Buchweizen-Spargel-Salat auf Rucola • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Buchweizen-Spargel-Salat auf Rucola

Buchweizen-Spargel-Salat auf Rucola

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Der Buchweizen-Spargel-Salat: Ein Gesundheitskick aus vergessenen Zeiten

In einer Zeit, in der Superfoods und gesunde Ernährung im Fokus stehen, ist es erstaunlich, wie oft wir uns auf exotische Importe verlassen, um unseren Bedarf an Nährstoffen zu decken. Doch lange bevor die Kartoffel Europa eroberte, war der Buchweizen ein fester Bestandteil der europäischen Küche. Dieses uralte Korn, das in Osteuropa einst hoch geschätzt wurde, verdient eine Renaissance auf unseren Tellern. Heute möchten wir Ihnen ein Rezept vorstellen, das diesen vielseitigen und nahrhaften Rohstoff feiert: den veganen Buchweizen-Spargel-Salat auf Rucola.

Buchweizen: Ein vergessenes Superfood

Buchweizen ist ein glutenfreies, nährstoffreiches Getreide, das eine wichtige Rolle in der Geschichte der Ernährung spielt. Ursprünglich aus Zentralasien stammend, wurde Buchweizen im Mittelalter in Europa weit verbreitet angebaut. Erst mit der Einführung der Kartoffel verlor er an Bedeutung, obwohl er eine beeindruckende Nährstoffbilanz aufweist.

Buchweizen ist reich an Eiweiß, Lysin, Vitamin E, B1 und B2 sowie Mineralstoffen wie Eisen, Kalium, Kalzium und Magnesium. Besonders bemerkenswert ist sein hoher Gehalt an Kieselsäure, die für die Gesundheit von Haut und Haaren wichtig ist. Mit seiner Fähigkeit, freie Radikale zu bekämpfen und den Cholesterinspiegel zu senken, trägt Buchweizen zu einem gesunden Lebensstil bei. Dieses oft vergessene Superfood verdient eine Rückkehr in unsere Küchen.

Marokkanischer Salat mit Buchweizen und Kürbis

*auch lecker

Die Magie Marokkos im erfrischenden Buchweizen-Kürbis-Salat!
Marokko ist nicht nur für seine faszinierende Kultur und atemberaubende Landschaft bekannt, sondern auch für seine köstliche Küche. Heute entführen wir dich mit einem marokkanischen Salat mit Buchweizen und Kürbis auf eine kulinarische Reise, die nicht nur den Gaumen verwöhnt, sondern auch gesunde Zutaten in den Fokus rückt.
Zum Rezept

Die Zutaten im Fokus

Bevor wir uns dem Rezept widmen, werfen wir einen Blick auf die Hauptzutaten dieses leckeren Salats:

  1. Buchweizen (300 g): Dieses nährstoffreiche Getreide ist die Basis unseres Salats. Buchweizen ist nicht nur glutenfrei, sondern auch reich an Protein und wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen.
  2. Grüner Spargel (300 g): Die Verwendung von Mini- oder Thai-Spargel verleiht diesem Gericht eine erfrischende, knackige Textur. Spargel ist reich an Antioxidantien und wichtigen Nährstoffen.
  3. Flageolett-Bohnen (200 g, Dose): Diese cremigen, mild schmeckenden Bohnen ergänzen den Salat perfekt. Sie sind eine ausgezeichnete Proteinquelle und fügen dem Gericht eine gewisse Cremigkeit hinzu.
  4. Olivenöl (4 EL): Olivenöl dient als Dressing und verleiht dem Salat Geschmack und einen Hauch von Luxus. Es ist reich an gesunden Fetten und Antioxidantien.
  5. Rucola (125 g): Rucola ist ein aromatischer und leicht scharfer Blattsalat, der dem Gericht eine erfrischende Note verleiht.
  6. Knoblauch (2 Knoblauchzehen): Knoblauch verleiht dem Salat eine subtile Würze und bietet zusätzliche gesundheitliche Vorteile, darunter entzündungshemmende Eigenschaften.
  7. Zitrone (1 Stück): Die Zitrone sorgt für einen erfrischenden Zitrusgeschmack und liefert Vitamin C sowie Antioxidantien.
  8. Salz: Eine Prise Salz rundet den Geschmack des Salats ab.

