Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

 

5 von 1 Bewertung
Drucken

Herbstliches Kürbispüree mit gebratenem Lauch-Apfel-Gemüse

Herbstliches Kürbispüree mit Anis und Honig gewürzt. Dazu gebratenes Lauch-Apfel-Gemüse mit gerösteten Haselnüssen.

Kategorie gesunde Rezepte, Obst und Gemüse
Region deutsch, mediterran
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 1 Hokkaido Kürbis etwa 1,3 kg
  • 2 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 2 EL Honig
  • 1 Sternanis
  • 1 Lorbeerblatt
  • 50 ml Weißwein trocken
  • 350 ml Gemüsefond
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 EL Haselnuss
  • 150 g Porree
  • 1 Apfel
  • 1 Bund frische Petersilie

Anleitungen

Kürbispüree

  1. Kürbis waschen und wenn nötig abbürsten. Halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Grob in Würfel schneiden.

  2. Zwiebeln pellen und fein würfeln.

  3. Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel zusammen mit dem Kürbis anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und Honig, Sternanis, Lorbeer und Gemüsebrühe dazugeben.

  4. 25 Minuten schmoren lassen, bis der Kürbis weich ist. Anis und Lorbeer entfernen, salzen und Pfeffern. Dann mit einem Kartoffelstampfer pürieren (Sollte Ihnen die Flüssigkeit vor dem Stampfen zuviel erscheinen, etwas abgießen und auffangen, bei Bedarf später wieder dazu tun).

Apfel-Lauch-Gemüse

  1. Während der Kürbis kocht bereiten Sie das Apfel-Lauch-Gemüse vor.

  2. Dazu die Haselnüsse grob hacken oder mit dem flachen Messer zerdrücken. In einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten.

  3. Porree putzen, halbieren und waschen. Porree in feine Ringe schneiden. 

  4. Apfel halbieren, vierteln, entkernen und in feine Spalten schneiden.

  5. Porree und Apfel in einer Pfanne mit dem Pflanzenöl etwa 5 Minuten braten. Salzen und Pfeffern.

Finish

  1. Kürbisstampf auf vorgewärmten Tellern anrichten und das Apfel-Lauch-Gemüse darüber geben. Mit den gerösteten Haselnüssen und gehackter Petersilie bestreut servieren.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Wer möchte kann gern noch etwas gebräunter Butter extra über das Essen geben. 

Dazu schmeckt ein einfacher Blattsalat mit hausgemachter Balsamico-Vinaigrette.

Abonniere unseren Newsletter

Verbinden Sie sich mit unsere Mailingliste, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This