Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Als Veganer haben wir viele Fallstricke Tag für Tag. Von Essen, über den Kauf neuer Schuhe, es gibt Hunderte von Möglichkeiten, dass sich tierische Produkte in unsere Leben schleichen, wenn wir nicht aufpassen. Aber was ist mit unserem Liebesleben?

Immer mehr Menschen würzen ihr Sexualleben oder experimentieren mit Requisiten in ihr Schlafzimmer. Es gibt unzählige Produkte, vom vertrautem Vibrator und dem allgegenwärtigen Seidenschal bis hin zur seltsamem und wunderbarem Welt der BDSM-Spielzeuge.

Das Hinzufügen einiger scharfer Requisiten in Ihr Schlafzimmer kann Spaß machen!
So stellen Sie sicher, dass sie vegan sind:

Also, auf was sollte der gewissenhafte Veganer achten? Welche Dinge sollten wir vermeiden und worauf sollten wir beim Einkauf achten?

Nicht vegan Materialien in unseren vegan Sexspielzeug

Es gibt mehrere tierische Materialien, die sehr beliebt sind für den Einsatz in Sexspielzeugen. In vielen Fällen ist es offensichtlich, wenn Produkte solche Materialien enthalten wie: Leder für Bondage und Fesseln, Seidentücher und Federn. In den meisten Fällen können wir dies Produkte vermeiden.

Aber was ist mit den tierischen Produkten, die in unser Liebesleben schleichen? Wissen Sie, aus was Ihr Vibrator besteht? Was ist mit dem „Kunstleder“-Paddle? Und haben Sie über die Zutaten in Ihrem persönlichen Gleitmittel und Massageöl nachgedacht?

Also, was sollten wir beachten?

In einigen Latex-Kondomen kann Kasein (ein Milchprotein das bei der Herstellung von Latex-Produkten benutzt wird) enthalten.


kondomLatex

Latex ist das am häufigsten verwendete Material für Kondome oder Sexspielzeuge und ist immer sehr beliebt für die frechen Schlafzimmer- Outfits. Latex selbst ist ein natürlicher und pflanzlicher Rohstoff. Es ist elastisch, weich und sinnlich, aber einige aus Latex hergestellte Gegenstände können Kasein enthalten, welche die Produkt zu „nicht vegan“ macht.

Um sicherzustellen, dass Ihr Latex-Produkt Kaseinfrei ist unbedingt die Inhaltsstoff-Liste lesen oder wenn möglich, gleich auf vegan Marken zurück greifen.

Gummi

Ähnlich wie Latex ist Gummi ein natürliches pflanzliches Material. Es ist weit verbreitet, um Sex-Spielzeuge, wie Dildos, Butt Plugs, sowie sexy Outfits und Bondage-Produkte herzustellen. Wie bei Latex, kann es Kasein enthalten und es kann sogar Gelatine enthalten! Eine weitere Sorge wäre, ob beim Vulkanisieren Stearinsäure verwendet wurde. Dies allerdings ein älteres Verfahren, welches kaum noch angewand wird.

Glyzerin

Häufig wird in Sachen wie Gleitmitteln und Massageölen Glyzerin gefunden. Dieser Bestandteil kann tierischen oder pflanzlichen Ursprungs sein. Um auf der sicheren Seite zu sein, überprüfen Sie die Zutatenliste auf „pflanzliches Glycerin“. Suchen Sie nach Glycerin freien Gleitmitteln oder wenden Sie sich an den Hersteller für die Insider-Informationen in Bezug auf das Glycerin und seiner Herkunft.

Leder

Lederartikel, wie Wildleder, Peitschen und Lederhalsbänder sind leicht zu vermeiden. Viele Hersteller vermeiden echtes Leder in ihren Produkten, aber auch Kunstleder kann Lederfasern enthalten. Wenn Sie nicht sicher sind, fragen Sie den Hersteller.

Pelz und Federn

Heutzutage können unechte Pelze und Federn sind so realistisch wirken, aber auch echte Pelze können unecht erscheinen. Es ist also wichtig genau zu überprüfen, ob sie echt oder unecht sind!

Seide, Satin & Samt

Diese drei sind beliebte Materialien für Dessous und Schals. Satin und Samt sind in der Regel auf Seidenbasis aber möglicherweise auch synthetisch hergestellt.

Farbstoffe, Polituren und Zusatzstoffe

Viele nicht-tierische Materialien wie Silikon, Gummi, Latex, „Gelee“ (beliebt für die Herstellung kostengünstiger Dildos und andere penetrative Spielzeuge) und auch Metalle, wie Edelstahl haben manchmal tierische Zutaten in Form von Farbstoffen oder andere Zusatzstoffe beigemischt. Oder es sich tierische Bestandteile im Herstellungsprozess beigemischt. Es ist selten, eine Inhaltsstoff-Liste auf Produkten zu finden die nicht essbar oder Kosmetika sind. Sie sollten wenn Sie unsicher sind immer dem Hersteller überprüfen oder kontaktieren.

Aromastoffe

Essbare Körperfarben, Kondome mit Geschmack oder aromatisiertes Gleitgel? Die üblichen Verdächtigen sind in der Regel hier Milchprodukte, Cochenille, Schellack, Gelatine und andere tierische Zutaten. Überprüfen Sie die Zutatenliste und achten Sie auf die Tierversuchs-Geschichte des Unternehmens.

Puh! Also, wie können wir unserer Liebesleben vegan machen?

Wenn Sie etwas Neues ausprobieren oder eines Ihrer Liebligsspielzeuge ersetzen möchten, gibt es ein paar Möglichkeiten, um dies im Vegan-style zu tun:

Kaufen Sie von einem vegan Händler: Online-Shops und andere vegan Einzelhändler werden in der Lage sein, zu bestätigen, dass ihre Produkte tierversuchsfrei sind.

1. Kaufen Sie von einem veganen Einzelhändler

Der einfachste Weg für den Kauf von vegan Sexspielzeugen ist, sie in einem veganen Sexshop zu kaufen. Diese engagierten Vegan-Einzelhändler haben, bei den Herstellern, die richtigen Fragen gestellt und werden nur Produkte verkaufen, die frei von Grausamkeit gegenüber Tieren sind.

2. Kontaktieren Sie den Hersteller

Wenn für Sie das Aussehen des Sex-Shop nicht sicher vegan ist und Sie wegen der Produkte Bedenken haben kontaktieren Sie den Hersteller der Sextoys und lassen sich Ihre Bedenken erläutern. Möglicherweise kann es eine Weile dauern, bis Sie eine Antwort von den Herstellern bekommen, aber es ist es wert für Ihren Seelenfrieden.

3. Machen Sie Ihre eigenen Sex-Spielsachen

Für Bondage benutzen Sie einem alten Gürtel. Einen Holzlöffel können Sie als Prügel-Spielzeug benutzten. Nur zu! Werden Sie kreativ, aber vergessen Sie die Sicherheit nicht. Das Letzte was Sie wollen ist, Fesseln nicht lösen zu können oder einen Splitter in einer Ihrer intimen Stellen zu haben! Verkleidungen sind ein guter Weg um Abwechslung in Ihr Sexualleben zu bringen. Es gibt viele sexy Outfits zur Kazfen oder warum versuchen Sie nicht einmal Ihre eigenen zu kreiren?

handcufs4. Sex-Spielzeug mal anders

Sie können nicht finden, was Sie suchen? Warum nicht mal etwas anderes nehmen? Es gibt viel Handwerker weltweit, die das Spielzeug Ihrer Träume machen. Vom geschnitzten Holzdildo, luxuriös mundgeblasenem Glas Dildo, einer Reihe von maßgeschneiderter Gummi-Bondage-Fesseln oder einer vegan Peitsche ist alles möglich.

Spielzeuge in unseren Schlafzimmern können eine Menge Spaß bringen und sehr befreiend sein.

Also gehen Sie und haben schönen, erfüllenden vegan Sex!

Fotos: Steve Stockmeier & Tomizak by pixelio.de

Abonniere unseren Newsletter

Verbinden Sie sich mit unsere Mailingliste, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This