Coq au vin - "Hahn im Wein" • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Coq au vin – “Hahn im Wein”

Coq au vin – „Hahn im Wein“

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Coq au Vin – Ein Hauch der französischen Landhausküche

Die französische Küche ist berühmt für ihre Raffinesse und Vielfalt, und Coq au Vin ist zweifellos ein herausragendes Beispiel für die kulinarische Exzellenz, die man in den ländlichen Gegenden des Burgunds findet. Dieses Gericht, das im Deutschen oft als “Hahn im Wein” übersetzt wird, ist ein wahrer Gaumenschmaus. Die Kombination aus zartem Hühnchen, herzhaftem Speck, aromatischen Champignons und einem fruchtigen Rotwein verleiht Coq au Vin seinen einzigartigen Geschmack und Charakter. Begleitet von frisch gebackenem Ciabatta wird dieses Gericht zu einem Festessen, das Ihre Sinne verwöhnt.

Die Zutaten für Coq au Vin:

  • 1 Hähnchenbrust, etwa 600g, mit Knochen
  • 100 g durchwachsener Bauchspeck
  • 150 g braune Champignons
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 ml fruchtiger Rotwein
  • 100 ml Geflügelfond
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 80 g Perlzwiebeln aus dem Glas
  • 1 kleiner Bund Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • Saucenbinder für dunkle Saucen

Die Zubereitung von Coq au Vin:

Der Weg zur Perfektion beginnt mit den richtigen Zutaten und der sorgfältigen Zubereitung. Lassen Sie uns Schritt für Schritt durch das Rezept führen:

  1. Beginnen Sie damit, den Bauchspeck in kleine Würfel zu schneiden, um diesen später knusprig anzubraten. Die Hähnchenbrust sollte in etwa drei gleichgroße Stücke geteilt werden, um sicherzustellen, dass sie gleichmäßig gart.
  2. Schälen Sie die Zwiebeln und Knoblauchzehen und schneiden Sie sie in feine Würfel. Die Champignons sollten gesäubert und halbiert werden.
  3. Erhitzen Sie das Pflanzenöl in einem Topf oder Bräter und braten Sie den Bauchspeck darin knusprig. Sobald der Speck seine köstliche Knusprigkeit erreicht hat, nehmen Sie ihn aus dem Topf und braten Sie die Champignons im verbliebenen Fett kräftig an. Die Champignons werden dadurch aromatischer und erhalten eine schöne Farbe. Nehmen Sie auch die Champignons aus dem Topf.
  4. Jetzt ist es an der Zeit, das Hähnchen von allen Seiten scharf anzubraten. Die Hitze sollte etwas reduziert werden, bevor Sie die Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen und sie glasig andünsten. Die Kombination dieser Zutaten verleiht der Soße später eine unglaubliche Geschmackstiefe.
  5. Gießen Sie nun den fruchtigen Rotwein und den Geflügelfond in den Topf und bringen Sie alles einmal zum Kochen. Sobald es kocht, reduzieren Sie die Hitze und lassen Sie die Mischung zugedeckt etwa 30 Minuten leicht köcheln. Vergessen Sie nicht, das Fleisch gelegentlich zu wenden, um sicherzustellen, dass es von allen Seiten gleichmäßig durchzieht.
  6. Während das Coq au Vin köchelt, können Sie die Perlzwiebeln in einem Sieb abtropfen lassen. Zupfen Sie die Blätter von der Petersilie und hacken Sie sie fein. Die Petersilie wird später das Gericht mit Frische und Farbe bereichern.
  7. Nach etwa 20 Minuten Kochzeit können Sie den knusprigen Bauchspeck, die saftigen Champignons und die zarten Perlzwiebeln in den Topf geben. Lassen Sie alles zusammen die letzten 10 Minuten köcheln, damit sich die Aromen perfekt vermischen können.
  8. Schließlich ist es an der Zeit, Ihr Coq au Vin mit Salz und Pfeffer abzuschmecken. Wenn Sie die Soße etwas eindicken möchten, verwenden Sie Saucenbinder gemäß den Anweisungen auf der Verpackung. Sobald die Konsistenz Ihren Vorstellungen entspricht, servieren Sie dieses köstliche Gericht, das mit frisch gehackter Petersilie bestreut ist.
Coq au vin – „Hahn im Wein“
Coq au vin – der Hahn im Wein

Ein paar abschließende Gedanken:

Coq au Vin ist nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern auch ein Gericht, das sich hervorragend vorbereiten lässt. Tatsächlich schmeckt es oft noch besser, wenn es am nächsten Tag aufgewärmt wird, da sich die Aromen weiter entfalten. Eine perfekte Begleitung zu diesem französischen Klassiker ist frisch gebackenes Ciabatta-Brot, das die köstliche Soße hervorragend aufnimmt und den Genuss komplettiert.

