Bete-Fenchel-Radicchio-Salat mit Pinienkernen & Feta • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Bete-Fenchel-Radicchio-Salat mit Pinienkernen & Feta

Bete-Fenchel-Radicchio-Salat mit Pinienkernen & Feta

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Bete-Fenchel-Radicchio-Salat mit Pinienkernen & Feta: Ein Wintersalat zum Verlieben

Willkommen zurück, liebe Leserinnen und Leser, zu einem weiteren kulinarischen Abenteuer in meiner kleinen Foodblog-Welt! Heute entführe ich euch in die wunderbare Welt der Aromen und Texturen mit einem Rezept, das nicht nur die Geschmacksknospen verzaubert, sondern auch den Körper mit wertvollen Nährstoffen verwöhnt. Taucht ein in die köstliche Symphonie von Roter Bete, Fenchel, Radicchio, Pinienkernen und Feta – meinem Bete-Fenchel-Radicchio-Salat mit einer seidenweichen Vinaigrette.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Dieser Salat ist mehr als nur eine einfache Mahlzeit, er ist ein Fest für die Sinne! Die süße Rote Bete, die Knusprigkeit der Pinienkerne, die herb-scharfe Note des Radicchios und die cremige Textur des Fetakäses verschmelzen zu einem harmonischen Geschmackserlebnis. Die Vinaigrette verleiht dem Ganzen eine feine Eleganz und macht diesen Wintersalat zu einem wahren Komfortlebensmittel. Schnell zubereitet und mit einer Vielzahl von gesunden Zutaten – dieser Bete-Fenchel-Radicchio-Salat wird sicherlich zu einem wiederkehrenden Star auf eurem Speiseplan.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Rote Bete: Die Rote Bete ist nicht nur für ihre intensive Farbe bekannt, sondern auch für ihren hohen Gehalt an Antioxidantien und Vitaminen. Sie unterstützt die Herzgesundheit, stärkt das Immunsystem und liefert Energie.

Fenchel: Fenchel, mit seinem süßlich-anisartigen Geschmack, ist nicht nur eine Geschmacksexplosion, sondern auch ein gesundheitlicher Alleskönner. Er fördert die Verdauung, wirkt entzündungshemmend und ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen.

Radicchio: Der Radicchio, auch als roter Chicorée bekannt, bringt nicht nur Farbe ins Spiel, sondern auch eine leicht bittere Note. Diese Bitterkeit regt die Verdauung an und unterstützt die Leberfunktion.

Pinienkerne: Pinienkerne sind nicht nur eine köstliche Knabberei, sondern auch reich an gesunden Fetten, Vitaminen und Mineralstoffen. Sie sorgen für den nussigen Crunch in unserem Salat.

Feta-Käse: Der Fetakäse verleiht dem Salat eine cremige Konsistenz und einen salzigen Kontrast zu den süßen Bete- und Fenchelaromen. Zudem liefert er Proteine und Kalzium.

Erbsensprossen: Erbsensprossen sind kleine Kraftpakete voller Nährstoffe. Sie enthalten Vitamine, Antioxidantien und Proteine, die unserem Salat eine frische Note verleihen.

*auch lecker

Genussvoller Winterzauber: Rote-Bete-Kichererbsen-Salat mit orientalischer Note

Unser Gebackener Rote-Bete-Kichererbsen-Salat vereint die erdige Süße der Roten Bete, die nussige Note der Kichererbsen und die aromatische Würze orientalischer Gewürze zu einem echten Geschmackserlebnis.
zum Rezept …
Rote-Bete-Kichererbsen-Salat mit orientalischer Zaatar-Note

Die Geschichte von “Bete-Fenchel-Radicchio-Salat mit Pinienkernen & Feta”: Die Inspiration für diesen Salat kommt aus der Sehnsucht nach einer ausgewogenen Mahlzeit, die den Körper während der kalten Wintertage mit Wärme und Energie versorgt. Die verschiedenen Zutaten vereinen sich zu einem Tanz der Aromen, der von der Natur inspiriert ist. Die rote Farbe der Bete erinnert an winterliche Sonnenuntergänge, der Fenchel an die Frische der Jahreszeit und der Radicchio an die kühle Brise. Der Salat ist eine Hommage an die Vielfalt und den Reichtum, den uns die Natur zu bieten hat.

Wie man “Bete-Fenchel-Radicchio-Salat mit Pinienkernen & Feta” zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Backofen vorheizen und Bete garen
Heizt euren Backofen auf 180º C vor. Die Rote Bete wird gewaschen, gebürstet und mit etwas Wasser in einem Bräter gebacken, bis sie weich ist. Dieser Schritt dauert je nach Größe der Bete zwischen 40 Minuten und 1,5 Stunden.

