Einfaches und leckeres Blumenkohl-Kichererbsen-Masala • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Einfaches und leckeres Blumenkohl-Kichererbsen-Masala

Einfaches und leckeres Blumenkohl-Kichererbsen-Masala

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Entdecken Sie das Geheimnis der köstlichen Fusion: Blumenkohl-Kichererbsen-Masala!

Willkommen in der aromatischen Welt des Blumenkohl-Kichererbsen-Masalas, wo Gewürze und Aromen in einer köstlichen Fusion tanzen! Dieses superleichte, ultra cremige und würzige Gericht wird nicht nur Ihre Geschmacksknospen verwöhnen, Ihren Geldbeutel schonen, sondern ist vielleicht auch Ihr neues Lieblingsessen! So viel Geschmack in der würzig-cremigen Sauce, dass man sie bis zum letzten Stück Naan schlürfen muss. 🙂 Lassen Sie uns gemeinsam in die kulinarische Magie eintauchen!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Tauchen Sie ein in die Welt des Blumenkohl-Kichererbsen-Masalas und entdecken Sie, warum dieses Gericht so unwiderstehlich ist. Die perfekte Kombination aus frischem Blumenkohl, herzhaften Kichererbsen und einer delikaten Masala-Gewürzmischung macht dieses Gericht zu einem Fest für die Sinne. Die cremige Kokosmilch oder Sahne verleiht dem Masala eine himmlische Textur, während die Gewürze eine aufregende Geschmacksexplosion garantieren.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

In diesem Rezept verbinden sich nicht nur Geschmack und Textur, sondern auch gesundheitliche Vorteile. Der Blumenkohl, reich an Ballaststoffen und Vitaminen, ist ein perfekter Verbündeter für eine ausgewogene Ernährung. Die Kichererbsen bringen Proteine und Eisen auf den Teller, während die sorgfältig ausgewählte Masala-Gewürzmischung nicht nur für Geschmack sorgt, sondern auch antioxidative Eigenschaften besitzt. Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln fügen nicht nur Aromen hinzu, sondern sind auch für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt.

Die Zutaten sind günstig und in jedem Supermarkt zu bekommen. Freuen Sie sich auch ein preiswertes und leckeres Essen.

*auch lecker

Chana Masala mit Jeera Rice: Ein Fest indischer Aromen

Chana Masala ist ein köstliches und aromatisches indisches Curry, das schnell und einfach zubereitet ist. Dazu Jeera Rice als einfache würzige Beilage. Glutenfrei und vegan.
zum Rezept …
Chana Masala mit Jeera Rice

Die Geschichte von Blumenkohl-Kichererbsen-Masala! Die Ursprünge des Blumenkohl-Kichererbsen-Masalas sind in der reichen Vielfalt der indischen Küche verwurzelt. Dieses Gericht hat seinen Weg von den heimischen Küchen zu internationalen Speisekarten gefunden, und das aus gutem Grund. Es vereint traditionelle Aromen mit moderner Leichtigkeit und hat sich zu einem Liebling derjenigen entwickelt, die nach Geschmack und Gesundheit gleichermaßen suchen.

Wie man “Blumenkohl-Kichererbsen-Masala” zubereitet: Schritt für Schritt

Begeben Sie sich in die Zubereitung dieses köstlichen Gerichts und entdecken Sie, wie einfach es ist, Aromen in Ihrer eigenen Küche zu zaubern. Die Masala-Gewürzmischung, der Herzschlag des Gerichts, wird mit Leidenschaft zusammengestellt. Die perfekte Mischung aus Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer bildet die Basis, während der Blumenkohl und die Kichererbsen in dieser würzigen Symphonie tanzen. Der köstliche Höhepunkt ist die Zugabe von Kokosmilch oder Sahne, die dem Gericht eine cremige Vollendung verleiht.

Masala-Gewürzmischung selber machen:

  • Garam Masala, Kreuzkümmel, Kurkuma, geräucherter Paprika, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel vermengen.

Vorbereitung:

  • Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
  • Ingwer schälen und reiben.
  • Blumenkohl in mundgerechte Röschen teilen.

