Gegrillter Lachs auf Tzatziki-Gemüse-Bowl – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Gegrillter Lachs auf Tzatziki-Gemüse-Bowl

Gegrillter Lachs auf Tzatziki-Gemüse-Bowl

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Entdecke die Perfektion des Geschmacks mit unserer Rezeptinnovation: Gegrillter Lachs auf Tzatziki-Gemüse-Bowl

Willkommen zu einer Reise durch Aromen und Texturen, die Ihren Gaumen verzaubern wird! Heute präsentieren wir ein Rezept, das nicht nur die Liebhaber von wildem Lachs begeistern wird, sondern auch eine symphonische Fusion von cremigem Tzatziki und frisch gegrilltem Lachs in einer herzhaften Bowl aus Getreide, Gemüse und weiteren köstlichen Zutaten bietet. Diese Gegrillte Lachs auf Tzatziki-Gemüse-Bowl ist nicht nur gesund, sondern auch ein wahrer Genuss für die Sinne.

Was Sie an diesem Rezept lieben werden ❤️


Die Faszination dieses Rezepts liegt in der harmonischen Verbindung von saftigem Lachs, zartem Tzatziki und einer Vielzahl von frisch zubereiteten Gemüsesorten. Die Kombination aus gegrilltem und frischem Gemüse verleiht der Bowl eine ausgewogene Textur und eine geschmackliche Tiefe, die jeden Bissen zu einem kulinarischen Erlebnis macht. Die Zubereitung ist einfach, und das Ergebnis ist ein Festmahl für die Sinne.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Fisch, der Star des Gerichts: Der wilde Lachs in diesem Rezept ist nicht nur eine reiche Quelle von Omega-3-Fettsäuren, sondern auch eine ausgezeichnete Proteinquelle. Diese essentiellen Fettsäuren unterstützen die Herzgesundheit und fördern eine ausgewogene Ernährung.

Tzatziki-Magie: Das Tzatziki verleiht der Bowl eine erfrischende Note. Joghurt und saure Sahne bieten nicht nur eine cremige Konsistenz, sondern liefern auch probiotische Vorteile für die Darmgesundheit. Knoblauch und Dill bringen nicht nur Geschmack, sondern auch antimikrobielle und entzündungshemmende Eigenschaften.

Vielfalt an Gemüse: Das bunte Gemüse, sowohl gegrillt als auch frisch, sorgt nicht nur für eine ansprechende Optik, sondern auch für eine Vielzahl von Nährstoffen. Paprika, Tomaten, Zucchini und andere Gemüsesorten steuern Vitamine, Mineralien und Antioxidantien bei, die das Immunsystem stärken.

Quinoa oder Reis: Die Wahl zwischen Quinoa und Reis ermöglicht eine Anpassung an persönliche Vorlieben und ernährungsphysiologische Bedürfnisse. Quinoa ist eine vollständige Proteinquelle und eine gute Quelle für Ballaststoffe, während Reis eine glutenfreie Option darstellt.

*auch lecker

Koriander-Limetten-Lachs mit Mango-Salsa: Eine Geschmacksexplosion!
Erleben Sie kulinarische Raffinesse mit unserem Koriander-Limetten-Lachs mit Mango-Salsa. Ein Wort, lecker. Mit Gemüsepaprika, gewürztem Chili-Lachs und einer Pfannensauce aus Koriander-Knoblauch-Limettenbutter. Über gedünstetem Reis serviert mit einer frischen Mangosalsa!
Zum Rezept
Koriander-Limetten-Lachs mit Mango-Salsa
Koriander-Limetten-Lachs mit Mango-Salsa

Die Geschichte von „Gegrillter Lachs auf Tzatziki-Gemüse-Bowl“! Hinter jedem großartigen Gericht verbirgt sich eine Geschichte. Diese Bowl ist das Ergebnis von kulinarischer Experimentierfreude und dem Streben nach perfekter Geschmacksabstimmung. Inspiriert von mediterranen Aromen und dem Verlangen nach einer ausgewogenen Mahlzeit, entstand diese Kreation als Fusion von köstlichem Lachs, erfrischendem Tzatziki und einer Vielzahl von Gemüsesorten. Es ist eine Hommage an die Vielfalt und die gesundheitsfördernden Eigenschaften frischer, hochwertiger Zutaten.

Wie man „Gegrillter Lachs auf Tzatziki-Gemüse-Bowl“ zubereitet: Schritt für Schritt

Vorbereitungen: Beginnen Sie mit der Zubereitung von Quinoa oder Reis gemäß den Packungsanweisungen. Währenddessen den Lachs mit Olivenöl einstreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Legen Sie ihn beiseite.

Tzatziki selber machen: Hacken Sie die Knoblauchzehe fein und schneiden Sie den Dill. In einer Schüssel Joghurt, saure Sahne, Zitronensaft, Olivenöl, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Dill und geraspelte Gurke vermengen. Abschmecken und bei Bedarf mehr Zitronensaft hinzufügen.

Zubereitung: Grillen Sie den Lachs und das Gemüse nach Belieben, indem Sie sie mit Olivenöl, Salz und Pfeffer bestreichen. Der Lachs benötigt etwa 3-4 Minuten pro Seite, je nach Dicke.

Anrichten: Servieren Sie die Bowl, indem Sie Quinoa oder Reis in einen tiefen Teller geben. Legen Sie den gegrillten Lachs darauf und arrangieren Sie das gegrillte und frische Gemüse drumherum. Beträufeln Sie alles mit Olivenöl, geben Sie großzügig Tzatziki auf den Lachs und dekorieren Sie mit frischem Dill oder Kräutern. Drücken Sie etwas gegrillte Zitrone über der Bowl aus.

Abschließende Gedanken: Ein Festmahl für die Sinne! Diese Gegrillte Lachs auf Tzatziki-Gemüse-Bowl ist nicht nur ein Rezept, sondern eine Einladung zu einem kulinarischen Abenteuer. Die Kombination von hochwertigen Zutaten, der Liebe zur Zubereitung und der Freude am Genuss macht dieses Gericht zu etwas Besonderem. Genießen Sie es in Gesellschaft oder als Selbstverwöhnung – diese Bowl ist nicht nur nahrhaft, sondern auch ein Festmahl für die Sinne.

Schaffen Sie sich eine Auszeit vom Alltag, entdecken Sie die Perfektion des Geschmacks und tauchen Sie ein in die Welt der Gegrillten Lachs auf Tzatziki-Gemüse-Bowl – eine wahre Gaumenfreude!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Kunst des perfekten Grillens

Die Zubereitung von gegrilltem Lachs erfordert Fingerspitzengefühl. Bevor Sie den Lachs auf den Grill legen, stellen Sie sicher, dass er Raumtemperatur erreicht hat. Das verhindert, dass der Fisch innen zu kalt bleibt. Zudem sollte der Grill gut vorgeheizt sein, um ein optimales Grillmuster zu erzielen. Ein leichtes Einölen des Grills verhindert, dass der Lachs kleben bleibt. Achten Sie darauf, den Fisch nur einmal zu wenden, um seine Saftigkeit zu bewahren.

Das Geheimnis eines perfekten Tzatzikis

Für ein Tzatziki, das Ihre Geschmacksknospen zum Tanzen bringt, empfiehlt es sich, die Gurke vor dem Hinzufügen zur Joghurtmischung gut abtropfen zu lassen. Dadurch vermeiden Sie, dass das Tzatziki zu wässrig wird. Experimentieren Sie auch mit verschiedenen Kräutern – Dill verleiht eine frische Note, während Minze oder Koriander für eine interessante Geschmacksnuance sorgen.

Extra Tip

Der Schlüssel zu einem unvergesslichen gegrillten Lachs liegt in der Qualität der Zutaten. Achten Sie darauf, frischen, nachhaltig gefangenen Lachs zu verwenden. Das garantiert nicht nur einen intensiveren Geschmack, sondern unterstützt auch verantwortungsbewussten Fischfang. Bei den Gemüsesorten setzen Sie auf Bio-Qualität – so schmeckt nicht nur der Lachs, sondern auch die Bowl als Ganzes.

Lagern & Aufwärmen

Damit Sie das Gericht auch an darauffolgenden Tagen genießen können, empfiehlt es sich, Lachs und Tzatziki getrennt aufzubewahren. Der gegrillte Lachs bleibt im Kühlschrank für etwa zwei Tage frisch. Das Tzatziki sollte jedoch innerhalb von 24 Stunden verzehrt werden, um die Konsistenz und den Geschmack zu bewahren.

Beim Aufwärmen des Lachses verwenden Sie am besten den Ofen oder eine Pfanne, um die knusprige Haut zu erhalten.

Variationen & Ergänzungen

Vegane Option

Für eine vegane Variante des Gerichts ersetzen Sie den Lachs durch marinierten Tofu oder gegrillten Portobello-Pilz. Die cremige Konsistenz des Tzatzikis bleibt erhalten, wenn Sie Joghurt und saure Sahne durch vegane Alternativen ersetzen.

Mediterrane Note

Verleihen Sie der Bowl eine mediterrane Note, indem Sie schwarze Oliven und getrocknete Tomaten hinzufügen. Das intensiviert nicht nur den Geschmack, sondern sorgt auch für eine visuelle Aufwertung.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich den Lachs auch in der Pfanne zubereiten?

Ja, der Lachs kann problemlos in einer Pfanne zubereitet werden. Braten Sie ihn auf mittlerer Hitze mit etwas Olivenöl für etwa 3-4 Minuten pro Seite an.

Kann ich das Tzatziki im Voraus zubereiten?

Absolut! Das Tzatziki gewinnt sogar an Geschmack, wenn es einige Stunden im Voraus zubereitet wird. Lagern Sie es einfach gut abgedeckt im Kühlschrank.

Kann ich die Gemüsesorten nach Belieben variieren?

Selbstverständlich! Experimentieren Sie mit verschiedenen Gemüsesorten, je nach Saison und persönlichem Geschmack. Pilze, Spargel oder Kirschtomaten sind nur einige Optionen.

Gegrillter Lachs auf Tzatziki-Gemüse-Bowl
Gegrillter Lachs auf Tzatziki-Gemüse-Bowl

Fazit: In der Welt der kulinarischen Kreationen ist der gegrillte Lachs auf Tzatziki-Gemüse-Bowl zweifellos ein Höhepunkt. Die harmonische Verbindung von saftigem Lachs, cremigem Tzatziki und frischem Gemüse macht dieses Gericht zu einer Gaumenfreude. Mit unseren Tipps und Tricks können Sie sicher sein, dass Ihre kulinarische Reise zu einem Erfolg wird. Vertrauen Sie auf qualitativ hochwertige Zutaten, experimentieren Sie mit Variationen und genießen Sie die Vielfalt dieser köstlichen Bowl. Ob als leichtes Mittagessen oder beeindruckendes Abendessen – diese Kreation wird Ihre Geschmacksknospen verzaubern und Ihre Gäste beeindrucken. Tauchen Sie ein in die Welt des Gegrillten Lachses auf Tzatziki-Gemüse-Bowl und lassen Sie sich von den Aromen der mediterranen Küche verführen.

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Gegrillter Lachs auf Tzatziki-Gemüse-Bowl

Wenn Sie ein Fan von wildem Lachs sind, finden Sie hier Ihre Idee für das heutige Mittagessen. Kühles cremiges Tzatziki über frisch gegrillten Lachs gelegt – in einer Schüssel mit Getreide, Gemüse, frischem und gegrilltem Gemüse serviert. Gesund und göttlich!
deli berlin
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- /Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht BBQ & Grillen, Fisch & Meeresfrüchte, Gemüserezepte, gesunde Rezepte
Küche griechisch, mediterran
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

für den Fisch:

Zutaten für das Tzatziki:

  • 100 g Joghurt
  • 100 g saure Sahne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Olivenöl*
  • Salz*
  • Pfeffer*
  • 1 kl. Bund frischen Dill - auch Minze, Petersilie oder Koriander sind möglich
  • 0,5 Salatgurke - frisch

Grillgemüse (nach Ihrem Geschmack):

  • Paprika - rot, grün, gelb
  • Tomaten
  • Zucchini
  • Aubergine

frisches Gemüse (nach Wahl):

  • Radieschen
  • Rettich
  • Sprossen

sonst noch:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Vorbereitungen:

  • Quinoa oder Reis entsprechend den Packungsanweisungen kochen. ( Quinoa dauert in etwa nur 15-20 Minuten)
  • Lachs mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Beiseite legen.

Tzatziki selber machen:

  • Knoblauchzehe pellen und sehr fein hacken.
  • Dill abspülen, trocken schütteln und fein schneiden.
  • Joghurt mit saurer Sahne, Zitronensaft, Olivenöl, Knoblauch, etwas Salz und Pfeffer verrühren.
  • Gurke entweder fein würfeln oder auf der groben Seite Ihrer Küchenreibe raspeln.
  • Dill und Gurke vorsichtig unter die Creme rühren.
  • Abschmecken mit Salz und Pfeffer. Je nach Geschmack mehr Zitronensaft dazu geben.

Zubereitung:

  • Legen Sie den Lachs und alle anderen Gemüse, die Sie grillen möchten, auf den Grill (mit Olivenöl bestreichen und salzen und pfeffern).
  • Lachs auf beiden Seiten 3-4 Minuten grillen, je nach Dicke vielleicht kürzer oder länger.
  • Zitrone halbieren und mit der Schnittseite auf den Grill legen, bis sie Farbe annimmt.

Anrichten:

  • Wenn der Lachs und das gegrillte Gemüse fertig ist können Sie auch schon servieren. Dazu den Quinoa oder Reis in einen tiefen Teller geben.
  • Den gegrillten Lach oben auf setzen und das gegrillte und frische Gemüse darum legen. Alles mit etwas Olivenöl beträufeln.
  • Einigen großzügigen Löffel Tzatziki auf den Lachs geben. Mit frischem Dill oder anderen Kräutern dekorieren.
  • Noch die gegrillte Zitrone über der Bowl ausdrücken, fertig!
  • Genießen.

Notizen

TiPP: Gießen Sie den gegrillten Lach mit einem Glas Weißwein. 

Nährwerte pro Portion

Serving: 1PortCalories: 455kcalCarbohydrates: 29gProtein: 30.1gFat: 24.8gSaturated Fat: 5gCholesterol: 64.3mgSugar: 7g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen