GESPONSERT
Wildbret geschmort in Guinness & Portwein

 

Wildbret geschmort in Guinness & Portwein
Drucken Pin
Merken
5 von 4 Bewertungen

Wildbret geschmort in Guinness & Portwein mit schwarzen Walnüssen

Es ist dunkel, kräftig und üppig der langsam geschmorte Stew vom Rehbock. Dazu gibt es Kartoffel-Gnocchi, bereit um all die exquisite Soße aufzunehmen
Gericht: Fleisch & Geflügel, Hauptgericht, Suppe, Eintöpfe und Chili
Land & Region: deutsch, irland
Keyword: fleisch, hauptgericht, reh, wild, wildbret
Schwierig: schwierig
Portionen: 4 Port
Vorbereitungszeit 8 Stunden
Zubereitungszeit 3 Stunden
Arbeitszeit 11 Stunden

Zutaten

Zubereitung

Einen Tag zuvor bereiten sie das Fleisch vor:

  •  Wildfleisch in gulaschgroße Würfel schneiden.
  • Fleisch zusammen mit dem Guinness, Portwein, Lorbeerblatt und Thymian in eine Schüssel geben. Etwas mischen und dann mit einem Teller beschweren und über Nacht ziehen lassen. (im Kühlschrank)

Heute wird gekocht:

  • Backofen auf 140 °C vorheizen.
  • Knoblauch und Zwiebeln pellen. Knoblauch fein hacken und die Zwiebeln in grobe Stücke schneiden.
  • Fleisch abgießen und dabei den Sud auffangen. Wildfleisch etwas mit Küchenrolle trocken tupfen.
  • Olivenöl mit der Hälfte der Butter in einem Topf erhitzen und das Fleisch kräftig anbraten. Wenn nötig in mehreren Chargen das Fleisch anbraten. Fleisch aus dem Topf nehmen.
  • Restliche Butter dazu geben und aufschäumen lassen. Jetzt die Zwiebel für etwa 8 Minuten dazu geben und dünsten. Jetzt den gehackten Knoblauch dazu und weitere 2 Minuten schmoren lassen.
  • Fleisch wieder zurück in den Topf. Mehl darüber stäuben und umrühren. Marinade mit Lorbeer und Thymian dazu und kräftig mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.
  • Schwarze Walnüsse abgießen und grob kleinschneiden. Zum Fleisch in den Topf geben.
  • Sobald es zu Kochen anfängt, Deckel aufsetzen und für 3 Stunden im Backofen langsam schmoren lassen.
  • Nach etwa 3 Stunden sollte das Fleisch wunderbar zart sein und die Sauce dunkel und kräftig.
  • Dazu bereiten Sie am besten unsere Kartoffel-Gnocchi oder flauschiges Kartoffelpüree zu.

Anmerkungen

TiPP: Sollte Ihnen das fertig geschmorte Fleisch zu herb schmecken, durch das Guinness-Bier, können Sie gern den Sirup von den Schwarzen Nüssen oder etwasPreiselbeeren-Gelee dazu geben.

Hast Du dieses Rezept gemacht?

Tag @deli_bln auf Instagram und Hashtag #deli_bln
Wildbret geschmort in Guinness & Portwein
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2019 DELi-Berlin.com Made with in Berlin

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

oder    

Daten vergessen?

Erstelle ein Konto