5 von 1 Bewertung
Drucken

2x Wurstsalat am Spieß

Wurstsalat mal anders. Heute als lustige Partyspieße für Ihre Gäste. Basis bilden Rotwurst und Lyoner, fein am Partyspieß mit Pellkartoffel, Gurke...

Kategorie Party & Fingerfood Rezepte
Region deutsch
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten

Zutaten

Variante 1:

  • 200 g Lyoner am Stück
  • 4 Essiggurken groß
  • 1 Zwiebel klein oder Schalotte
  • 4 Radieschen

Variante 2:

  • 200 g Rotwurst am Stück
  • 2 Pellkartoffeln klein, gekocht
  • 1 Apfel
  • 1 Zwiebel klein oder Schalotte

Dressing:

Sonstiges:

  • 1 Gurke oder Rettich

Anleitungen

  1. Für die Wurstsalat-Spieße die Lyoner, die Rotwurst, Essiggurken, Radieschen, Zwiebeln, Pellkartoffeln und den Apfel in gleich große Scheiben (etwa 5 mm dick) schneiden.

Variante 1:

  1. Für die 1. Variante werden die Lyonerscheiben, Gurkenscheiben, Radieschenscheiben und Zwiebelringe abwechselnd auf die Partyspieße oder Zahnstocher gespießt.

Variante 2:

  1. Für die 2. Variante werden die Rotwurstscheiben, Kartoffelscheiben, Apfelscheiben und Zwiebelringe ebenfalls abwechselnd auf die Spieße gesteckt.

Marinieren:

  1. Sind alle Spieße fertig gesteckt, werden sie dicht beieinander in eine flache Form (Auflaufform) gestellt. 

  2. Aus allen Zutaten für das Dressing mit dem Zauberstab eine Marinade mixen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Marinade über die Spieße geben und für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank marinieren lassen.

  4. Zum Anrichten die Gurke oder einen Rettich der Länge nach in Streifen schneiden (ca. 1 cm stark). Auf einen Teller oder Platte legen und die Wurstsalat-Spieße dekorativ einstecken. Mit Dressing beträufeln und servieren.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Der Kenner isst dazu eine frische Laugenbrezel oder Graubrot frisch vom Bäcker.