Tandoori Schweinefilet
zum Speiseplan hinzufügen:
Diese Rezept ist im Speiseplan gespeichert
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Das Rezept wurde deiner Einkaufsliste zugefügt
Rezept drucken
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Tandoori-Paste macht unser Filet pikant und außergewöhnlich. In Verbindung mit unserem asiatischen Glasnudelsalat ergibt sich eine gute Kombination für ein leichtes Mittagessen mit vielen Aromen.
Tandoori-Paste macht unser Filet pikant und außergewöhnlich. In Verbindung mit unserem asiatischen Glasnudelsalat ergibt sich eine gute Kombination für ein leichtes Mittagessen mit vielen Aromen.
Portionen Kochzeit Wartezeit
4Portionen 30Minuten 1Stunde
Portionen
4Portionen
Kochzeit Wartezeit
30Minuten 1Stunde
Anleitungen
  1. Schweinefilet von der Silberhaut befreien und zusammen in eine Schüssel mit der Tandooripaste geben und die Paste gut in das Fleisch einmassieren. Für etwa eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Backofen einschalten auf 160 Grad (Umluft 140 °C, Gas 1-2). Reichlich Wasser zum kochen bringen. Die Glasnudeln in eine große Schüssel geben und mit dem kochendem Wasser übergießen. Maximal 4 Minuten ziehen lassen, dann in ein Sieb geben und abtropfen lassen.
  3. Lassen Sie noch etwas Wasser im Topf, salzen und blanchieren sie gleich die Zuckerschoten. Frische Zuckerschoten etwa 20 Sekunden und TK-Ware etwa 4 Minuten. Abgießen, Abschrecken, Abtropfen.
  4. Jetzt in einer Pfanne das Olivenöl und die Butter erhitzen. Tandoori-Filets darin bei nicht all zu starker Hitze 2 Minuten von jeder Seite anbraten. Filet in Alufolie Wickeln und 20 Minuten in der Backröhre ruhen lassen.
  5. In der Zwischenzeit, Möhren putzen, Lauch waschen, Chinakohl äußere Blätter entfernen, Peperoni halbieren und entkernen, Romanasalat waschen und trocken schleudern.
  6. Alle Gemüse bis auf den Romanasalat in Julien(Streifen) schneiden
Dressing / Marinade
  1. Traubenkernöl, Sesamöl, Sojasauce, Fischsauce, Wasabipaste, Abrieb der Bio-Limette, Limettensaft und Hoisinsauce in einer Schüssel gut verquirlen. Mit Salz abschmecken (vorsichtig, denn wir nutzen das Salz Asiens - die Fischsauce zuvor). Wem das ganze zu sauer schmeckt gibt etwas Zucker hinzu. Sauce mit den Nudeln und Gemüse vermengen.
Anrichten
  1. Romanablätter auf einen Teller verteilen, darauf den Nudel-Gemüse-Salat geben. Das Filet in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf dem Salat servieren. Mit gezupften Koriander und Minze garnieren und sofort servieren.
Rezept Hinweise

Tipp: marinieren Sie den Glasnudelsalat erst kurz vor dem Servieren.

Powered by deli-berlin.com