Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt
5 von 2 Bewertungen
Drucken

Zander auf der Haut gebraten mit Bärlauch-Linguini

Gaumenschmaus auf mediterrane Art. Zanderfilet knusprig gebraten, dazu Basilikum-Tomaten und Kräuternudeln mit Bärlauchpesto.
Kategorie Fisch und Meeresfrüchte, gesunde Rezepte, Pasta und Nudeln
Region deutsch, Italian
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 300 g Linguini Spaghetti, Parpadelle, Tagliatelle, Fettucine, ...
  • 250 g Kirschtomaten
  • 100 g passierte Tomaten
  • 1 kl, Bund Basilikum
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 g Zanderfilet mit Haut
  • 1 EL Bärlauchpesto siehe Rezepttip
  • Puderzucker und Zimt
  • Salz / Pfeffer
  • Öl zum Braten vom Fisch
  • 1 Zitrone
  • 1 EL geriebener Parmesan
  • Mehl
  • kl. Bund Schnittlauch
  • 1 EL Olivenöl

Anleitungen

  1. Zanderfilet abspülen, trocken tupfen und in Portionen schneiden.
  2. Kirschtomaten waschen und abtropfen lassen. Halbieren und mit dem Tomatenmark in dem Olivenöl kurz anschwitzen. Dann die passierten Tomaten dazu. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Basilikum in feine Streifen schneiden und zu den Tomaten geben. Umrühren und warm stellen.
  3. Nudel nach Packungsanweisung kochen. Abgießen und in eine Schüssel geben und mit dem Bärlauch-Pesto mischen.
  4. Während die Nudel kochen, braten wir den Fisch. Dazu mehlieren Sie die Hautseite vom Zanderfilet. Erhitzen das Öl in einer Pfanne und braten bei mittlerer Hitze den Fisch auf der Hautseite. Damit ist das Fischfilet sehr dick, können Sie einen Deckel auf Ihre Pfanne legen, damit der Fisch auch wirklich durchgart.
  5. Nudeln auf vorgewärmte Teller anrichten, Basilikum-Tomaten dazu und die gebratenen Zanderfilet auf den Tomaten anrichten. Mit Schnittlauch-Röllchen und Zitronenscheibe garniert servieren.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Lange Nudeln schön anrichten, können Sie am besten mit einer langen Fleischgabel. Nudeln in eine Schüssel geben, mit der Fleischgabel hineinstechen und ähnlich wie Spaghetti  aufwickeln. Es sollte eine gleichmäßige "Wurst" entstehen. Die Portion auf dem Teller platzieren und die Fleischgabel vorsichtig herausziehen. Für Nudelnester etwas weniger Nudeln auf die Gabel und in einer Kelle drehen. Fleischgabel senkrecht auf den Teller stellen und vorsichtig aus den Nudel ziehen. Bärlauch-Pesto - ist genauso einfach herzustellen wie normales Basilikumpesto, einfach nur den Basilikum durch den Bärlauch ersetzen und mit den restlichen Zutaten mixen.

Abonniere unseren Newsletter

Verbinden Sie sich mit unsere Mailingliste, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This