigen Kichererbsen und würziger Chimichurri-Sauce macht dieses Gericht zu einem unvergesslichen Erlebnis für Ihren Gaumen. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich von den Aromen verzaubern!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Ganzer gerösteter Blumenkohl mit Tofu-Creme, knusprigen Kichererbsen und Koriander-Chimichurri

Ganzer gerösteter Blumenkohl mit Tofu-Creme, knusprigen Kichererbsen und Koriander-Chimichurri
Lust auf ein festliches und gesundes Hauptgericht? Probieren Sie unseren gerösteten Blumenkohl mit Tofu-Creme und knusprigen Kichererbsen! 🥦🍲 Ein Gaumenschmaus voller Geschmack und Nährstoffe! 😋 #Blumenkohl #Tofu #vegan #festlich #gesund #Rezept #Foodie #lecker #einfach #glutenfrei
Ari
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- /Backzeit 40 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Gericht Gemüserezepte
Küche asiatisch, orientalisch
Portionen 2 -3 Portionen

Zutaten
  

für den Blumenkohl:

für die knusprigen Kichererbsen:

für das Koriander-Chimichurri:

für die Tofu-Creme:

  • 170 g Seidentofu - oder weichen Tofu
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Hefeflocken*
  • 1 Knoblauchzehe - grob gehackt
  • ½ Teelöffel Oregano* - getrocknet
  • Salz*

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Den ganzen Blumenkohl waschen und den harten Stiel abschneiden. Bringen Sie einen großen Topf mit gesalzenen Wasser zum Kochen. Den Blumenkohl darin 8–10 Minuten kochen, bis er gerade weich ist. Passen Sie die Kochzeit je nach Größe des Blumenkohls an.
  • Blumenkohl herausnehmen und kurz etwas abkühlen lassen.
  • Den Ofen auf 220 °C vorheizen, um den Blumenkohl zu rösten.
  • Mischen Sie Olivenöl, Sojasauce, Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Zwiebelpulver und Paprika in einer Schüssel. Massieren Sie den gesamten Blumenkohl gründlich mit der Gewürzmischung ein. Den Rest der Gewürzmischung gießen sie von unten in den Blumenkohl, damit das Aroma auch ins Innere gelangt.
  • Legen Sie den gewürzten Blumenkohl in eine Auflaufform und rösten Sie ihn 40 Minuten lang auf der mittleren Schiene des Ofens, bis er goldbraun und knusprig ist.
  • Spülen Sie die Kichererbsen ab und lassen Sie sie abtropfen. Mischen Sie sie mit Olivenöl, Kreuzkümmel, Currypulver, Koriander, Salz und Pfeffer. Verteilen Sie die Kichererbsen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech.
  • Schieben Sie das Blech mit den Kichererbsen in den Ofen, wenn der Blumenkohl zur Hälfte geröstet ist. Reduzieren sie die Hitze auf 200 °C und backen Sie sie zusammen weitere 20 Minuten, bis sie knusprig sind.
  • In der Zwischenzeit hacken Sie den Koriander und den Knoblauch von Hand und mischen Sie sie mit Oregano, Rotweinessig, Agavensirup, Chiliflocken und Olivenöl. Stellen Sie die Sauce beiseite.
  • Für die Tofu-Creme, geben Sie Seidentofu oder weichen Tofu, Zitronensaft, Hefeflocken, Knoblauch, Oregano und Salz in einen Mixer. Mixen Sie alles, bis die Creme glatt und seidig ist.
  • Anrichten und Servieren! Verteilen Sie zuerst die Tofu-Creme auf einer Servierplatte, geben Sie die knusprigen Kichererbsen darüber und platzieren Sie den gerösteten Blumenkohl oben drauf. Beträufeln Sie alles mit Koriander-Chimichurri und servieren Sie es heiß. Genießen Sie dieses festliche Hauptgericht!

