Sharing Is Caring! Wenn dir das gefallen hat, teile es mit deinen Freunden und deiner Familie...

Wrap mit Tikka Masala, Gemüse und Rindfleisch

Diese gefüllten Wraps sind Partysnack, Fingerfood, Hauptgericht und Salat in einem. Machen satt und gelingen immer.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht BBQ & Grillen, Fleisch & Geflügel, gesunde Rezepte, Party & Fingerfood Rezepte, Salat Rezepte
Land & Region amerikanisch, britisch, deutsch, indisch, mexikanisch, südamerika
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

  • 6 Tortilla große
  • 300 g Rindfleisch Roastbeef, Steakhüfte
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 rote Paprika
  • 1 kl. Bund Koriander
  • 1 Glas Tikka Masala Asia-Markt, Inder
  • 2 EL Pflanzenöl zum Fleisch braten
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 3 EL Olivenöl zum Gemüse braten

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Rindfleisch parieren. Erst in schmale Scheiben schneiden, dann in Streifen. Pfanne mit dem Öl erhitzen und die Fleischstreifen darin portionsweise kurz und scharf anbraten. Auf Küchenpapier legen und abkühlen lassen. Salzen und Pfeffern.
  • Zucchini, Aubergine und Paprika putzen und in Streifen schneiden. Mit dem Olivenöl in der Pfanne anbraten. Ebenfalls auf Küchenpapier abkühlen lassen.
  • Koriander fein hacken. Lauchzwiebeln waschen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden.
  • Tortilla-Fladen nebeneinander auf der Arbeitsfläche verteilen. Tikka Masala auf den Fladen verteilen (etwa 2 EL pro Wrap). Gemüse, Fleisch und Koriandergrün auf 2/3 der Wraps verteilen. 1/3 des Wrap lassen wir frei, damit er sich später einfacher zusammen rollen lässt und auch in der Rolle bleibt. Von der belegten Seite gesehen, schlagen wir rechts und links die Wrap etwas ein und rollen das Ganze auf. Legen Sie die fertig gerollten Wrap für 10 Minuten in den Kühlschrank und erst danach schneiden Sie die Wraps mit einem scharfen Messer schräg auf. Die Größe ist dabei Ihnen überlassen.
  • Alles dekorativ auf einer Platte anrichten und servieren.

Notizen

Tipp: Mit dem Gemüse können sie reichlich variieren. Vielleicht aber keine extra Tomaten, denn die sind schon reichlich in der Tikka Masala Sauce enthalten.
Ist Tikka Masala übrig, so können Sie damit auch ein leckeres Hähnchen oder Lammcurry kochen.
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!
Tags:

Sharing Is Caring! Wenn dir das gefallen hat, teile es mit deinen Freunden und deiner Familie...

0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




*

©2022 DELi-Berlin.com Made with in Ulaanbaatar/Berlin

Gesunde Kochideen, vegane Rezepte, vegetarische und omnivorische Küche. Gesund Kochen mit einfachen Rezepten für jeden Tag und besondere Anlässe.

 

* DELi-Berlin.com ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Danke für Deinen Besuch auf meinem Foodblog, fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren :-)

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

Daten vergessen?