Zubereitung vom Buchweizen-Spargel-Salat

Nachdem wir die Hauptzutaten vom Buchweizen-Spargel-Salat vorgestellt haben, lassen Sie uns zur Zubereitung des Salats auf Rucola kommen:

  1. Den Backofen vorheizen: Beginnen Sie, indem Sie den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Vorbereitung der Zutaten: Schälen Sie den Knoblauch und schneiden Sie ihn in feine Scheiben. Spülen Sie den grünen Spargel ab und schneiden Sie gegebenenfalls die Enden ab. Verwenden Sie einen Zestenreißer, um die Schale von einer halben Zitrone abzuziehen.
  3. Rösten der Zutaten: Mischen Sie die vorbereiteten Zutaten – Knoblauch, grünen Spargel, Zitronenschale – mit Olivenöl und einer Prise Salz. Verteilen Sie diese Mischung auf einem Backblech, das mit Backpapier ausgelegt ist, und rösten Sie sie etwa 20 Minuten lang im vorgeheizten Ofen.
  4. Buchweizen kochen: In der Zwischenzeit kochen Sie den Buchweizen nach den Anweisungen auf der Verpackung.
  5. Alles vermengen: Sobald der Buchweizen gekocht ist und die gerösteten Zutaten aus dem Ofen kommen, vermengen Sie alle Zutaten in einer großen Schüssel. Schmecken Sie den Salat ab und passen Sie die Gewürze nach Bedarf an.
  6. Servieren: Legen Sie den Buchweizen-Spargel-Salat auf einem Bett aus frischem Rucola an und servieren Sie ihn warm.
Buchweizen-Spargel-Salat auf Rucola
Buchweizen-Spargel-Salat auf Rucola

Variationen und persönliche Note

Dieses Rezept bietet viele Möglichkeiten zur Anpassung und Variation. Hier sind einige Ideen, um Ihrem Buchweizen-Spargel-Salat eine persönliche Note zu verleihen:

  • Proteinquelle: Wenn Sie die Bohnen austauschen möchten, könnten Sie Tofu, Tempeh oder gebratene Kichererbsen verwenden, um dem Salat zusätzliches Eiweiß hinzuzufügen.
  • Dressing: Experimentieren Sie mit verschiedenen Dressings, wie einem Zitronen-Dijon-Vinaigrette oder einem cremigen Avocado-Dressing, um dem Salat eine andere Geschmacksrichtung zu verleihen.
  • Gemüsevielfalt: Fügen Sie Ihrem Salat weitere saisonale Gemüsesorten hinzu, wie Paprika, Cherrytomaten oder Gurken, um Farbe und Geschmack zu variieren.
  • Nüsse und Samen: Streuen Sie geröstete Pinienkerne, Walnüsse oder Sesamsamen über den Salat, um zusätzliche Textur und gesunde Fette hinzuzufügen.
  • Kräuter und Gewürze: Experimentieren Sie mit frischen Kräutern wie Basilikum, Petersilie oder Koriander, um Ihrem Salat eine frische Note zu verleihen.
Vitality Bowl: Gesund, Preiswert und Pflanzlich - Buchweizen-Gemüsepfanne

*auch lecker

Buchweizen-Melodie mit Rucola-Symphonie
Tauche ein in die Geschmackswelt unserer Buchweizen-Melodie mit Rucola-Symphonie. Dieses inspirierende Rezept verbindet gesunde Zutaten zu einer köstlichen und nahrhaften Mahlzeit. Der Buchweizen, ein oft übersehenes Superfood, wird zum Star dieser Komposition, begleitet von knackigem Gemüse und einem erfrischenden Rucolasalat. Lass uns gemeinsam diesen gesunden Genuss zubereiten und genießen.
Zum Rezept