Notizen

Vergessen Sie nicht, dieses Gericht mit Ihren Lieblingsbeilagen zu ergänzen, um eine ausgewogene Mahlzeit zu genießen. Frischer grüner Salat, geröstete Süßkartoffeln oder eine cremige Avocadosauce sind nur einige köstliche Optionen, die perfekt zu diesem festlichen Hauptgericht passen. Experimentieren Sie, haben Sie Spaß in der Küche und lassen Sie sich von der Kreativität inspirieren!

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 320kcalCarbohydrates: 25gProtein: 12gFat: 20gSaturated Fat: 3gFiber: 8gSugar: 5g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Festlicher Blumenkohltraum mit Tofu-Creme und Kichererbsen
Festlicher Blumenkohltraum mit Tofu-Creme und Kichererbsen

Nährwertangaben

Die Nährwertangaben basieren auf einer Portion und sind ungefähre Werte:

  • Kalorien: 320 kcal
  • Kohlenhydrate: 25 g
    • Ballaststoffe: 8 g
  • Fett: 20 g
    • Gesättigte Fettsäuren: 3 g
  • Protein: 12 g
  • Natrium: 480 mg
  • Zucker: 5 g

Bitte beachten Sie, dass die Nährwertangaben je nach den verwendeten Zutaten und Portionsgrößen variieren können.

Allergenhinweise

Bitte beachten Sie die folgenden Allergene, die in diesem Rezept enthalten sein könnten:

  • Soja: Aufgrund der Verwendung von Tofu als Hauptbestandteil der Tofu-Creme ist dieses Rezept möglicherweise nicht für Personen mit einer Sojaallergie geeignet.
  • Gluten: Dieses Rezept ist glutenfrei, enthält jedoch Sojasauce. Stellen Sie sicher, dass die Sojasauce, die Sie verwenden, glutenfrei ist, wenn Sie an Zöliakie oder Glutenintoleranz leiden.
  • Nüsse: Wenn Sie Nüsse oder Samen als Zusatz über das Gericht streuen, beachten Sie bitte, dass dies eine potenzielle Allergenquelle sein kann.

Bitte überprüfen Sie immer die Etiketten der verwendeten Produkte und konsultieren Sie gegebenenfalls einen Arzt, wenn Sie unsicher sind, ob bestimmte Zutaten für Sie geeignet sind.

Spezielle Diätanpassungen

Dieses Rezept ist bereits vegan, glutenfrei und reich an pflanzlichem Eiweiß, was es zu einer großartigen Option für eine Vielzahl von Ernährungsbedürfnissen macht. Hier sind einige spezielle Diätanpassungen, die Sie vornehmen können, um das Rezept weiter anzupassen:

  • Keto-Diät: Wenn Sie sich in ketogener Ernährung befinden, können Sie die Menge an Kichererbsen reduzieren und mehr gesunde Fette wie Avocado oder Kokosöl hinzufügen.
  • Paleo-Diät: Verwenden Sie anstelle von Tofu eine andere Proteinquelle wie Hühnchen oder Lachs und ersetzen Sie die Sojasauce durch Kokosaminosauce.
  • Low-FODMAP-Diät: Passen Sie die Gewürze an, um den FODMAP-Gehalt zu minimieren, und verwenden Sie möglicherweise weniger Knoblauch in der Tofu-Creme und dem Chimichurri.

Denken Sie daran, dass es wichtig ist, die Bedürfnisse Ihres eigenen Körpers zu berücksichtigen und möglicherweise mit einem Ernährungsfachmann zu konsultieren, um sicherzustellen, dass Ihre Ernährung Ihren individuellen Gesundheitszielen entspricht.

Inspiration für ein weiteres Rezept

1 Kommentar zu „Ganzer gerösteter Blumenkohl mit Tofu-Creme“

  1. Wow, dieses Rezept hat meine Geschmacksknospen zum Tanzen gebracht! Der geröstete Blumenkohl mit der cremigen Tofu-Creme und den knusprigen Kichererbsen ist eine Geschmacksexplosion auf meinem Teller. Gesund, lecker und einfach zuzubereiten – definitiv ein neues Lieblingsgericht in meiner Küche!”5 Sterne

5 from 1 vote

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen