Salat im Winter? Warum eigentlich nicht, probieren Sie doch mal diesen. Perfekt abgerundet im Geschmack mit einem mildem Blauschimmelkäse.

Salat mit Rotkohl und Walnussdressing
zum Speiseplan hinzufügen:
Diese Rezept ist im Speiseplan gespeichert
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Das Rezept wurde deiner Einkaufsliste zugefügt
Rezept drucken
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung Wartezeit
4Portionen 20min 1Stunde
Portionen Vorbereitung
4Portionen 20min
Wartezeit
1Stunde
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Yum BigOven - Rezept speichern oder zur Einkaufsliste hinzufügen
Anleitungen
  1. Die äußeren Blätter vom Rotkohl entfernen, halbieren, vierteln und in feine Streifen hobeln oder schneiden. Mit Salz in einer Schüssel würzen.
  2. Apfelessig, Gemüsebrühe mit dem Zucker aufkochen und über den Rotkohl gießen, durchmischen und für eine Stunde ziehen lassen. Gelegentlich umrühren.
  3. Weissbrot in Scheiben schneiden, entrinden und würfeln. Walnusskerne grob hacken und den Knoblauch in Scheiben schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Weisbrotwürfel, die Walnüsse mit dem Knoblauch und dem Thymianzweigen unter ständigem Rührenanrösten.
  4. Chicorée und Radicchio waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zerreißen.
  5. Für die Vinaigrette, das Walnussöl, den Balsamico, den Orangen- und Zitronensaft verquirlen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Jetzt noch den Rotkohl abtropfen lassen und zusammen mit dem Radicchio und Chicorée auf einem Teller anrichten. Mit der Vinaigrette beträufeln und mit den Kräuter-Croûtons und Walnüssen bestreuen. Für das Topping den in Scheiben oder Dreiecke geschnittenen Blauschimmelkäse hübsch drapieren.
Rezept Hinweise

Tipp: Feldsalat rundet das Ganze noch etwas ab.

Powered by deli-berlin.com