Zubereitung:

  • Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in Olivenöl anbraten.
  • Masala-Gewürzmischung hinzufügen und rösten.
  • Blumenkohl hinzufügen und anbraten.
  • Kichererbsen, stückige Tomaten und Wasser hinzufügen, köcheln lassen.
  • Kokosmilch oder Sahne einrühren und abschmecken.

Servieren Sie das Blumenkohl-Kichererbsen-Masala über Reis, mit frischem Koriander und einem Stück selbstgebackenem Naan-Brot zum Dippen.


Blumenkohl-Kichererbsen-Masala ist nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern auch ein Beweis dafür, dass köstliches Essen nicht kompliziert sein muss. Mit preiswerten Zutaten aus dem Supermarkt können Sie diese geschmackliche Reise in Ihrer eigenen Küche antreten. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, Ihre Geschmacksknospen mit dieser delikaten Fusion zu verwöhnen und gönnen Sie sich eine kulinarische Reise voller Aromen und Genüsse!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Masala-Gewürzmischung meistern: Die Herzstück dieses köstlichen Gerichts ist die Masala-Gewürzmischung. Achten Sie darauf, hochwertige Gewürze zu verwenden, um den vollen Geschmack zu entfalten. Probieren Sie auch gerne verschiedene Variationen aus, um Ihren persönlichen Favoriten zu finden.

Perfekte Konsistenz des Blumenkohls: Damit der Blumenkohl im Masala richtig zart und dennoch bissfest wird, ist das gleichmäßige Überziehen mit den Gewürzen entscheidend. Schwenken Sie die Blumenkohlröschen in der Pfanne, um sicherzustellen, dass sie gleichmäßig mariniert werden.

Balance ist der Schlüssel: Experimentieren Sie mit der Menge der Kokosmilch oder Sahne, um die perfekte Balance zwischen Cremigkeit und Würze zu finden. Die süße Note der Kokosmilch kann die Schärfe der Gewürze mildern, während Sahne eine reichhaltigere Textur verleiht.

Extra Tip

Vertrauen Sie auf die Qualität der Zutaten! Wählen Sie frische Zutaten aus dem Supermarkt, um sicherzustellen, dass Ihr Blumenkohl-Kichererbsen-Masala die besten Aromen bietet. Besonders bei den Gewürzen ist Frische entscheidend, um das volle Potenzial jeder einzelnen Note zu entfalten.

Lagern & Aufwärmen

Nachdem Sie dieses schmackhafte Mahl genossen haben, stellt sich die Frage: Wie bewahre ich die Reste auf? Das Blumenkohl-Kichererbsen-Masala lässt sich problemlos im Kühlschrank aufbewahren. Verwenden Sie luftdichte Behälter, um die Frische zu bewahren. Beim Aufwärmen empfehlen wir die Verwendung eines Topfes auf dem Herd, um die Aromen zu revitalisieren.

Variationen & Ergänzungen

Vegane Variante:
Möchten Sie das Rezept vegan gestalten? Ersetzen Sie die Sahne oder Kokosmilch durch pflanzliche Alternativen wie Mandel- oder Hafermilch. Der Geschmack wird ebenso köstlich sein, und Sie können dieses Gericht bedenkenlos auch für vegane Gäste servieren.

Knusprige Kichererbsen-Topping:
Für eine zusätzliche Texturkomponente können Sie die Kichererbsen vor dem Hinzufügen zum Masala knusprig braten. Einfach in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten, bis sie goldbraun und knusprig sind.

Frischer Spin mit Kräutern:
Geben Sie dem Gericht eine Frischekick, indem Sie gehackten Koriander als Topping hinzufügen. Sein frisches Aroma harmoniert perfekt mit den intensiven Gewürzen des Masala.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich frischen Blumenkohl verwenden?

Ja, absolut! Frischer Blumenkohl eignet sich hervorragend für dieses Rezept. Achten Sie darauf, ihn in mundgerechte Röschen zu schneiden, um eine gleichmäßige Garzeit zu gewährleisten.

Wie kann ich die Schärfe anpassen?

