afghanisches Fladenbrot - Nan-e Barbari • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

afghanisches Fladenbrot – Nan-e Barbari

Afghanisches Fladenbrot - Nan-E-Barbari

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Genussvolle Reise nach Persien: Unwiderstehliches Afghanisches Fladenbrot – Nan-E Barbari in veganer Perfektion

Willkommen auf einer kulinarischen Reise, die Ihre Sinne verzaubern wird! Heute entführe ich Sie in die Welt der persischen Aromen mit einem wunderbaren Rezept für Afghanisches Fladenbrot – Nan-E-Barbari. Tauchen Sie ein in die köstliche Fusion von Tradition und Moderne, während wir gemeinsam dieses erstaunliche vegane Fladenbrot zubereiten. Versprochen, es wird nicht nur Ihre Küche, sondern auch Ihre Geschmacksknospen erobern!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Die Faszination hinter diesem Barbari-Brot Rezept liegt nicht nur in der einfachen Zubereitung, sondern auch in der aromatischen Vielfalt, die es zu bieten hat. Das Afghanische Fladenbrot – Nan-E-Barbari zeichnet sich durch seine knusprige Kruste, weiche Textur und den unverwechselbaren Geschmack aus. Mit einer veganen Note verleiht es jedem Bissen eine besondere Raffinesse. Ob als Begleitung zu Dips, Salaten oder als Basis für herzhafte Sandwiches – dieses Brot ist vielseitig einsetzbar und erfüllt jeden Gaumenwunsch.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Bevor wir in die Kunst der Zubereitung eintauchen, werfen wir einen Blick auf die Hauptakteure dieses kulinarischen Meisterwerks. Das Weizenmehl, reich an Kohlenhydraten, bildet die Basis für die perfekte Konsistenz. Die Trockenhefe, eine bewährte Zutat in vielen Brotrezepten, sorgt für die luftige Textur. Doch das ist noch nicht alles! Erfahren Sie, warum Olivenöl, Sesam und Schwarzkümmel nicht nur für den Geschmack, sondern auch für Ihre Gesundheit von Bedeutung sind. Diese sorgfältig ausgewählten Zutaten verleihen dem Brot nicht nur einen einzigartigen Geschmack, sondern tragen auch zu einer ausgewogenen Ernährung bei.

*auch lecker

Roti Rezept – indisches Fladenbrot aus der Pfanne

Wir haben ein leckeres veganes Roti Rezept für Sie, das Sie ganz einfach zu Hause nachkochen können. Das Roti ist ein typisches indisches Fladenbrot und wird traditionell in einer Tawa, einer speziellen Pfanne ohne Rand, gebacken. Aber auch zu Hause in der Pfanne gebacken, schmeckt das Roti köstlich und ist eine leckere Beilage zu jeder Mahlzeit.
zum Rezept …
Roti Rezept - indisches Fladenbrot aus der Pfanne

Die Geschichte vom Fladenbrot – Nan-E-Barbari! Hinter jedem Rezept verbirgt sich eine faszinierende Geschichte. Die Wurzeln des Afghanischen Fladenbrots – Nan-E-Barbari reichen tief in die persische Küche zurück. Erfahren Sie, wie dieses Brot zu einem integralen Bestandteil der traditionellen Mahlzeiten wurde und sich im Laufe der Zeit weiterentwickelte. Von den Straßenmärkten Teherans bis zu modernen Küchen weltweit hat dieses Brot eine Reise unternommen, die von kultureller Bedeutung und kulinarischer Exzellenz geprägt ist.

Wie man Afghanisches Barbari-Brot zubereitet: Schritt für Schritt

1. Hefe aktivieren: Löse die Trockenhefe in lauwarmem Wasser mit einer Prise Zucker auf und lass sie kurz ruhen.

2. Teig kneten: Mische Weizenmehl, Salz und Olivenöl, füge die aktivierte Hefe hinzu und knete einen geschmeidigen Teig.

3. Aufgehen lassen: Lass den Teig ruhen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

4. Formen und bestreichen: Teile den Teig, rolle ihn aus, bestreiche ihn mit Milch und streue Sesam sowie Schwarzkümmel.

5. Backen: Drücke charakteristische Rillen in den Teig, lasse ihn ruhen und backe ihn bei 220 °C. Bespritze und bepinsle das fertige Brot mit Wasser und Olivenöl.


Taucht ein in die Magie von Nan-E-Barbari, einem Brot, das nicht nur den Gaumen verwöhnt, sondern auch die Seele berührt. Die Kombination aus Tradition und Moderne macht dieses Rezept zu einem unvergesslichen Erlebnis. Also, schnappt euch eure Kochschürzen und lasst uns gemeinsam die aromatische Welt der afghanischen Küche erkunden! Eure Reise zu unvergleichlichem Brotgenuss beginnt hier und jetzt. Guten Appetit!

Tipps & Tricks zum Rezept!

  • Die Hefe-Aktivierung: Bevor Sie mit dem Teig beginnen, stellen Sie sicher, dass die Hefe aktiviert wird. Lösen Sie die Trockenhefe oder den Würfel Frischehefe im lauwarmen Wasser mit Zucker und Salz auf und lassen Sie es für 5 Minuten ruhen. Dieser Schritt ist entscheidend für die Hefeteigentwicklung.
  • Teigruhe: Lassen Sie dem Teig ausreichend Zeit zum Aufgehen, idealerweise bis sich das Volumen verdoppelt hat. Dies sorgt für die perfekte Konsistenz und Textur des afghanischen Fladenbrots.
  • Die Kunst des Flachdrückens: Beim Ausrollen des Teigs ist es wichtig, ihn nicht nur zu dehnen, sondern auch mit den Händen flachzudrücken. Dadurch entstehen die charakteristischen Längsrillen, die dem Nan-E-Barbari sein einzigartiges Aussehen verleihen.
  • Brotbeschichtung: Das Brot vor dem Backen mit einer Mischung aus Soja-Milch oder Milch, Wasser und einer Prise Sesam und Schwarzkümmel bestreichen. Dies gibt nicht nur eine ansprechende Optik, sondern intensiviert auch den Geschmack.

Bonus Ratschlag

Für eine vegane Version des Nan-E-Barbari verwenden Sie natives Olivenöl anstelle von geschmolzener Butter. Dies verleiht dem Brot nicht nur eine reiche Textur, sondern auch einen köstlichen Geschmack. Die natürlichen Aromen des Olivenöls harmonieren perfekt mit den anderen Zutaten, um ein authentisches Geschmackserlebnis zu garantieren.

Lagern & Aufwärmen

Das afghanische Fladenbrot schmeckt am besten frisch aus dem Ofen. Wenn Sie jedoch überschüssiges Brot haben, können Sie es in einem luftdichten Behälter aufbewahren. Beim Aufwärmen empfehle ich, das Brot kurz im Ofen zu erwärmen, um die ursprüngliche Knusprigkeit zu bewahren. Vermeiden Sie die Mikrowelle, da sie die Textur beeinträchtigen kann.

Variationen & Ergänzungen

Experimentieren Sie mit verschiedenen Toppings und Füllungen, um dem Nan-E-Barbari eine persönliche Note zu verleihen. Von geröstetem Gemüse bis hin zu veganem Käse – die Möglichkeiten sind endlos. Sie können sogar Kräuter wie Koriander oder Petersilie hinzufügen, um einen frischen Akzent zu setzen.

Mögliche Fragen schnell beantwortet: Ein Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich glutenfreies Mehl verwenden?

Ja, Sie können glutenfreies Mehl verwenden, aber beachten Sie, dass die Textur möglicherweise variieren kann.

Kann ich normales Olivenöl verwenden?

Ja, Sie können normales Olivenöl verwenden, aber natives Olivenöl verleiht einen intensiveren Geschmack.

Wie lange hält das Brot?

Frisch zubereitetes Brot schmeckt am besten innerhalb der ersten 24 Stunden. Danach kann es aufbewahrt und aufgewärmt werden.

Afghanisches Fladenbrot - Nan-E-Barbari
Afghanisches Fladenbrot – Nan-E-Barbari

Fazit: Das afghanische Fladenbrot – Nan-E-Barbari ist nicht nur ein einfaches Rezept, sondern eine kulinarische Reise durch die Aromen Persiens. Mit ein wenig Geschick und den richtigen Tipps können Sie dieses beeindruckende Brot in Ihrer eigenen Küche zaubern. Ob als Beilage zu Ihren Lieblingsgerichten oder als Hauptdarsteller in einem Brunch, das Nan-E-Barbari wird sicherlich Ihre kulinarischen Sinne verzaubern. Probieren Sie es aus und entdecken Sie die Freude des Backens mit diesem authentischen persischen Rezept!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

Afghanisches Fladenbrot – Nan-E-Barbari: Ein himmlisches Rezept für Zuhause

Afghanisches Fladenbrot - Nan-E-Barbari
In der Welt der persischen Küche gibt es ein Rezept, das sich von anderen abhebt und Genießer aus aller Welt beeindruckt: das afghanische Fladenbrot, auch bekannt als Nan-E-Barbari. Dieses klassische persische Fladenbrotrezept verspricht nicht nur einen köstlichen Geschmack, sondern auch die Freude, es selbst zu Hause zuzubereiten.
Backzauber
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- /Backzeit 15 Minuten
Zeit zum Gehen 1 Stunde 20 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 50 Minuten
Gericht Brotrezepte
Küche afghanisch
Portionen 2 Brote

Zutaten
  

für den Teig:

  • 900 g Weizenmehl
  • 450 ml lauwarmes Wasser
  • 14 g Trockenhefe - oder 1 Würfel Frischehefe
  • 1 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Teelöffel Salz*
  • 4 Esslöffel natives Olivenöl - oder 3 EL geschmolzene Butter

zum Einstreichen und Bestreuen:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Hefe im Lauwarmen Wasser mit Zucker und salz auflösen. 5 Minuten ruhen lassen.
  • Nun alle anderen Zutaten in Schüssel geben und etwa 9 bis 10 Minuten zu einem Teig formen.
  • Teig mit einen Esslöffel Olivenöl einreiben, damit sich keine Haut bildet.
  • Teig etwa 1 Stunde Aufgehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  • Teig halbieren und noch einmal jede Hälfte auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten.
  • Die erste Hälfte mit den Händen flachdrücken um sie dann auf ein mit Backpapier ausgelebten Backblech zu legen. Dabei ziehen Sie das Brot in die Länge.
  • Teig mit etwas Milch (oder veganen Alternative) bestreichen.
  • Nun drücken Sie die typischen Längsrillen mit Ihren Fingerspitzen in den Teig.
  • Mit Sesam und Schwarzkümmel streuen.
  • Stechen Sie die Rillen nun noch einmal mit einer Gabel nach.
  • Lassen Sie das vorbereitete Brot nun noch einmal für 20 Minuten ruhen. in der Zwischenzeit können sie den Backofen auf 220 °C vorheizen.
  • Noch einmal die Rillen mit den Fingerspitzen nachdrücken und das Brot für etwa 15 Minuten backen und in dieser Zeit das zweite Brot vorbereiten.
  • Ist das Brot fertig gebacken, sofort mit etwas Wasser bespritzen und etwas Olivenöl (oder Butter) bestreichen. Nicht viel Öl verwenden.
  • Mit ein Küchentuch für ca. 5 Minuten abdecken. Das erste Brot ist fertig und Sie können jetzt das Zweite schieben.

Notizen

TiPP: Das Brot schmeck am besten, wenn es frisch aus dem Ofen kommt.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1BrotCalories: 443kcalCarbohydrates: 89gProtein: 16gFat: 2g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Afghanisches Fladenbrot - Nan-E-Barbari
Afghanisches Fladenbrot – Nan-E-Barbari

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 2 votes (2 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Inspiration für ein weiteres Rezept

Nach oben scrollen