Apfel-Lauch-Gemüse mit würzigem Kürbisstampf • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Apfel-Lauch-Gemüse mit würzigem Kürbisstampf

Herbstliches Kürbispüree mit gebratenem Apfel-Lauch-Gemüse

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Herbstliche Genüsse: Kürbispüree mit gebratenem Apfel-Lauch-Gemüse

Der Herbst, eine Jahreszeit, die sich in all ihren Facetten in unserer Küche widerspiegelt. Bunte Blätter fallen von den Bäumen, die Luft wird kühler, und die Geschmacksrichtungen in unseren Gerichten werden wärmer und herzhafter. Ein perfektes Beispiel für ein herbstliches Gericht ist das Kürbispüree mit gebratenem Apfel-Lauch-Gemüse. Dieses Rezept vereint die reiche, cremige Textur des Kürbispürees mit den knusprigen, würzigen Aromen des gebratenen Lauchs und der frischen Süße der Äpfel. Es ist ein Fest für die Sinne und ein perfektes Gericht, um die Herbstsaison zu begrüßen.

Zutaten: Eine Harmonie des Herbstes

Lassen Sie uns zunächst einen Blick auf die ausgewählten Zutaten werfen, die dieses Gericht zu etwas ganz Besonderem machen.

  • Hokkaido Kürbis: Der Hokkaido Kürbis ist ein beliebter Vertreter der Kürbisfamilie und perfekt für dieses Gericht geeignet. Er hat eine leuchtend orange Schale und ein festes, saftiges Fleisch. Die Kombination aus Süße und Herzhaftigkeit macht ihn zur idealen Wahl für ein Kürbispüree.
  • Zwiebeln: Zwiebeln sind eine Grundlage für viele herzhafte Gerichte und verleihen diesem Gericht einen würzigen Geschmack und eine aromatische Tiefe.
  • Honig: Der Honig fügt eine natürliche Süße hinzu, die wunderbar mit dem Kürbis harmoniert. Er dient auch dazu, die Süße des Kürbisses hervorzuheben, ohne sie zu überwältigen.
  • Sternanis und Lorbeerblatt: Diese Gewürze verleihen dem Kürbispüree ein komplexes Aroma mit einem Hauch von Anis und erdigen Noten vom Lorbeerblatt.
  • Weißwein: Der trockene Weißwein bringt eine angenehme Säure und Tiefe in das Gericht. Er hilft auch dabei, die Aromen aus den Gewürzen und dem Gemüse zu extrahieren.
  • Gemüsefond: Der Gemüsefond dient als Basis für die Brühe des Kürbispürees. Er sorgt für eine vollmundige Textur und verleiht dem Gericht eine herzhafte Note.
  • Pflanzenöl: Dieses wird verwendet, um das Lauch-Apfel-Gemüse anzubraten und ihm eine köstliche knusprige Textur zu verleihen.
  • Haselnüsse: Geröstete Haselnüsse sind das perfekte Topping für dieses Gericht. Sie bringen eine nussige Textur und einen unverwechselbaren Geschmack mit.
  • Porree: Der Porree, auch bekannt als Lauch, verleiht dem Gericht eine würzige Note und wird durch das Braten zu einem schmackhaften Kontrast zu der Süße des Kürbispürees.
  • Apfel: Die Äpfel bringen Frische und Süße in das Lauch-Apfel-Gemüse und sorgen für eine ausgewogene Geschmacksfülle.
  • Frische Petersilie: Die gehackte Petersilie ist die perfekte Ergänzung, um dem Gericht eine frische, grüne Note zu verleihen.

Die Herkunft des Gerichts

Die Herkunft des Kürbispürees mit gebratenem Apfel-Lauch-Gemüse ist nicht auf einen bestimmten Ort oder eine Kultur beschränkt. Es ist vielmehr ein Produkt der saisonalen Verfügbarkeit von Zutaten und der Kreativität von Köchen, die die reichen Aromen des Herbstes einfangen möchten. Kürbisse sind seit langem ein Symbol für den Herbst und finden in verschiedenen Küchen auf der ganzen Welt Verwendung.

Kürbispürees sind in vielen Kulturen ein beliebtes Herbstgericht. In den Vereinigten Staaten ist Kürbiskuchen eine beliebte Thanksgiving-Spezialität, während in Frankreich der Kürbis zu köstlichen Suppen verarbeitet wird. Die Kombination von Kürbis, Lauch, und Äpfeln ist ein Beispiel für die kreative Zusammenführung von Zutaten, die sich harmonisch ergänzen und den Gaumen mit ihren Kontrasten erfreuen.

Köstliches Rezept für Kürbis-Gnocchi mit grünem Spargel

*auch lecker

Genussvolle Herbstküche: Kürbis-Gnocchi mit Grünem Spargel
Ein köstliches Rezept für Kürbis-Gnocchi mit grünem Spargel, was eine hervorragende Wahl für ein leckeres Abendessen ist. Dieses Gericht ist perfekt, um Ihren Gaumen zu verwöhnen und Ihren Körper mit den Nährstoffen zu versorgen, die er braucht, um sich auf die Frühlingssaison vorzubereiten.
Zum Rezept

Variationen vom Apfel-Lauch-Gemüse:

Das Schöne an diesem Rezept ist seine Anpassungsfähigkeit. Hier sind einige Variationen, die Sie ausprobieren können, um Ihrem Kürbispüree mit gebratenem Apfel-Lauch-Gemüse eine persönliche Note zu verleihen:

  1. Gewürze: Sie können mit den Gewürzen experimentieren, indem Sie beispielsweise Zimt oder Muskatnuss zum Kürbispüree hinzufügen, um unterschiedliche Geschmacksrichtungen zu erzielen.
  2. Nüsse: Statt Haselnüssen können Sie auch Walnüsse oder geröstete Kürbiskerne verwenden, um dem Gericht eine andere Nussnote zu verleihen.
  3. Käse: Für eine herzhaftere Variante können Sie geriebenen Parmesan oder Pecorino über das Kürbispüree streuen.
  4. Kräuter: Neben Petersilie können Sie auch andere frische Kräuter wie Schnittlauch oder Thymian verwenden, um den Geschmack zu variieren.
  5. Fleisch: Wenn Sie eine proteinreichere Version wünschen, können Sie knusprig gebratenen Speck oder geräucherte Wurststücke über das Gericht streuen.
Herbstliches Kürbispüree mit gebratenem Apfel-Lauch-Gemüse
Herbstliches Kürbispüree mit gebratenem Apfel-Lauch-Gemüse

Das herbstliche Kürbispüree mit gebratenem Apfel-Lauch-Gemüse ist ein Fest für die Sinne und eine perfekte Art, die reichen Aromen des Herbstes in Ihrem Zuhause zu genießen. Es vereint die Wärme und Herzerwärmung, die diese Jahreszeit so besonders machen. Mit seiner Anpassungsfähigkeit und den vielfältigen Variationen kann dieses Gericht immer wieder neu erfunden werden, um den individuellen Geschmack und die Präferenzen jedes Kochs zu befriedigen. Guten Appetit und genießen Sie die herbstliche Fülle in Ihrem Teller!

Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

Herbstliches Kürbispüree mit gebratenem Lauch-Apfel-Gemüse

Herbstliches Kürbispüree mit gebratenem Apfel-Lauch-Gemüse
Der Herbst bringt eine Fülle köstlicher Aromen und Zutaten mit sich, die es wert sind, auf unseren Tellern gefeiert zu werden. Unser herbstliches Kürbispüree mit gebratenem Lauch-Apfel-Gemüse ist ein kulinarischer Höhepunkt dieser wunderschönen Jahreszeit. Die Kombination von cremigem Kürbispüree, herzhaftem Lauch und süßen Äpfeln sorgt für ein Geschmackserlebnis, das den Herbst in jeder Gabel spürbar macht. Lassen Sie sich von diesem einfachen und dennoch raffinierten Rezept verzaubern und genießen Sie die Aromen des Herbstes in jedem Bissen.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Gemüserezepte
Küche mediterran
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1 Hokkaido Kürbis - etwa 1,3 kg
  • 2 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 2 Esslöffel Honig*
  • 1 Sternanis*
  • 1 Lorbeerblatt*
  • 50 ml Weißwein - trocken
  • 350 ml Gemüsefond
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl
  • 2 Esslöffel Haselnuss
  • 150 g Porree
  • 1 Apfel
  • 1 Bund frische Petersilie

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Kürbispüree

  • Kürbis waschen und wenn nötig abbürsten. Halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Grob in Würfel schneiden.
  • Zwiebeln pellen und fein würfeln.
  • Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel zusammen mit dem Kürbis anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und Honig, Sternanis, Lorbeer und Gemüsebrühe dazugeben.
  • 25 Minuten schmoren lassen, bis der Kürbis weich ist. Anis und Lorbeer entfernen, salzen und Pfeffern. Dann mit einem Kartoffelstampfer pürieren (Sollte Ihnen die Flüssigkeit vor dem Stampfen zuviel erscheinen, etwas abgießen und auffangen, bei Bedarf später wieder dazu tun).

Apfel-Lauch-Gemüse

  • Während der Kürbis kocht bereiten Sie das Apfel-Lauch-Gemüse vor.
  • Dazu die Haselnüsse grob hacken oder mit dem flachen Messer zerdrücken. In einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten.
  • Porree putzen, halbieren und waschen. Porree in feine Ringe schneiden. 
  • Apfel halbieren, vierteln, entkernen und in feine Spalten schneiden.
  • Porree und Apfel in einer Pfanne mit dem Pflanzenöl etwa 5 Minuten braten. Salzen und Pfeffern.

Finish

  • Kürbisstampf auf vorgewärmten Tellern anrichten und das Apfel-Lauch-Gemüse darüber geben. Mit den gerösteten Haselnüssen und gehackter Petersilie bestreut servieren.

Notizen

TiPP: Wer möchte kann gern noch etwas gebräunter Butter extra über das Essen geben. 
Dazu schmeckt ein einfacher Blattsalat mit hausgemachter Balsamico-Vinaigrette.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 523kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Inspiration für ein weiteres Rezept

Nach oben scrollen