In der französischen Landhausküche ist Coq au Vin ein Symbol für Tradition und kulinarische Raffinesse. Wenn Sie dieses Gericht zubereiten, nehmen Sie sich die Zeit, die Aromen und Texturen zu genießen, die in jedem Bissen mitschwingen. Guten Appetit!

Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

Coq au Vin – Französische Delikatesse mit Rotweinaroma

Coq au Vin - Ein Hauch der französischen Landhausküche
Probieren Sie die Aromen der französischen Landhausküche mit unserem Rezept für Coq au Vin. Zartes Hähnchen, herzhafter Speck, aromatische Champignons und ein Hauch von Rotwein vereinen sich in dieser klassischen Delikatesse. Perfekt für ein festliches Abendessen oder als köstlicher Genuss, der am nächsten Tag noch besser schmeckt. Servieren Sie es mit frisch gebackenem Ciabatta-Brot, um die köstliche Soße aufzutunken. Bon appétit!
DELi
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Fleisch & Geflügel, Suppe, Eintöpfe und Chili
Küche französisch
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Hähnchenbrust - etwa 600g mit Knochen
  • 100 g Bauchspeck - durchwachsen
  • 150 g Champignons - braun
  • 2 Zwiebel - mittelgroß
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 ml Rotwein - fruchtig
  • 100 ml Geflügelfond
  • 1 Esslöffel neutrales Pflanzenöl*
  • 80 g Perlzwiebeln - aus dem Glas
  • 1 kl. Bund Petersilie
  • Salz*
  • Pfeffer* - aus der Mühle
  • Saucenbinder - für dunkle Saucen

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Beginnen Sie damit, den Bauchspeck in kleine Würfel zu schneiden, um diesen später knusprig anzubraten. Die Hähnchenbrust sollte in etwa drei gleichgroße Stücke geteilt werden, um sicherzustellen, dass sie gleichmäßig gart.
  • Schälen Sie die Zwiebeln und Knoblauchzehen und schneiden Sie sie in feine Würfel. Die Champignons sollten gesäubert und halbiert werden.
  • Erhitzen Sie das Pflanzenöl in einem Topf oder Bräter und braten Sie den Bauchspeck darin knusprig. Sobald der Speck seine köstliche Knusprigkeit erreicht hat, nehmen Sie ihn aus dem Topf und braten Sie die Champignons im verbliebenen Fett kräftig an. Die Champignons werden dadurch aromatischer und erhalten eine schöne Farbe. Nehmen Sie auch die Champignons aus dem Topf.
  • Jetzt ist es an der Zeit, das Hähnchen von allen Seiten scharf anzubraten. Die Hitze sollte etwas reduziert werden, bevor Sie die Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen und sie glasig andünsten. Die Kombination dieser Zutaten verleiht der Soße später eine unglaubliche Geschmackstiefe.
  • Gießen Sie nun den fruchtigen Rotwein und den Geflügelfond in den Topf und bringen Sie alles einmal zum Kochen. Sobald es kocht, reduzieren Sie die Hitze und lassen Sie die Mischung zugedeckt etwa 30 Minuten leicht köcheln. Vergessen Sie nicht, das Fleisch gelegentlich zu wenden, um sicherzustellen, dass es von allen Seiten gleichmäßig durchzieht.
  • Während das Coq au Vin köchelt, können Sie die Perlzwiebeln in einem Sieb abtropfen lassen. Zupfen Sie die Blätter von der Petersilie und hacken Sie sie fein. Die Petersilie wird später das Gericht mit Frische und Farbe bereichern.
  • Nach etwa 20 Minuten Kochzeit können Sie den knusprigen Bauchspeck, die saftigen Champignons und die zarten Perlzwiebeln in den Topf geben. Lassen Sie alles zusammen die letzten 10 Minuten köcheln, damit sich die Aromen perfekt vermischen können.
  • Schließlich ist es an der Zeit, Ihr Coq au Vin mit Salz und Pfeffer abzuschmecken. Wenn Sie die Soße etwas eindicken möchten, verwenden Sie Saucenbinder gemäß den Anweisungen auf der Verpackung. Sobald die Konsistenz Ihren Vorstellungen entspricht, servieren Sie dieses köstliche Gericht, das mit frisch gehackter Petersilie bestreut ist.

