Indische Crêpes - Dosa mit Kokoskartoffeln – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Indische Crêpes – Dosa mit Kokoskartoffeln

Indische Crêpes(Dosa) mit Kokoskartoffeln und frischen Lauchzwiebeln

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Vorn weg. Nicht gleich erschrecken vor der langen Zubereitungszeit. Die wird nur benötigt, wenn Sie original indische Crêpes (Dosa) machen wollen. Sollten Sie nicht soviel Zeit haben oder Ihre Familie heute schon mit Ihren indischen Kochkünsten überraschen wollen, tun es auch fertig gebackene Wrap aus dem Supermarkt.

Ja, auch auf unserem Bild ist die schnelle Variante mit einem Tortilla-Wrap zu sehen  😉

Heute haben wir indische Dosa selbst gemacht

… und es ist so einfach wenn man nur etwas Zeit hat.

Dosa Tag 1

  • Basmatireis waschen und mit Wasser bedeckt eine Nacht einweichen lassen. Das selbe tun wir mit den Erbsen. Wichtig nicht zusammen in eine Schüssel, sonder jeweils separat.

Dosa Tag 2

  • Wasser von den Erbsen und dem Reis abgießen. Jedes Gemüse separat fein pürieren. Erst jetzt beide Massen zusammen geben. Mit 2 TL Salz und dem halben TL Zucker würzen. Die Konsistenz sollte ein feiner Brei sein. Eventuell noch etwas Wasser dazu geben.
  • Frischhalte-Folie drüber und in der Küche über Nacht gären lassen. Nicht im Kühlschrank.

Dosa Tag 3, heute wird gekocht 😉

  • Den gegorenen Reis-Erbsen-Teig einmal kurz umrühren. Er sollte jetzt recht dünn sein. Große beschichtete Pfanne auf den Herd und mit etwas Öl hinein. Mit einer kleinen Kelle etwas Teig in die Pfanne geben und verteilen, dass ein dünner Crêpe entsteht. Nach etwa einer Minute umdrehen und von der anderen Seite Backen. So backen wir nun unseren ganzen Teig zu indischen Crêpes. Die fertigen Crêpes (Dosa) können Sie bei etwa 100 °C im Backofen warmhalten. Bitte mit einem feuchten Tuch dabei bedecken.
indische Dosa selber machen Schritt für Schritt
indische Dosa selber machen Schritt für Schritt

Indische Dosa mit Kokoskartoffeln

Indische Crêpes(Dosa) mit Kokoskartoffeln und frischen Lauchzwiebeln

Ayurvedische Dosa gefüllt mit aromatisch leckeren Kokoskartoffeln. Dazu gibt es frischen Koriander, Sesamsaat und Lauchzwiebeln. Der indische Masala Dosa ist reich an Vitamin E und wichtigen Mineralstoffen und Spurenelementen.
Lina
5 von 8 Bewertungen
Vorbereitung 1 Stunde
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 32 Minuten
Gericht Brotrezepte, gesunde Rezepte, Vorspeisen & Snacks
Küche arabisch, asiatisch, indisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

für die indischen Dosa (Crêpes)

Kokoskartoffeln

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Dosa Tag 1

  • Basmatireis waschen und mit Wasser bedeckt eine Nacht einweichen lassen. Das selbe tun wir mit den Erbsen. Wichtig nicht zusammen in eine Schüssel, sonder jeweils separat.

Dosa Tag 2

  • Wasser von den Erbsen und dem Reis abgießen. Jedes Gemüse separat fein pürieren. Erst jetzt beide Massen zusammen geben. Mit 2 TL Salz und dem halben TL Zucker würzen. Die Konsistenz sollte ein feiner Brei sein. Eventuell noch etwas Wasser dazu geben.
  • Frischhalte-Folie drüber und in der Küche über Nacht gären lassen. Nicht im Kühlschrank.

Tag 3, heute wird gekocht 😉

  • Kartoffeln wie Pellkartoffeln etwa 20 Minuten kochen. Abgießen, etwas abkühlen lassen, pellen und in 1 cm große Würfel schneiden.
  • Lauchzwiebeln waschen und in etwa 1 cm lange Stücke schneiden.
  • Öl in einem breiten Topf (Pfanne) erhitzen. Zuerst braten wir die Senfkörner, bis sie anfangen zu knistern und aus der Pfanne zu springen. Jetzt die Zwiebeln und die Koriandersaat dazu und 4 Minuten dünsten. Ab und zu umrühren. Restliche Gewürze, Kartoffeln und Kokosmilch dazu, umrühren und bei kleiner Hitze 10 Minuten Kochen lassen.
  • Ein zwei Male mit dem Kartoffelstampfer in den Topf und die Kartoffeln etwas zerdrücken. Kein Püree - nur das die Flüssigkeit etwas Bindet bzw. sämig wird. Bei Seite stellen und warm halten.
  • Den gegorenen Reis-Erbsen-Teig einmal kurz umrühren. Er sollte jetzt recht dünn sein. Große beschichtete Pfanne auf den Herd und mit etwas Öl hinein. Mit einer kleinen Kelle etwas Teig in die Pfanne geben und verteilen, dass ein dünner Crêpe entsteht. Nach etwa einer Minute umdrehen und von der anderen Seite Backen. So backen wir nun unseren ganzen Teig zu indischen Crêpes. Die fertigen Crêpes (Dosa) können Sie bei etwa 100 °C im Backofen warmhalten. Bitte mit einem feuchten Tuch dabei bedecken.
  • Zum Anrichten streichen wir etwas Mango-Chutney auf den Dosa und geben die fertigen Kokoskartoffeln dazu. Betreuen alles mit frischen Koriander und et voilà fertig sind die Indischen Dosa mit Kokoskartoffeln.

Notizen

Viel Spaß beim nachkochen, wünscht deli-Berlin.com

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 612kcalCarbohydrates: 97gProtein: 18gFat: 17g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Aktualisiert 02/2022

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen