Kichererbsen zählen wegen Ihrer zahlreichen Inhaltsstoffe (Eiweiß, Kohlenhydraten, Zink, Eisen, Magnesium, Vitaminen….) zu den nährstoffhaltigsten Lebensmitteln.

Kichererbsen Paprika Salat auf gebratenen Auberginen
zum Speiseplan hinzufügen:
Diese Rezept ist im Speiseplan gespeichert
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Das Rezept wurde deiner Einkaufsliste zugefügt
Rezept drucken
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Kichererbsen zählen wegen Ihrer zahlreichen Inhaltsstoffe (Eiweiß, Kohlenhydraten, Zink, Eisen, Magnesium, Vitaminen....) zu den nährstoffhaltigsten Lebensmitteln.
Kichererbsen zählen wegen Ihrer zahlreichen Inhaltsstoffe (Eiweiß, Kohlenhydraten, Zink, Eisen, Magnesium, Vitaminen....) zu den nährstoffhaltigsten Lebensmitteln.
Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Portionen 15Minuten 10Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 15Minuten
Kochzeit
10Minuten
Anleitungen
  1. Kichererbsen abgießen, abspülen, bei Seite stellen. Tomaten waschen, in Stücke schneiden, bei Seite stellen.
  2. Auberginen in Scheiben schneiden, leicht gesalzen auf Küchenkrepp legen. Nach etwa 5 Minuten trocken tupfen und mit Olivenöl beträufeln.
  3. Paprika waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Knoblauch in Scheiben schneiden.
  4. Einen Pfanne mit reichlich Olivenöl auf dem Herd erhitzen und die Auberginen von beiden Seiten goldig anbraten. Salzen und Pfeffern. Das machen wir mit den Paprika genauso. Die Paprika sollten etwas bräunlich werden und nicht zu sehr bissfest sein. Knoblauch nach Geschmack verwenden.
  5. Wenn Sie alles gebraten haben, noch kurz die Kichererbsen in die Pfanne, kurz anschwitzen und etwas warm werden lassen. Kichererbsen, Paprika, Oliven, Tomaten und die gezupften Kräuter in einer Schüssel mit dem Zitronensaft mischen und mit Pfeffer-Salz abschmecken. Auf den Auberginen-Scheiben anrichten.
Rezept Hinweise

Tipp: geben Sie noch Blattsalat oder etwas frischen Rukola dazu.

Powered by deli-berlin.com