Duftender indischer Fischeintopf auf Naturreis - Ayurveda-Rezepte

In der Ernährungslehre gilt Fisch unumstritten als gesundes Nahrungsmittel. Er liefert nicht nur wichtige Mikronährstoffe oder Vitamine, sondern auch hochwertige Aminosäuren und entzündungshemmende Omega-3-Fettsäuren. Ayurvedisches Rezept für Fisch mariniert und gedünstet mit speziellen Ayurveda Gewürze.

Duftender indischer Fischeintopf auf Naturreis - Ayurveda-Rezepte

vorbereiteter Fisch

Rezept

Duftender indischer Fischeintopf auf Naturreis - Ayurveda-Rezepte
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Duftender indischer Fischeintopf auf Naturreis

Fisch gilt unumstritten als gesundes Nahrungsmittel. Indisches Rezept für - Fisch mariniert und gedünstet mit speziellen gesunden Ayurveda Gewürze...
Gericht: ayurveda, Fisch & Meeresfrüchte, gesunde Rezepte, gewürze, Hauptgericht, Suppe, Eintöpfe und Chili
Land & Region: indisch
Diet Diabetic, Gluten Free, Halal, Low Calorie, Low Fat, Low Lactose, Vegetarian
Keyword: eintopf, fischrezept, indisch kochen, onepot, reis
Schwierig: einfach
Lifestyle: fisch, laktosefrei
Saison: sommer
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 340kcal
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 30 Minuten

Zutaten

für den Fischtopf:

Beilage:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Zubereitung

Fisch vorbereiten:

  • Den Fisch waschen und trocken tupfen. In große Würfel oder Stücke schneiden.
  • Fisch-Stücke in eine Schüssel geben und Kurkuma, Kreuzkümmel und etwas Salz darüber streuen. Eine Limette reiben und auspressen. Die Limettenschale und Limettensaft über den Fisch geben. Abdecken und etwa 1 Stunde im Kühlschrank marinieren lassen.

Fischtopf:

  • Zwiebel pellen und fein würfeln.
  • Grüne Chili entkernen und daraus feine Streifen schneiden.
  • Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
  • Das Ghee in einem weiten Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Zwiebel hinzufügen und in 3 bis 4 Minuten glasig andünsten. Chili, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und 2 Minuten schmoren. Nun Kardamom, Curryblätter und Asafoetida unterrühren.
  • Mit Reismilch und Brühe ablöschen. Zum Kochen bringen, dann die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und abgedeckt 10 Minuten köcheln lassen.
  • Fischfilets abtopfen lassen und vorsichtig in die Sauce geben. Leise kochen und vorsichtig kochen. Etwa 5 Minuten je nach Dicke Ihrer Fischfilets.
  • Ist der Fisch gar mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Auf braunem Reis servieren und mit frischem Koriandergrün dekorieren.

Nährwert

Serving: 1Port. | Calories: 340kcal

Bitte beachten Sie, dass die angegebene Nährwertkennzeichnung eine Schätzung ist, die auf einem Online-Ernährungsrechner basiert. Es variiert je nach den spezifischen Zutaten, die Sie verwenden. Diese Informationen sollten nicht als Ersatz für die Beratung durch einen professionellen Ernährungsberater angesehen werden.

Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @deli_bln auf Instagram oder Hashtag #deli_bln!
Keyword eintopf, fischrezept, indisch kochen, onepot, reis
Duftender indischer Fischeintopf auf Naturreis - Ayurveda-Rezepte
Tags:
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*

©2021 DELi-Berlin.com Made with in Ulaanbaatar/Berlin

Gesunde Kochideen, vegane Rezepte, vegetarische und omnivorische Küche. Gesund Kochen mit einfachen Rezepten für jeden Tag und besondere Anlässe.

 

* DELi-Berlin.com ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Danke für Deinen Besuch auf meinem Foodblog, fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren :-)

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Lass uns Freunde sein

Verpasse niemals einen Post und bekomm exclusive Rezepte, Fitness-Tips und mehr!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

Daten vergessen?