Gyros vom Lamm mit gebutterten grünen Schneidebohnen
zum Speiseplan hinzufügen:
Diese Rezept ist im Speiseplan gespeichert
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Das Rezept wurde deiner Einkaufsliste zugefügt
Rezept drucken
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Gyros selber machen ist gar nicht so schwer. Hier die selbstgemachte Gyros-Gewürzmischung zum Lammlachs mit gebutterten grünen Bohnen.
Gyros selber machen ist gar nicht so schwer. Hier die selbstgemachte Gyros-Gewürzmischung zum Lammlachs mit gebutterten grünen Bohnen.
Portionen Vorbereitung Kochzeit
2Portionen 10Minuten 25Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Kochzeit
25Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Yum BigOven - Rezept speichern oder zur Einkaufsliste hinzufügen
Anleitungen
  1. Zuerst mischen Sie alle Gewürze und Zutaten für das Gyrosgewürz (wenn Sie kein fertiges benutzen möchten). Zuerst mischen Sie alle Gewürze und Zutaten für das Gyrosgewürz (wenn Sie kein fertiges benutzen möchten).
  2. Dann das Lammfleisch kurz unter fließendem Wasser abspülen und trocken tupfen. Dann schneiden Sie das Fleisch erst in Scheiben und danach in schmalere Streifen. Mischen Sie die Lammfleisch-Streifen mit dem Gyrosgewürz (Menge ganz nach Ihrem Geschmack) und einem Löffel Olivenöl. Abdecken und beiseite stellen.
  3. Tomate waschen, vierteln, Kerne entfernen und in Streifen schneiden. Petersilie abspülen und trocken schütteln. Die Hälfte der Petersilie mischen Sie mit der Sour Cream und würzen diese mit Salz und Pfeffer.
  4. Bohnen putzen und im kochenden Wasser 4-5 Minuten kochen. Danach abschrecken. Beiseite stellen.
  5. Zur gleichen Zeit eine Pfanne erhitzen und das Lamm-Gyros unter Rühren darin braten (etwa 4-5 Minuten, wenn nötig etwas Olivenöl dazu geben). Fleisch mit Salz und Pfeffer vorsichtig würzen. In einem anderen Topf 1 EL Olivenöl erhitzen und die Bohnen darin erhitzen.
  6. Lamm-Gyros, Bohnen mit der Sour Cream anrichten und mit Petersilie bestreut servieren.
Rezept Hinweise

Tipp: Wem Lammfleisch nicht zu sagt, kann dieses auch durch Schweine- oder Rindfleisch ersetzen. Auch schon mal Gyros vom Hähnchen probiert?

Powered by deli-berlin.com