Khuushuur – mongolische Teigtaschen - Хуушуур – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Khuushuur – mongolische Teigtaschen – Хуушуур

Khuushuur – mongolische Teigtaschen - Хуушуур

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Khuushuur – Mongolische Teigtaschen: Eine Kulinarische Reise in die Mongolische Küche

Willkommen, liebe Leserinnen und Leser, zu einer kulinarischen Reise in die faszinierende Welt der mongolischen Küche! Heute begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise, um ein traditionelles Gericht zu erkunden, das nicht nur den Gaumen verführt, sondern auch einen Hauch der mongolischen Kultur auf den Tisch bringt – die Khuushuur, mongolische Teigtaschen.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Tauchen Sie ein in die Verlockung knuspriger Teighüllen, gefüllt mit herzhafter Hackfleischmischung, die in goldbraunem Glanz erstrahlen. Die Khuushuur, nicht nur ein Fest für den Geschmackssinn, sondern auch ein Fest für die Sinne. Ihre knusprige Textur, begleitet von der saftigen Füllung, wird Sie im Handumdrehen begeistern. Vielseitig und einfach zuzubereiten, sind diese Teigtaschen perfekt für gesellige Abende oder einfach nur als kulinarische Entdeckung in Ihrem eigenen Zuhause.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Gesundheitliche Aspekte im Blick
Lassen Sie uns einen tieferen Blick auf die einzelnen Zutaten werfen, die in unserem Khuushuur-Rezept zum Einsatz kommen, und dabei besonders auf ihre gesundheitlichen Vorzüge eingehen.

Mehl: Die Basis des Teigs
Das Mehl bildet das Grundgerüst unserer Teigtaschen. Neben seiner Rolle als Lieferant von Kohlenhydraten bietet es auch eine Quelle für wichtige B-Vitamine und Mineralstoffe wie Eisen. Die Ballaststoffe im Vollkornmehl fördern zudem die Verdauung und sorgen für langanhaltende Sättigung.

Wasser: Die unsichtbare Essenz des Teigs
Das Wasser ist mehr als nur der unsichtbare Bestandteil, der dem Teig die richtige Konsistenz verleiht. Es ist ein grundlegender Bestandteil unseres Körpers und spielt eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung der Körpertemperatur, der Verdauung und der Nährstoffaufnahme.

Rinder- oder Schweinehackfleisch: Hochwertiges Protein
Die Auswahl zwischen Rinder- oder Schweinehackfleisch ermöglicht eine individuelle Geschmacksnote. Beide Fleischsorten sind hervorragende Proteinquellen, die für den Aufbau und die Reparatur von Geweben im Körper unerlässlich sind. Zudem versorgen sie uns mit wichtigen Aminosäuren.

Zwiebeln und Knoblauch: Aromatische Schätze mit gesundheitlichen Vorteilen
Zwiebeln und Knoblauch verleihen unserer Hackfleischmischung nicht nur ein intensives Aroma, sondern sind auch reich an gesundheitsfördernden Verbindungen. Sie enthalten Antioxidantien, die das Immunsystem stärken, sowie schwefelhaltige Verbindungen, die entzündungshemmende Eigenschaften besitzen.

Salz, Pfeffer und Kümmel: Geschmacksverstärker mit Potenzial
Salz und Pfeffer sind nicht nur einfache Gewürze – sie verleihen unserem Rezept einen explosiven Geschmack. Bei der Verwendung von Kümmel können Sie nicht nur mit einem zusätzlichen Aroma experimentieren, sondern auch von seinen verdauungsfördernden Eigenschaften profitieren.

Neutrales Pflanzenöl: Goldbraune Knusprigkeit ohne Kompromisse
Das zum Braten verwendete neutrale Pflanzenöl trägt nicht nur dazu bei, dass unsere Teigtaschen eine verlockende goldbraune Farbe annehmen, sondern ist auch eine gute Quelle von ungesättigten Fettsäuren. Diese unterstützen die Herzgesundheit und tragen zur Aufnahme fettlöslicher Vitamine bei.

Insgesamt vereint dieses Rezept nicht nur Aromen, sondern auch gesundheitliche Vorteile. Eine ausgewogene Kombination von Nährstoffen, Proteinen und wohltuenden Verbindungen macht die Khuushuur zu einem Genuss für den Gaumen und für die Gesundheit. Genießen Sie also nicht nur den Geschmack, sondern auch die Nährstoffvielfalt, die in jeder Teigtasche steckt.

*auch lecker

Teigtaschen gefüllt mit würzigem Lamm mit türkischer Joghurt-Sauce und feiner Paprikabutter

Ravioli ( im Originalrezept sind es türkische Manti, wie die gemacht werden erfahren Sie im Rezepttip, ganz unten) mit würziger Lammhackfleisch-Paprika-Füllung. Italienische Teigtaschen in einer Fusion mit türkischen Joghurt-Sauce und feiner Paprikabutter.
zum Rezept …

Die Geschichte von Khuushuur! Hinter jedem Gericht verbirgt sich eine faszinierende Geschichte. Khuushuur hat seine Wurzeln tief in der mongolischen Nomadenkultur. Ursprünglich als handliches und nahrhaftes Gericht für Reisende gedacht, hat es im Laufe der Zeit den Weg in die Herzen der Menschen und auf ihre festlichen Tische gefunden. Heute ist es nicht nur ein kulinarisches Erlebnis, sondern auch ein Symbol für Gastfreundschaft und Gemeinschaft.

Wann und wozu genießen? Khuushuur sind nicht nur einfache Teigtaschen. Sie sind ein Fest für die Sinne. Das knusprige Äußere und die saftige, würzige Füllung machen sie zu einem perfekten Snack für gesellige Abende oder als Highlight auf einem festlichen Buffet. In der mongolischen Kultur werden Khuushuur oft zu besonderen Anlässen wie Hochzeiten oder Feierlichkeiten zubereitet. Doch auch in unserem Alltag können sie eine köstliche Abwechslung bieten.

Der goldbraune Teigmantel der Khuushuur verströmt einen verlockenden Duft, der die Vorfreude auf das Genusserlebnis steigert. Servieren Sie sie als Vorspeise, Fingerfood auf Parties oder als Hauptgericht mit einer aromatischen Beilage – die Möglichkeiten sind vielfältig!

Wie man „Khuushuur“ die mongolischen Teigtaschen zubereitet: Schritt für Schritt

Nicht nur ein Rezept, sondern ein Abenteuer in der Küche! Hier mein erster Versuch.

Schritt 1: Khuushuur-Teig vorbereiten

Beginnen Sie mit der Herstellung des Teigs, indem Sie Mehl und Wasser zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. Lassen Sie ihn ruhen, um die perfekte Konsistenz zu erreichen.

Khuushuur – mongolische Teigtaschen - Хуушуур
Khuushuur Teig ist einfach herzustellen

Schritt 2: Khuushuur-Füllung vorbereiten

Während der Teig ruht, hacken Sie Zwiebeln und Knoblauch fein. Mischen Sie sie dann mit dem gewürzten Hackfleisch zu einer saftigen Füllung.

Khuushuur – mongolische Teigtaschen - Хуушуур
Khuushuur – Teig ausrollen

Schritt 3: Khuushuur füllen

Teilen Sie den Teig in kleine Portionen, rollen Sie ihn aus und platzieren Sie einen Teelöffel der Hackfleischmischung in der Mitte. Falten Sie die Teigtaschen geschickt und verschließen Sie sie gut, um das Austreten von Luft zu verhindern.

Khuushuur – mongolische Teigtaschen - Хуушуур
Khuushuur – Teig füllen
Khuushuur – mongolische Teigtaschen - Хуушуур
Khuushuur – Teigtasche verschließen

Schritt 4: Khuushuur braten

Erhitzen Sie Pflanzenöl in einer Pfanne und braten Sie die Teigtaschen goldbraun. Lassen Sie sie auf Küchenpapier abtropfen, um überschüssiges Öl zu entfernen.

Khuushuur – mongolische Teigtaschen - Хуушуур
Khuushuur – in Öl braten
Khuushuur – mongolische Teigtaschen - Хуушуур
Khuushuur – fertig zum Verzehr

Genießen Sie die Khuushuur allein als herzhafte Mahlzeit oder kombinieren Sie sie mit Gemüse oder Salat für ein geselliges Festmahl. Wenn Sie viele Gäste haben, halten Sie die fertigen Teigtaschen warm, indem Sie sie in einem Topf mit Küchenpapier aufbewahren.


Insgesamt ist die Zubereitung von Khuushuur nicht nur ein kulinarisches Erlebnis, sondern auch eine Reise durch die Geschichte und Tradition der mongolischen Küche. Es ist ein Fest für die Sinne und ein Beweis dafür, wie Essen Menschen zusammenbringen kann. Probieren Sie dieses Rezept aus und lassen Sie sich von den Aromen der mongolischen Teigtaschen verführen. Guten Appetit!

Tipps & Tricks zum Rezept!

  1. Perfekter Teig: Der Schlüssel zu herausragenden Khuushuur liegt im Teig. Achten Sie darauf, Mehl und Wasser sorgfältig zu einer glatten Masse zu verarbeiten und dem Teig genügend Ruhezeit zu gönnen. Das macht ihn elastisch und leicht zu verarbeiten.
  2. Würzige Füllung: Die Füllung ist das Herzstück der mongolischen Teigtaschen. Hackfleisch, Zwiebeln, Knoblauch und Gewürze verschmelzen zu einer aromatischen Mischung. Denken Sie daran, kräftig zu würzen, denn der Teig enthält kein Salz.
  3. Luftdicht verschließen: Beim Füllen und Verschließen der Teigtaschen ist es wichtig, darauf zu achten, dass keine Luft eingeschlossen wird. Dadurch verhindern Sie, dass die Taschen beim Braten platzen.
  4. Knuspriges Braten: Braten Sie die Teigtaschen in ausreichend Pflanzenöl, bis sie eine goldbraune Farbe erreichen. Der Knusperfaktor ist entscheidend für das Geschmackserlebnis.

Bonus Ratschlag

Wenn Sie mongolischen Teigtaschen für eine größere Gruppe zubereiten, legen Sie einen Topf mit Küchenpapier aus und halten Sie die frisch gebratenen Teigtaschen darin warm. Ein geschlossener Deckel sorgt dafür, dass sie bis zum Servieren ihre Knusprigkeit bewahren.

Lagern & Aufwärmen

Khuushuur eignen sich hervorragend zur Vorbereitung im Voraus. Lagern Sie sie luftdicht im Kühlschrank und erwärmen Sie sie bei Bedarf im Backofen, um die Knusprigkeit zu erhalten. Sie können auch portionsweise eingefroren werden und sind somit jederzeit einsatzbereit.

Variationen & Ergänzungen

Die Vielseitigkeit von Khuushuur ermöglicht zahlreiche Variationen. Experimentieren Sie mit verschiedenen Fleischsorten, fügen Sie Gemüse hinzu oder kreieren Sie eine vegetarische Version mit würziger Kartoffelfüllung. Die mongolische Küche bietet Raum für kreative Interpretationen!

Mögliche Fragen schnell beantwortet: Ein Leitfaden für Unsicherheiten

Wie viel Teig brauche ich für eine Portion?

Die angegebene Menge reicht für etwa 2 Portionen, kann jedoch durch Beilagen wie Gemüse oder Salat leicht für 4 Personen erweitert werden.

Womit serviert man die mongolischen Teigtaschen?

Die traditionelle mongolische Küche kennt sehr wenig Gemüse, so gelten die mongolischen Teigtaschen als vollwertige Mahlzeit. Khuushuur harmonieren wunderbar mit frischem Pickle-Gemüse, einem knackigen Salat oder einer pikanten Sauce. Wir hatten, wie bei meiner mongolischen Frau üblich, einen einfachen deutschen Kartoffelsalat dazu, das wars. Traditioneller wäre russischer „Olivje“.

Kann ich die Teigtaschen einfrieren?

Absolut! Khuushuur können problemlos eingefroren werden, sodass Sie jederzeit einen köstlichen Snack zur Hand haben.

Khuushuur – mongolische Teigtaschen - Хуушуур
Khuushuur – mongolische Teigtaschen – Хуушуур

Fazit: Khuushuur sind nicht nur Teigtaschen – sie sind ein kulinarisches Abenteuer, das uns einen Vorgeschmack auf die mongolische Küche bietet. Mit knusprigem Äußeren und würziger Füllung sind sie ein Genuss für jeden Anlass. Ob als Snack, Vorspeise oder Hauptgericht, die Vielseitigkeit dieser Teigtaschen macht sie zu einem Highlight auf jedem Speiseplan. Probieren Sie es aus, tauchen Sie ein in die Welt der Khuushuur und lassen Sie sich von den Aromen der mongolischen Küche verführen!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Khuushuur – mongolische Teigtaschen – Хуушуур

Khuushuur ist eine mongolische Fleischtaschen-Variante! Fertige Khuushuur zeigt sich in einer halbrunden Taschenform und werden in Öl gebraten oder frittiert, bis sie die goldbraune Farbe bekommen. 
Die knusprige Außenseite und die saftige Füllung im Inneren machen Lust auf mehr davon zu essen! Mal sehen, was sie über Khuushuur aus der mongolischen Küche denken, nachdem Sie sie probiert haben!
deli berlin
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 20 Minuten
Koch- /Backzeit 10 Minuten
Ruhezeit 15 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Abendessen, MIttagessen
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Khuushuur-Teig vorbereiten:

  • Das Mehl und Wasser in einer Schüssel zu einem glatten Teig verarbeiten. Etwa 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Khuushuur-Füllung vorbereiten:

  • Die Zwiebel und den Knoblauch pellen und fein hacken.
  • Gehackte Zwiebeln und Knoblauch mit dem Hackfleisch und Gewürzen (bitte kräftig würzen, den der Teig enthält kein Salz) mischen. Sollte Ihnen die Masse zu fest vorkommen, können Sie etwas Wasser Wasser dazugeben, bis eine geschmeidige Mischung haben, mit der es sich gut arbeiten lässt.

Khuushuur füllen:

  • Teig nochmal kneten, dann eine lange Rolle formen und diese in etwa 12 Stücke aufteilen.
  • Die einzelnen Teigstücke zu kleinen Fladen mit einem Durchmesser von etwa 8 bis 10 cm cm ausrollen.
  • Etwa einen Teelöffel voll, der Hackfleischmischung, in der Mitte platzieren, die Teigtaschen zusammenfalten und den Rand verschließen. Versuchen Sie dabei, das keine Luft mit eingeschlossen wird, so das die Teigtaschen beim Braten nicht platzen.

Khuushuur braten:

  • Eine größeren Pfanne Pflanzenöl bei mittlerer Hitze erwärmen und die Teigtaschen darin knusprig und goldbraun braten. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Machen Sie sehr viele Khuushurr für Gäste, empfehle ich Ihnen einen Topf mit etwas Küchenpapier auslegen und die fertig gebratenen Khuushuur darin, bei geschlossenem Deckel, bis zum Servieren warm zu halten.

Notizen

TiPP: Die Menge ist für etwa 2 Portionen, wenn sie allein als Mahlzeit serviert werden. Mit einer Beilage wie Gemüse oder Salat, kann das locker für 4 Personen reichen.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 239kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Khuushuur – mongolische Teigtaschen - Хуушуур
Khuushuur – mongolische Teigtaschen – Хуушуур

Mongolische Rezepte

Mongolische Rezepte sind in der Regel sehr einfach und bestehen aus wenigen Zutaten, die in der Nomadenküche der mongolischen Steppe leicht zu beschaffen sind. Die mongolische Küche ist stark von der nomadischen Lebensweise der Mongolen beeinflusst und beruht auf der Verwendung von Fleisch und Milchprodukten wie Joghurt, Butter und Käse. Hauptbestandteile der mongolischen Küche sind Fleisch, vor allem von Schafen und Ziegen, und die Verwendung von Milchprodukten in verschiedenen Formen. Gerichte wie Buuz (gefüllte Teigtaschen), Khuushuur (gebratene Teigtaschen) und Khorkhog (Fleisch und Gemüse, das in einem Metallbehälter gegart wird) sind typische Beispiele für die einfache, aber schmackhafte mongolische Küche.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen