Confierte Gänsebrust mit Ingwer-Grünkohl • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Confierte Gänsebrust mit Ingwer-Grünkohl

Confierte Gänsebrust mit Ingwer-Grünkohl - zum Weihnachtsessen

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Confierte Gänsebrust mit Ingwer-Grünkohl – Ein Fest für die Sinne zum Weihnachtsessen

Die festliche Jahreszeit steht vor der Tür, und nichts verkörpert die Wärme und den Genuss von Weihnachten besser als ein exquisites Festessen. In diesem Jahr möchten wir Ihnen ein ganz besonderes Rezept vorstellen, das nicht nur den Gaumen verwöhnt, sondern auch für festliche Stimmung sorgt: Confierte Gänsebrust mit Ingwer-Grünkohl. Dieses delikate Gericht verbindet traditionellen Weihnachtsgeschmack mit raffinierten Aromen und wird Ihre Gäste begeistern. Begleiten Sie uns auf einer kulinarischen Reise durch die Zubereitung dieses Festmahl-Highlights!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Die Gänsebrust ist das Herzstück dieses Rezepts und wird bei niedriger Temperatur im Ofen geschmort. Das Ergebnis? Zartes Fleisch, das seinen vollen Geschmack und Saft bewahrt. Der Ingwer-Grünkohl, als Begleitung, verleiht dem Gericht eine frische und würzige Note, die perfekt mit der süßlichen Gänsesauce harmoniert. Die Kombination aus knuspriger Haut und saftigem Fleisch macht diese Gänsebrust zu einem unwiderstehlichen Festessen.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Die Gänsebrust:
Die Gänsebrust, Hauptakteur dieses Rezepts, bietet nicht nur einen festlichen Anblick, sondern auch ernährungsphysiologische Vorteile. Reich an Proteinen und essenziellen Nährstoffen, versorgt sie den Körper mit Energie und trägt zur Muskelregeneration bei.

Ingwer:
Ingwer, nicht nur für seine würzige Schärfe bekannt, bringt auch zahlreiche gesundheitliche Vorzüge mit sich. Er wirkt entzündungshemmend, fördert die Verdauung und verleiht dem Grünkohl eine erfrischende Note.

Grünkohl:
Der Grünkohl, auch als Superfood bezeichnet, ist eine hervorragende Quelle für Vitamine und Mineralstoffe. Reich an Vitamin K, C und Antioxidantien stärkt er das Immunsystem und sorgt für eine gesunde Haut.

Rotwein:
Die in der Sauce verwendete trockene Rotweinreduktion verleiht dem Gericht nicht nur eine tiefrote Farbe, sondern fügt auch eine komplexe Geschmacksebene hinzu. In Maßen genossen, kann Rotwein auch positive Auswirkungen auf die Herzgesundheit haben.

Rezept: Gebratener Rehrücken mit Äpfeln und Thymian

*auch lecker

Gebratener Rehrücken mit Äpfeln und Thymian – ein Festmahl für besondere Anlässe
Rehrücken mit Äpfeln und frischem Thymian. Ein besonderes Essen für besondere Gäste. Rosa gegarter Rücken vom Reh – es ist einfach zu lecker. Diese zarte Fleisch zubereiten ist keine Kunst, nur ein Zusammenspiel von Temperatur und Zeit. Wenn alles richtig gemacht wird es auch nicht trocken.
Zum Rezept
Rezept: Gebratener Rehrücken mit Äpfeln und Thymian
Rezept: Gebratener Rehrücken mit Äpfeln und Thymian

Die Geschichte von “Confierte Gänsebrust mit Ingwer-Grünkohl”! Hinter jedem festlichen Gericht verbirgt sich eine Geschichte, und dieses Rezept ist keine Ausnahme. Die Tradition des Gänseessens zu Weihnachten reicht weit zurück, und die Kunst des Confiens, also des sanften Schmorens bei niedriger Temperatur, hat eine lange Geschichte in der kulinarischen Welt. Die Kombination mit dem würzigen Ingwer-Grünkohl bringt die Aromen der Welt zusammen und verleiht diesem Gericht eine zeitgemäße Note.

Wie man “Confierte Gänsebrust mit Ingwer-Grünkohl” zubereitet: Schritt für Schritt

Gänsebrust confieren:

  • Backofen auf 80 °C vorheizen.
  • Gänsebrust auslösen und sauber parieren.
  • Gänsebrüste dicht nebeneinander in einen kleinen Bräter legen.
  • Pflanzenöl aufgießen, bis die Gänsebrüste knapp bedeckt sind.
  • Gänse bei 80 Grad etwa 3 Stunden garen.
  • Herausnehmen, die Haut einschneiden und unter dem Grill knusprig braten.

Gänsesauce zubereiten:

  • Karotten und Sellerie putzen und in Würfel schneiden.
  • Gänseknochen hacken und mit den Abschnitten in Öl rösten.
  • Gemüsewürfel dazugeben und mitrösten.
  • Tomatenmark und Puderzucker unterrühren.
  • Mit Geflügelfond ablöschen und einkochen lassen.
  • Rotwein angießen, Lorbeerblatt, Orangenabrieb und Thymianzweig dazugeben.
  • Reduzieren lassen, Kräuter entfernen und mit Preiselbeermarmelade und Butter binden.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ingwer-Grünkohl:

  • Grünkohl waschen und fein schneiden.
  • Ingwer schälen und würfeln.
  • Knoblauch und Zwiebeln vorbereiten.
  • Öl erhitzen, Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln darin dünsten.
  • Grünkohl hinzufügen, Kasseler oder Gänseschmalz und Brühe angießen.
  • Etwa 50 Minuten köcheln lassen.

Finish und Anrichten:

  • Gänsebrüste schneiden und auf Ingwer-Grünkohl anrichten.
  • Mit der Sauce und der Zitronen-Petersilien-Mischung bestreut servieren.

“Confierte-Gänsebrust mit Ingwer-Grünkohl” ist mehr als nur ein Rezept. Es ist eine Symphonie aus traditionellen Aromen und zeitgenössischer Raffinesse. Verleihen Sie Ihrem Weihnachtsessen dieses Jahr eine unvergessliche Note und bringen Sie Ihre Gäste mit diesem kulinarischen Meisterwerk zum Staunen! Gönnen Sie sich und Ihren Liebsten ein festliches Mahl, das nicht nur den Tisch, sondern auch die Herzen füllt.

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Kunst des Confierns
Das Geheimnis der zarten Gänsebrust liegt im Confiervorgang. Durch das schonende Garen bei 80 Grad im Ofen bleibt das Fleisch saftig und behält seinen vollen Geschmack. Denken Sie daran, die Haut vor dem Servieren knusprig zu braten – dies verleiht dem Gericht eine unwiderstehliche Textur.

Perfekte Gänsesauce
Die Gänsesauce ist das Herzstück dieses Rezepts. Nutzen Sie die Knochen und Abschnitte der Gänsebrust, um eine aromatische Basis zu schaffen. Reduzieren Sie die Sauce mit Rotwein und verfeinern Sie sie mit einer Prise Orangenabrieb und Thymian. Die Zugabe von kalter Preiselbeermarmelade und eiskalter Butter sorgt für eine samtige Konsistenz.

Frischer Grünkohl mit Ingwer
Der Ingwer-Grünkohl bildet die perfekte Begleitung zur Gänsebrust. Achten Sie darauf, den Grünkohl fein zu schneiden und den Ingwer in kleinen Würfeln zu verwenden. Das Dünsten von Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln in Pflanzenöl intensiviert das Aroma und verleiht dem Gemüse eine angenehme Würze.

Extra Tip

Vertrauen Sie auf qualitativ hochwertige Zutaten. Wählen Sie eine frische Gänsebrust, besten Geflügelfond und hochwertigen Rotwein. Dies garantiert nicht nur einen exquisiten Geschmack, sondern auch ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis für Sie und Ihre Gäste.

Lagern & Aufwärmen

Um die Qualität zu bewahren, lagern Sie übrig gebliebene Gänsebrust und Ingwer-Grünkohl separat im Kühlschrank. Beim Aufwärmen empfehlen wir, die Gänsebrust kurz in einem Ofen bei niedriger Temperatur zu erwärmen und den Grünkohl in einem Topf auf dem Herd zu erhitzen. Dies stellt sicher, dass beide Komponenten ihre Konsistenz und Aromen behalten.

Variationen & Ergänzungen

Beilagen-Variationen
Experimentieren Sie mit verschiedenen Beilagen, um das Gericht nach Ihrem Geschmack anzupassen. Kartoffeln, Püree, Semmelknödel oder auch karamellisierte Wurzelgemüse sind hervorragende Begleiter.

Fruchtige Note
Verleihen Sie der Gänsesauce eine fruchtige Note, indem Sie ein paar Preiselbeeren oder getrocknete Cranberries hinzufügen. Dies verleiht der Sauce eine subtile Süße und eine zusätzliche Geschmacksdimension.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Was ist Confieren?
Confieren kommt aus dem französischem “confire” und bedeutet wörtlich übersetzt: einmachen, einkochen oder einlegen. Confieren ist eine alte Konservierungsmethode, aber auch eine schonende Zubereitungsart für Fleisch, Garnelen oder auch Gemüse.
Beim Confieren werden die Gänsebrüste schonend bei 80 Grad in Öl gegart. Das Fleisch wird dabei zart und behält seinen vollen Geschmack und Saft. Wir servierten die confierte Gänsebrust auf feinem Ingwer-Grünkohl und einem herrlichem Kartoffelstampf aus Süßkartoffeln.

Kann ich die Gänsebrust vorbereiten und einfrieren?
Ja, Sie können die Gänsebrust vor dem Confiervorgang vorbereiten und einfrieren. Achten Sie darauf, sie langsam im Kühlschrank aufzutauen, bevor Sie mit dem Confiervorgang beginnen.

Kann ich den Grünkohl im Voraus zubereiten?
Absolut! Der Ingwer-Grünkohl kann im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Erwärmen Sie ihn bei Bedarf auf dem Herd und frischen Sie ihn mit einem Spritzer Zitronensaft auf.

Confierte Gänsebrust mit Ingwer-Grünkohl - zum Weihnachtsessen
Confierte Gänsebrust mit Ingwer-Grünkohl – zum Weihnachtsessen

Fazit: Die confierte Gänsebrust mit Ingwer-Grünkohl ist ein festliches Meisterwerk, das Ihre Weihnachtstafel verzaubern wird. Mit den hier präsentierten Tipps und Tricks können Sie das Rezept mühelos umsetzen und an die individuellen Vorlieben anpassen. Vertrauen Sie auf hochwertige Zutaten, experimentieren Sie mit Variationen und ergänzen Sie das Gericht nach Ihrem Geschmack. Mit diesem kulinarischen Highlight wird Ihr Weihnachtsessen garantiert unvergesslich. Guten Appetit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Festliches Highlight – Confierte Gänsebrust mit Ingwer-Grünkohl

Confierte Gänsebrust mit Ingwer-Grünkohl - zum Weihnachtsessen
Ein himmlisches Festmahl erwartet Sie! Genießen Sie zarte Gänsebrust, confiert bei 80°C, auf einem Bett aus würzigem Ingwer-Grünkohl. Ein festlicher Höhepunkt für unvergessliche Weihnachtsmomente.
deli berlin
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 30 Minuten
Koch- /Backzeit 3 Stunden
Gesamtzeit 3 Stunden 30 Minuten
Gericht Fleisch & Geflügel
Küche deutsch, französisch
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

für die Gänsebrust:

  • 650 g Gänsebrust
  • 40 g Karotten
  • 30 g Staudensellerie
  • 400 ml Geflügelfond
  • 1 Teelöffel Tomatenmark
  • 1 Lorbeerblatt*
  • abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Orange
  • 1 kl. Bund Thymian
  • 1 Teelöffel Puderzucker
  • 250 ml Rotwein - trocken
  • Salz*
  • Pfeffer*
  • 15 g Butter eiskalt
  • 600 ml Pflanzenöl
  • 1 Esslöffel Preiselbeermarmelade

Ingwer-Grünkohl:

  • 500 g Grünkohl - frischer
  • 30 g Ingwer - frisch
  • 2 Knoblauchzehe
  • 2 Zwiebel
  • 2 Esslöffel Öl
  • 400 g Kasseler - oder Gänseschmalz
  • 300 ml Fleischbrühe
  • 1 Zitrone
  • 1 kl. Bund Petersilie

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Gänsebrust confieren:

  • Backofen auf 80 °C vorheizen.
  • Gänsebrust auslösen und sauber parieren. Knochen und Abschnitte beiseite legen.
  • Gänsebrüste dicht nebeneinander in einen kleinen Bräter legen. Pflanzenöl aufgießen bis die Gänsebrüste knapp bedeckt sind.
  • Gänse bei 80 Grad etwa 3 Stunden garen, herausnehmen, die Haut vorsichtig einschneiden und unter dem Grill im Backofen knusprig braten.

Gänsesauce zubereiten:

  • Karotten und Sellerie putzen und in Würfel schneiden.
  • Gänseknochen hacken. Knochen mit den Gänse-Abschnitten in einer Pfanne mit einem Esslöffel Öl scharf anrösten.
  • Vorbereitete Gemüsewürfel dazugeben und mitrösten.
  • Tomatenmark und einen gestrichenen Teelöffel Puderzucker unterrühren.
  • Mit dem Geflügelfond ablöschen und bei mittlerer Hitze um zwei Drittel einkochen lassen. Sauce durch ein Sieb in einen passenden Topf schütten.
  • Rotwein angießen. Lorbeerblatt, Orangenabrieb und Thymianzweig dazugeben. Alles auf etwa 200 ml ein reduzieren lassen.
  • Kräuter herausnehmen und dem Anrichten mit kalter Preiselbeermarmelade und Butter binden. Sauce mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Ingwer Grünkohl:

  • Den frischen Grünkohl waschen, abtropfen, und fein schneiden oder reißen.
  • Ingwer schälen und fein würfeln.
  • Knoblauch pellen und würfeln. Zwiebeln pellen und in Spalten schneiden.
  • Pflanzenöl erhitzen. Ingwer, die hälfte Knoblauch und Zwiebeln darin glasig andünsten.
  • Grünkohl in den Topf geben und umrühren. Kasseler oder Gänseschmalz dazugeben und Brühe angießen. Zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 50 Minuten kochen lassen.
  • Zitronenschale mit der feinen Seite Ihrer Reibe abreiben.
  • Petersilienblättchen von den Stielen zupfen und fein hacken.
  • Petersilie und Zitronenschale mischen und beiseite stellen.

Finish und Anrichten:

  • Gänsebrüste aus dem Ofen nehmen und in Scheiben schneiden. Auf vorgewärmten Tellern den Ingwer-Grünkohl anrichten, Die geschnittenen Brüste darauf arrangieren. Mit der Sauce und der Zitronen-Petersilien-Mischung bestreut servieren.

Notizen

TiPP: Servieren Sie dazu Kartoffeln, Püree, Semmelknödel oder was immer nach Ihrem Sinn ist. 

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 904kcalCarbohydrates: 0.7gProtein: 8.7gFat: 22.3g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Confierte Gänsebrust mit Ingwer-Grünkohl - zum Weihnachtsessen
Confierte Gänsebrust mit Ingwer-Grünkohl – zum Weihnachtsessen

Inspiration für ein weiteres Rezept

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen