Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt
5 von 1 Bewertung
Drucken

Auberginen-Kichererbsen-Stew - vegan

Buntes veganes Gericht mit kühnen Aromen. Gekocht aus Aubergine, Tomate und Kichererbsen. Dazu Couscous und Sojajoghurt.
Kategorie Beilagen, gesunde Rezepte, Suppe, Eintöpfe und Chili
Region Italian, mediterran, südeuropäisch
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Dose passierte Tomaten ca. 400g
  • 1 Dose Kichererbsen ca. 400g
  • 1 Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 4 Tomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Cumin Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Curry
  • Salz, Pfeffer
  • 1 kl. Bund Koriander
  • 200 g Soja-Joghurt
  • 200 g Couscous

Anleitungen

  1. Gemüse und Kräuter waschen. Aubergine in Würfel schneiden (ca. 1,5 cm). Zwiebel fein würfeln. Tomaten in Keile schneiden, dabei den Stilansatz entfernen. Koriander von den Stielen zupfen. Blätter bei Seite legen und Stiele fein hacken.
  2. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel- und Auberginen-Würfel darin leicht anbraten. Kreuzkümmel und Curry dazu geben und kurz mitrösten, bis sich die Aromen entfalten.
  3. Passierte Tomaten und gehackte Korianderstiele dazu geben und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis die Auberginen weich sind.
  4. Kichererbsen abgießen und abspülen. Kichererbsen und Tomatenstücke in den Topf geben und offen kochen lassen, bis die Mischung etwas angedickt ist.
  5. In der Zwischenzeit bereiten Sie den Couscous nach den Angaben auf der Verpackung zu.
  6. Zum Anrichten geben Sie den aufgelockerten Couscous auf einen Teller und den Auberginen-Kichererbsen-Stew darüber. Oben auf einen guten Löffel Joghurt und das Grün vom Koriander.

Abonniere unseren Newsletter

Verbinden Sie sich mit unsere Mailingliste, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This