Notizen

TiPP: Dieser französische Klassiker lässt sich gut vorbereiten und schmeck auch noch aufgewärmt am nächsten Tag. Serviert wird Coq au Vin bei uns mit frisch gebackenem Ciabatta-Brot.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 578kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Was ist Coq au Vin?

Die französische Delikatesse mit einer Prise Eleganz

Die französische Küche ist weltweit bekannt für ihre Raffinesse, und ein Gericht verkörpert diese Eleganz und Tradition auf besonders eindrucksvolle Weise – Coq au Vin. Dieser kulinarische Schatz aus dem Herzen des Burgunds ist nicht nur ein köstliches Hühnchengericht, sondern ein Stück französischer Kultur, das Geschmack und Geschichte in sich vereint.

Eine Reise in die kulinarische Geschichte Frankreichs

Die Wurzeln von Coq au Vin reichen weit zurück in die französische Vergangenheit. Das Gericht hat seinen Ursprung in der ländlichen Küche des Burgunds, einer Region, die für ihre herausragenden Weine und exzellenten Zutaten bekannt ist. Der Name “Coq au Vin” übersetzt sich buchstäblich als “Hahn im Wein” und verweist auf die traditionelle Zubereitungsweise, bei der ein alter Hahn in Rotwein geschmort wurde. Dies war eine clevere Möglichkeit, zähes Geflügel zart zu machen und den Geschmack des Weins in das Gericht zu integrieren.

Die Kunst der Zubereitung

Die Zubereitung von Coq au Vin erfordert Geduld und Liebe zum Detail. Ein typisches Rezept umfasst Zutaten wie Hähnchen, Speck, Champignons, Zwiebeln, Knoblauch und, am wichtigsten, Rotwein. Die Kombination dieser Elemente führt zu einem Gericht von einzigartigem Geschmack und Textur.

Der Speck wird knusprig angebraten, um diesem Gericht eine herzhafte Note zu verleihen. Anschließend werden die Champignons in derselben Pfanne gebraten, um ihren Geschmack zu intensivieren. Das Hähnchen wird dann von allen Seiten scharf angebraten, bevor Zwiebeln und Knoblauch hinzugefügt werden, um die Soße mit Aromen anzureichern. Der entscheidende Schritt ist das Hinzufügen von Rotwein und Geflügelfond, um das Gericht zu schmoren und ihm eine reiche, aromatische Tiefe zu verleihen.

Während des Schmorens verbinden sich die Aromen, und das Hähnchen wird zart und saftig. Perlzwiebeln und die frische Note von Petersilie runden das Gericht ab, bevor es mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und bei Bedarf mit Saucenbinder verdickt wird.

Ein Geschmackserlebnis, das die Sinne erfreut

Der Geschmack von Coq au Vin ist unvergleichlich. Die herzhaften Aromen des Specks, die umami-reichen Champignons und die zarte Textur des Hähnchens sind perfekt ausbalanciert. Der Rotwein verleiht dem Gericht eine fruchtige und erdige Note, die es zu etwas Besonderem macht. Jeder Bissen ist eine Reise durch die französische Landschaft, die von Weinbergen und sanften Hügeln geprägt ist.

Ein zeitloses Gericht, das noch besser wird

Ein weiterer Reiz von Coq au Vin ist seine Fähigkeit, im Laufe der Zeit an Geschmack zu gewinnen. Dieses Gericht kann problemlos vorbereitet werden und schmeckt oft am nächsten Tag, nachdem sich die Aromen noch weiter entwickelt haben, sogar noch besser. Es ist ein Beweis dafür, dass die besten Dinge im Leben Zeit brauchen.

Servieren Sie es mit Stil

Coq au Vin ist nicht nur ein kulinarisches Highlight, sondern auch ein Fest für die Sinne. Servieren Sie es mit frisch gebackenem Ciabatta-Brot, um die köstliche Soße aufzunehmen und die französische Tradition zu zelebrieren. Es ist ein Gericht, das sich hervorragend für festliche Anlässe eignet, aber auch im Alltag eine willkommene Abwechslung darstellt.


Coq au Vin ist mehr als nur ein Hühnchen in Rotwein. Es ist ein kulinarischer Ausdruck der französischen Kultur und ein Beweis für die Kunst des Kochens. Dieses Gericht ist eine Hommage an die Geschichte und den Geschmack Frankreichs und bietet jedem, der es probiert, eine Reise in die Welt der französischen Gaumenfreuden.

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Inspiration für ein weiteres Rezept

Nach oben scrollen