Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Der Sommer kommt, so auch ein neuer Trend. Poptails, Popsicle, Ice Pops, wie auch immer … sie sind wunderbar leicht herzustellen und einfach nur herrlich an einem heißen Tag zu genießen.

Brombeer-Prosecco-Popsicle und Ingwer-Kokos-Poptail sind heute unsere Favoriten, die wir vorstellen wollen.

5 von 1 Bewertung
Drucken

Poptail, Popsicle oder einfach Cocktail-Eis am Stil

Wir haben Cocktails am Stil für Euch getestet und nun sind hier die ersten zwei Favoriten aus unserem Test zum nachmachen für Euch.
Kategorie Desserts, Getränke, Vorspeisen und Snacks
Region amerikanisch, deutsch
Vorbereitung 10 Minuten
Arbeitszeit 12 Stunden 10 Minuten

Zutaten

Brombeere Prosecco Popsicle - ergibt etwa 350ml

  • 250 ml Prosecco
  • 50 g Brombeeren
  • 50 ml Créme de Cassis schwarzer Johannisbeer Likör
  • 1 TL Limettensaft
  • Limetten-Zesten einer Limette

Ingwer Kokos Poptail

  • 300 ml Ingwer Limonade wir Ingwer-Zitrone von Proviant
  • 2 cl Barsirup Kokos
  • 2 cl Gin
  • Bio-Limette in dünnen Scheiben
  • kl. Bund Minze
  • 1 TL Limettensaft

Anleitungen

Brombeere Prosecco Popsicle

  1. Brombeeren in eine Schüssel geben und den Créme de Cassis dazu. Mit einem Stößel, die Brombeeren zerquetschen. Dann die Zitronenzesten und Limettensaft dazu.
  2. Geben Sie etwa 1-2 TL von der Beerenmischung in die Formen und füllen Sie den Rest mit dem Prosecco auf. Wer es nicht sehr stark möchte, kann auch die Hälfte des Prosecco mit Mineralwasser ersetzen.
  3. Jetzt frieren wir alles für ca. 2 Stunden ein, oder einfach solange, bis die Mischung soweit erstart ist, dass sie einen Eisstiel aufrecht halten kann. Wenn die Eisstiele halten, lassen Sie Ihre Cocktails am Stiel mindestens über Nacht im Tiefkühler.

Ingwer Kokos Poptail

  1. Ingwer-Limonade, Gin, Barsirup und Limettensaft mischen (in unserer Limonade war Zitrone schon drin, deshalb haben wir den Limettensaft weg gelassen).
  2. Nun Limettenscheiben und einzelne Blätter der Minze in Ihre Formen oder Gläschen geben und mit der Flüssigkeit auffüllen. Ebenfalls wie oben schon beschrieben einige Zeit anfrieren lassen und erst dann die Stiele hineinstellen. Sollten Sie den Zeitpunkt verpassen, einfach alles noch einmal antauen lassen.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Sie können handelsübliche Silikonformen benutzen oder auch wie wir kleine schmale Gläschen. Gläschen haben den Vorteil, dass Sie eine Art Verpackung haben und zugleich kann man den Eis-Cocktail mal kurzzeitig ablegen. Machen Sie die Mischung immer etwas süßer als notwendig, denn das Einfrieren trübt den Geschmack. Lassen Sie Ihre Popsicle bis zum servieren im Tiefkühlfach, denn durch den enthaltenen Alkohol und auch der Kohlensäure schmelzen die Eis-Cocktails schneller. Füllen Sie die Gläschen bzw Formen nicht ganz bis zum Rand auf, denn Flüssigkeiten dehnen sich aus wenn sie gefrieren.

Abonniere unseren Newsletter

Verbinden Sie sich mit unsere Mailingliste, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This