Der Buchweizen-Spargel-Salat auf Rucola ist nicht nur ein Fest für die Geschmacksnerven, sondern auch eine Hommage an ein vergessenes Superfood. Durch die Variationen und Anpassungen können Sie dieses Rezept zu Ihrem eigenen kulinarischen Kunstwerk machen, das nicht nur lecker, sondern auch gesund ist. Gönnen Sie sich und Ihrer Familie diesen köstlichen und nahrhaften Salat, der die Vielfalt und die wertvollen Schätze unserer europäischen Ernährungstraditionen zelebriert.

Buchweizen-Spargel-Salat auf Rucola mit Zitronenvinaigrette

Buchweizen-Spargel-Salat auf Rucola
Der Buchweizen-Spargel-Salat auf Rucola mit Zitronenvinaigrette ist ein leichtes und erfrischendes Gericht, das den Geschmack des Frühlings perfekt einfängt. Dieses Rezept kombiniert knusprigen grünen Spargel, cremige Flageolett-Bohnen und herzhaften Buchweizen, abgerundet mit einer zitronigen Vinaigrette. Es ist nicht nur köstlich, sondern auch gesund und einfach zuzubereiten. Der Salat eignet sich hervorragend als Vorspeise oder als leichtes Hauptgericht und ist eine großartige Option für Vegetarier und Veganer. Lassen Sie uns gemeinsam in die Zubereitung dieses schmackhaften Frühlingsgerichts eintauchen.
Ari
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Salat Rezepte
Küche deutsch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Buchweizen kochen: Beginnen Sie damit, den Buchweizen nach den Anweisungen auf der Verpackung zu kochen. Normalerweise benötigt Buchweizen etwa 10-15 Minuten, um gar zu werden. Sobald er gekocht ist, gießen Sie ihn ab und lassen Sie ihn abkühlen.
  • Spargel vorbereiten: Während der Buchweizen kocht, kümmern Sie sich um den Spargel. Waschen Sie den grünen Spargel gründlich und schneiden Sie die holzigen Enden ab.
  • Rösten des Spargels: Heizen Sie Ihren Backofen auf 180°C vor. Legen Sie den vorbereiteten Spargel auf ein Backblech und beträufeln Sie ihn mit etwas Olivenöl. Rösten Sie den Spargel im vorgeheizten Ofen etwa 10-15 Minuten lang, bis er zart und leicht gebräunt ist. Nehmen Sie ihn aus dem Ofen und lassen Sie ihn abkühlen.
  • Vinaigrette zubereiten: Während der Spargel röstet, können Sie die Zitronenvinaigrette zubereiten. Pressen Sie den Saft der Zitrone aus und kombinieren Sie ihn in einer kleinen Schüssel mit den restlichen 4 EL Olivenöl. Fügen Sie nach Geschmack Salz hinzu und rühren Sie die Vinaigrette gut um.
  • Knoblauch vorbereiten: Schälen Sie die Knoblauchzehen und schneiden Sie sie in dünne Scheiben.
  • Salat zusammenstellen: In einer großen Schüssel kombinieren Sie den gekochten Buchweizen, den gerösteten Spargel, die Flageolett-Bohnen und die Knoblauchscheiben. Gießen Sie die Zitronenvinaigrette über die Zutaten und vermengen Sie alles

Notizen

TiPP: Wie haben kleine Tortilla dazu gegessen und mit Roter Shiso-Kresse den Salat noch etwas Bunter gemacht, denn der graue Buchweizen macht leider optisch nicht viel her, aber wie sagt man die inneren Werte zählen und davon hat Buchweizen eine Menge zu bieten: Eiweiß, Lysin, reichlich Vitamin E und B1 / B2. Mineralstoffe wie Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium sowie die für Haare und Haut sehr wichtige Kieselsäure.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 439kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Inspiration für ein weiteres Rezept

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen