Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt
5 von 2 Bewertungen
Drucken

Rezept: Quinoa-Wraps mit Bohnen, Tapenade, Kernen & Kräutern

Energiegeladene Quinoa-Wraps mit Bohnen, Tapenade, Kernen... Spendieren Sie Ihrem Körper reichlich wertvolle Proteine. Mediterran angehauchte Wraps.
Kategorie Brotrezepte, Frühstück und Brunch, gesunde Rezepte, Party & Fingerfood Rezepte, Salat Rezepte, Vorspeisen und Snacks
Region deutsch, Italian, mediterran, mexikanisch, südamerika, südeuropäisch, türkisch
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 4 Wraps

Zutaten

Tapenade

  • 140 g getrocknete Tomaten nicht in Öl sondern feucht vakumiert
  • 30 g Oliven schwarz, ohne Kerne
  • 2 EL Kapern
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/4 TL Chili Flocken

Quinoa-Füllung

  • 90 g Quinoa weiß oder rot
  • 350 ml Gemüsefond
  • 30 g Cranberry getrocknet
  • 1 EL Apfelessig
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehen
  • 2 EL Kerne Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, ...
  • 200 g Cannellini Bohnen gegart aus der Dose, oder Kidney-Bohnen
  • 1 kl. Bund Petersilie
  • 1 kl, Bund Basilikum
  • 1 rote Paprika
  • 1/4 Salatgurke
  • Salz, Pfeffer

Wrap

  • 4 Tortilla Wrap etwa 25 cm Durchmesser

Anleitungen

Tapenade

  1. Alle Zutaten in einen Mixer geben oder mit dem Pürierstab pürieren. Die Paste sollte grob und nicht zu fein sein.
  2. Fertige Tapenade im Kühlschrank etwa 2 Stunden ziehen lassen, so das sich alle Aromen und der volle Geschmack entfalten kann.

Quinoafüllung

  1. Gemüsefond zum kochen bringen und das Quinoa hineingeben und 8 Minuten garen lassen. Dann die Cranberrys zum Quinoa geben und noch weitere 4 Minuten leise köcheln lassen. Quinoa mit einem feinem Sieb abgießen und abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit bereiten wir die Marinade (Dressing) für das Quinoa vor. Dazu Zitronensaft, Essig, Olivenöl, fein geschnittenen rote Zwiebel, gehackter Knoblauch, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren. Geröstete Kerne und die Bohnen vorsichtig untermischen. Zuletzt geben Sie Quinoa und die Kräuter (grob gehackt) dazu.

Anrichten

  1. Tortilla auf der Arbeitsfläche ausbreiten und mit je einem Esslöffel Tapenade bestreichen. Darauf verteilen Sie ein Viertel der Quinoa-Mischung. Darauf kommen dann fein geschnittenen Streifen von der Salatgurke und der roten Paprika.
  2. Schlagen Sie beide Seiten der Wraps ein und rollen diese dann vorsichtig auf. Schräg aufgeschnitten servieren.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Wraps wie eine türkische Pizza gerollt und in Alufolie verpackt ist eine gute Zwischendurchmahlzeit, gesundes energiegeladenes Frühstück fürs Büro oder Picknick für unterwegs.

Abonniere unseren Newsletter

Verbinden Sie sich mit unsere Mailingliste, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This