Schritt 2: Gemüse vorbereiten
Während die Bete gart, wascht ihr das übrige Gemüse. Zerreiße den Radicchio, hobel oder schneide den Fenchel und die rote Zwiebel in dünne Scheiben.

Schritt 3: Pinienkerne rösten
Röstet die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun, um ihre Aromen zu intensivieren.

Schritt 4: Dressing zubereiten
Für das Dressing alle Zutaten in ein Schraubglas geben und kräftig schütteln, bis sie gut vermischt sind.

Schritt 5: Salat anrichten und servieren
Mariniert die Bete mit etwas Dressing und arrangiert dann Radicchio, Fenchel, Pinienkerne, Fetakäse und Erbsensprossen auf einer Platte. Großzügig mit der Vinaigrette beträufeln und genießen!


Mit meinem Bete-Fenchel-Radicchio-Salat mit Pinienkernen & Feta erlebt ihr die Magie der Winteraromen auf dem Teller. Dieses Rezept ist nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch ein Fest für die Gesundheit. Die Vielfalt an frischen Zutaten bietet nicht nur köstliche Geschmackskombinationen, sondern auch eine Fülle von Nährstoffen für euren Körper.

Taucht ein in die Welt der kulinarischen Kreationen und lasst euch von diesem Wintersalat verzaubern. Einfach zuzubereiten, voller gesunder Zutaten und mit einer Prise Liebe – mein Bete-Fenchel-Radicchio-Salat wird sicherlich zu eurem neuen Lieblingsrezept. Probiert es aus und lasst mich wissen, wie es euch geschmeckt hat!

Übrigens, wenn ihr von der köstlichen Vinaigrette etwas übrig habt, könnt ihr sie in einem verschlossenen Glas im Kühlschrank aufbewahren und bis zu einer Woche lang genießen. Ein kleiner Tipp, um eure anderen Gerichte mit einer Extraportion Geschmack zu veredeln!

Betesorten für Gaumen und Gesundheit: Eine Übersicht
Betesorten für Gaumen und Gesundheit: Eine Übersicht

Tipps & Tricks zum Rezept!

a) Die perfekte Bete: Um die Rote Bete perfekt zuzubereiten, waschen und abbürsten Sie sie gründlich, bevor Sie sie in den Ofen geben. Der Trick besteht darin, sie im Ganzen zu backen, um die köstlichen Säfte einzufangen. Nach dem Backen lässt sich die Schale leicht abziehen, und Sie können die Bete in hauchdünne Scheiben oder Keile schneiden.

b) Kreative Schnitttechniken: Nutzen Sie verschiedene Schnitttechniken für das Gemüse, um eine ansprechende Textur zu erzeugen. Hobeln Sie den Fenchel und schneiden Sie die rote Zwiebel in feine Streifen – so wird jeder Biss zu einem Geschmackserlebnis.

c) Aromatische Pinienkerne: Rösten Sie die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun an, um ihre Aromen zu intensivieren. Streuen Sie sie großzügig über den Salat, um eine knusprige Note hinzuzufügen.

d) Das Geheimnis einer seidenweichen Vinaigrette: Das Dressing ist das Herzstück dieses Salats. Verwenden Sie hochwertiges Olivenöl, Avocadoöl oder Traubenkernöl für eine samtige Konsistenz. Der körnige Dijon-Senf und der Hauch von Ahornsirup verleihen der Vinaigrette eine ausgewogene Würze.

Extra Tip

Vertrauen in die Zutaten: Die Kombination von Roter Bete, Fenchel, Radicchio, Feta und Pinienkernen mag auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheinen, aber vertrauen Sie den Aromen. Jede Zutat bringt ihre eigene Geschmacksnuance ein, die sich harmonisch zu einem Geschmackserlebnis verbindet. Dieser Salat ist nicht nur ein Fest für die Augen, sondern auch für den Gaumen.

Lagern

a) Vinaigrette auf Vorrat: Wenn Sie überschüssige Vinaigrette haben, bewahren Sie sie in einem verschlossenen Glas im Kühlschrank auf. So haben Sie immer eine köstliche Würze für andere Salate oder Gerichte zur Hand. Die Vinaigrette hält sich etwa eine Woche.

b) Gemüse frisch halten: Um die Frische des Bete-Fenchel-Radicchio-Salat zu bewahren, empfehle ich, die Zutaten separat zu lagern und den Salat erst kurz vor dem Servieren zusammenzustellen. So bleiben die Farben und Aromen optimal erhalten.