Die Schärfe des Masala kann nach Ihrem Geschmack angepasst werden, indem Sie die Menge des Cayennepfeffers variieren. Beginnen Sie mit weniger und fügen Sie bei Bedarf mehr hinzu.

Kann ich das Masala-Gericht einfrieren?

Ja, Sie können überschüssiges Blumenkohl-Kichererbsen-Masala problemlos einfrieren. Stellen Sie sicher, dass es in einem luftdichten Behälter ist und verbrauchen Sie es innerhalb von 1-2 Monaten.

Einfaches und leckeres Blumenkohl-Kichererbsen-Masala
Einfaches und leckeres Blumenkohl-Kichererbsen-Masala

Fazit: Das Blumenkohl-Kichererbsen-Masala ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch ein Fest der Aromen. Die perfekte Kombination aus Gewürzen, cremiger Sauce und der Vielseitigkeit der Zutaten macht dieses Gericht zu einem echten Genuss. Verwöhnen Sie sich und Ihre Lieben mit diesem kulinarischen Meisterwerk, das nicht nur Gaumen, sondern auch Herzen erobert. Guten Appetit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Gewürzreise nach Indien: Blumenkohl-Kichererbsen-Masala

Einfaches und leckeres Blumenkohl-Kichererbsen-Masala
Ein kulinarisches Abenteuer erwartet Sie mit unserem Blumenkohl-Kichererbsen-Masala! Genießen Sie die Aromen Indiens in diesem superleichten und cremigen Gericht, das Ihren Gaumen verzaubern wird. Vielleicht Ihr neues Lieblingsessen!
Ari
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Ayurvedische Gerichte, Gemüserezepte, Suppe, Eintöpfe und Chili
Küche indisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Masala Gewürzmischung:

Für den Topf:

  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauch
  • ½ Esslöffel Ingwer - geschält und gerieben
  • 2 Esslöffel Olivenöl*
  • 1 Blumenkohlkopf
  • 400 g Kichererbsen - Dose
  • 400 g Dosentomaten* - in Stücke
  • 125 ml Wasser
  • 200 ml Kokosmilch* - oder Sahne
  • Salz*

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Masala-Gewürz selber mischen:

  • In einer kleinen Schüssel die Gewürze für die Masala-Gewürzmischung (Garam Masala, Kreuzkümmel, Kurkuma, geräucherter Paprika, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer) miteinander vermischen.

Vorbereitung:

  • Zwiebel und Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Ingwer schälen und fein reiben.
  • Blumenkohl putzen, waschen und in mundgerechte Röschen teilen.

Zubereitung:

  • Zwiebel, Knoblauch und Ingwer zusammen mit dem Olivenöl in eine große Pfanne, bei mittlerer Hitze anbraten, bis die Zwiebeln weich und glasig sind (das dauert etwa 3 Minuten). Jetzt die Masala-Gewürzmischung hinzu geben und etwa eine Minute lang rösten.
  • Die Blumenkohlröschen in die Pfanne geben und etwa 5 Minuten unter Schwenken anbraten, bis der Blumenkohl vollständig mit Gewürzen überzogen ist.
  • Kichererbsen in ein Sieb abgießen und mit fließendem Wasser gut abspülen.
  • Die gut abgetropften Kichererbsen, die stückigen Tomaten und Wasser in die Pfanne geben. Gut umrühren und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren etwa 15 Minuten köcheln lassen. Wenn die Mischung beim Kochen zu trocken wird, fügen Sie noch etwas Wasser dazu.
  • Nachdem alles 15 Minuten gekocht hat, stellen Sie die Hitze ab und rühren die Kokosmilch (oder Sahne) ein.
  • Schmecken Sie das Masala nach Ihrem Geschmack ab und fügen bei Bedarf mehr Salz hinzu.

Notizen

TiPP: In einer Schüssel über Reis und/oder mit einem Stück selbst gebackenen Naan-Brot zum Dippen servieren.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 305kcalCarbohydrates: 33gProtein: 9.6gFat: 16.4g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Einfaches und leckeres Blumenkohl-Kichererbsen-Masala
Einfaches und leckeres Blumenkohl-Kichererbsen-Masala

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 2 votes (2 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen