Hechtklösschen-Suppe mit Krebsen und Champignons
zum Speiseplan hinzufügen:
Diese Rezept ist im Speiseplan gespeichert
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Das Rezept wurde deiner Einkaufsliste zugefügt
Rezept drucken
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Eigentlich war es einmal ein Fischragout, welches wir zu einer feinen Fischsuppe modifiziert haben. Etwas verfeinert mit einem Pernot hebt das Niveau dieses einfachen deutschen Gerichtes erheblich.
Eigentlich war es einmal ein Fischragout, welches wir zu einer feinen Fischsuppe modifiziert haben. Etwas verfeinert mit einem Pernot hebt das Niveau dieses einfachen deutschen Gerichtes erheblich.
Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Personen 30Minuten 20Minuten
Portionen Vorbereitung
4Personen 30Minuten
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Yum BigOven - Rezept speichern oder zur Einkaufsliste hinzufügen
Anleitungen
Fischklößchen
  1. Hechtfilet waschen, würfeln und durch einen Fleischwolf drehen. Basilikum mit einem scharfen Messer sehr fein schneiden. Durchgedrehtes Fischfilet, Basilikum und ein Ei zusammen mit Creme fraiche zu einer Paste verrühren.
  2. Mindestens für eine Stunde kalt stellen. Besser wäre noch über Nacht.
  3. Gesalzenes Wasser in einem breiten Topf zum kochen bringen. Fischmasse zu Klößchen formen (mit zwei feuchten Teelöffeln, Portionier-Zange - wie man sie aus einem Eisladen kennt oder angefeuchteten Händen) und sofort in das kochende Wasser geben. Lassen sie die Hechtklößchen etwa 3 Minuten ziehen, dann mit einer Schaumkelle heraus nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen.
Suppe
  1. Schalotten pellen und sehr fein würfeln. In heißem Öl kurz glasig anschwitzen. Mit Fond und Schlagsahne ablöschen und für 10 Minuten einkochen lassen. Mit Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer würzen.
  2. Porree in Ringe schneiden und abspülen. Champignons putzen vierteln und in einer Pfanne mit der Butter kurz von allen Seiten anbraten. Beide Zutaten zur Suppe geben und für 5 Minuten ziehen lassen.
  3. Krebsschwänze (Garnelen) in Butter leicht anbraten. Mit den Hechtklößchen zusammen in die Suppe geben. 3 Minuten ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und dem Pernot abschmecken.
  4. Auf vorgewärmte Teller anrichten und mit kleinen gezupften Dill-Fähnchen servieren.
Rezept Hinweise

Tipp: wer mag - kann gern ein Spritzer Zitrone zur Suppe geben.

Powered by deli-berlin.com