Variationen & Ergänzungen

Kreative Variationen:
Experimentieren Sie mit den Zutaten! Probieren Sie verschiedene Arten von Bete, voegnügen Sie frische Kräuter hinzu oder ersetzen Sie den Feta durch Ziegenkäse für eine geschmackliche Veränderung.

Proteinreich ergänzen:
Für eine vollständige Mahlzeit können Sie gegrilltes Hühnchen, geräucherten Lachs oder Kichererbsen hinzufügen, um den Salat proteinreich zu gestalten.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich die Bete im Voraus backen?

Ja, Sie können die Bete im Voraus backen und im Kühlschrank aufbewahren. Warm oder bei Raumtemperatur schmeckt der Salat jedoch am besten.

Kann ich die Pinienkerne durch andere Nüsse ersetzen?

Selbstverständlich! Walnüsse oder geröstete Mandeln sind hervorragende Alternativen zu Pinienkernen.

Bete-Fenchel-Radicchio-Salat mit Pinienkernen & Feta
Bete-Fenchel-Radicchio-Salat mit Pinienkernen & Feta

Fazit: Der Bete-Fenchel-Radicchio-Salat mit Pinienkernen & Feta ist mehr als nur ein einfacher Salat – er ist ein Fest der Aromen und Farben. Mit den richtigen Tipps und Tricks wird die Zubereitung zu einem kulinarischen Vergnügen. Vertrauen Sie den Zutaten, variieren Sie nach Lust und Laune und genießen Sie diesen winterlichen Gaumenschmaus! Bereiten Sie sich darauf vor, von diesem farbenfrohen und geschmacksintensiven Salat verzaubert zu werden.

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Ein Farbenfest im Winter – Bete-Fenchel-Radicchio-Salat mit Pinienkernen & Feta

Bete-Fenchel-Radicchio-Salat mit Pinienkernen & Feta
Bunte Bete, Fenchel, Radicchio, Feta, Pinienkerne und eine seidenweiche Vinaigrette machen diesem Salat zu einer neuen Art von pflanzlichem Komfortlebensmittel. Dieser Wintersalat ist ein ultimatives Kalte-Tage-Mittagessen, wenn Suppe heute nicht auf Ihrer Speisekarte steht.
Lina
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 40 Minuten
Gericht Salat Rezepte
Küche mediterran
Portionen 4 als Hauptgericht

Zutaten
  

für den Salat bauchen Sie:

  • 750 g Rote-Bete, Ringelbete, Gelbe Bete …
  • 1 Radicchio
  • 250 g Fenchelknolle
  • 1 rote Zwiebel - klein
  • Pinienkerne*
  • 50 g Feta-Käse
  • Erbsensprossen

für die leckere Vinaigrette:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180º C vorheizen.
  • Bete waschen und abbürsten. Legen Sie Beten (im Stück) mit ein wenig Wasser in einen Bräter. Zudecken und im Ofen backen, bis sie weich sind. Das dauert je nach Größe, etwa 40 Minuten (kleine Bete) und bis zu 1,5 Stunden (große Bete).
  • Bete nach dem Backen etwas abkühlen lassen, dann die Schale abziehen. Schneiden Sie sie die Bete in hauchdünne Scheiben oder auch Keile, je nachdem was Sie bevorzugen.
  • Während die Bete bäckt, waschen Sie alle restlichen Gemüse.
  • Radicchio in grobe Stücke reißen.
  • Fenchel und rote Zwiebel in dünne Scheiben hobeln oder in Streifen schneiden.
  • Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten.
  • Fetakäse zerbröseln.

Dressing:

  • Für das Dressing geben Sie alle Zutaten in ein altes Schraubglas und schütteln es, bis sich alle Zutaten vermischt haben.
  • Geben Sie etwa 2 Esslöffel vom Dressing über die Betescheiben und lassen diese etwas marinieren.

Anrichten und Srevieren:

  • Radicchio auf einer Platte oder Tellern verteilen.
  • Fenchel, bunte Bete, Pinienkerne, Feta und Erbsensprosse darauf drapieren. Großzügig mit der Vinaigrette beträufeln und Servieren.

Notizen

TiPP: Wenn Sie was von der Vinaigrette übrig haben, diese hält bis zu 1 Woche in einem verschlossenen Glas im Kühlschrank.
 

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 456kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Bete-Fenchel-Radicchio-Salat mit Pinienkernen & Feta
Bete-Fenchel-Radicchio-Salat mit Pinienkernen & Feta

Ich hoffe, dieser Beitrag hat euch inspiriert, eure Küche mit neuen Geschmackserlebnissen zu bereichern. Bis zum nächsten Mal, wenn wir gemeinsam neue kulinarische Welten erkunden!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen