Salat vom gebratenem Rosenkohl, Kisir und Kräuterseitlingen
zum Speiseplan hinzufügen:
Diese Rezept ist im Speiseplan gespeichert
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Das Rezept wurde deiner Einkaufsliste zugefügt
Rezept drucken
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Ein winterlicher Salat lauwarm serviert mit gebratenen Pilzen, würzigem Kisir und pikantem Senf-Chili-Dressing. Farbenfroh mit Granatapfelkernen und Kräutersalat.
Ein winterlicher Salat lauwarm serviert mit gebratenen Pilzen, würzigem Kisir und pikantem Senf-Chili-Dressing. Farbenfroh mit Granatapfelkernen und Kräutersalat.
Portionen Vorbereitung Kochzeit
2Portionen 1Stunde 10Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 1Stunde
Kochzeit
10Minuten
Anleitungen
Kisir
  1. Bereiten Sie den Kisir nach diesem Rezept zu.
Chili-Senf-Dressing
  1. Schalotte pellen und grob würfeln. Mit allen anderen Zutaten in einem Mixer oder mit dem Pürierstab zu einem Dressing mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Salat
  1. Rosenkohl putzen und große Röschen halbieren. 2 Schalotten pellen und in Scheiben schneiden.
  2. Rosenkohl und Schalotten in einer Schüssel mit Ahornsirup, Olivenöl, Zimt Salz und Pfeffer mischen. Auf einem Blech oder in einer Auflaufform im vorgeheiztem Backofen (180 °C) etwa 20 Minuten Backen. Der Rosenkohl sollte eine leichte Bräunung bekommen. Gelegentlich umrühren.
  3. In der Zwischenzeit Lauchzwiebeln waschen, trocken tupfen und in feine Ringe schneiden. Ebenso mit dem Schnittlauch verfahren.
  4. Die Pilze putzen und längs in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Pilze in heißem Olivenöl von beiden Seiten leicht braun anbraten. Mit Sojasauce und Weißwein ablöschen. Eine Prise Oregano dazu geben und Flüssigkeit runterkochen. Bei Seite stellen.
  5. Kräutersalat waschen und trocken schleudern.
  6. Granatapfelkerne auslösen.
  7. Gebackenen Rosenkohl mit Kisir und Lauchzwiebeln mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Rosenkohl-Kisir-Mischung auf dem Kräutersalat anrichten. Die gebratenen Kräuterseitlinge daraufsetzen. Mit Schnittlauch und Granatapfelkernen betreuen und mit Dressing beträufelt servieren.