Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt
5 von 1 Bewertung
Drucken

Gnocchi mit Steckrüben-Karotten-Sauce und Granatapfel

Gnocchi oder Nudeln mit einer Sauce aus Steckrübe, Karotte & Granatapfel. Gewürzt mit mexikanischer Mole, Kresse, Kerbel und gemahlenen Haselnüssen.
Kategorie gesunde Rezepte, Obst und Gemüse, Pasta und Nudeln
Region Italian, mediterran, südeuropäisch
Vorbereitung 40 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 4 Granatapfel
  • 200 g Karotten
  • 400 g Steckrübe auch als Kohlrübe bekannt
  • 1 Chilischote (rot)
  • 4 Schalotten
  • 1 EL Haselnüsse gemahlen
  • 1 EL Aceto Balsamico
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 kl. Bund Kerbel
  • 2 Beete Shiso Kresse Shiso Purple
  • 1 TL Mole mexikanische Gewürzmischung (siehe Rezepttip)
  • Salz, Pfeffer
  • Nudeln oder Gnocchi ihrer Wahl

Anleitungen

  1. Alle Granatäpfel halbieren und bis auf eine Hälfte auspressen. Granatapfelsaft in einen Topf geben und bei geringer Hitze bis zu etwa 6 EL Sirup einkochen lassen. Am Ende den Balsamico-Essig unterrühren und bei Seite stellen.
  2. Steckrübe und Karotten schälen und in etwa gleichgroße Würfel schneiden. Schalotten pellen und fein würfeln. Chili entkernen und in feine Ringe schneiden.
  3. Olivenöl in einen Topf erhitzen und die Schalotten-Würfel und Chili-Ringe darin glasig anschwitzen. Karotte und Steckrübe dazu geben und ebenfalls 3-4 Minuten anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe angießen und zugedeckt bei kleiner Flamme das Gemüse 6-7 Minuten garen. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. In der Zwischenzeit die gemahlenen Haselnüsse in einer trockenen Pfanne vorsichtig anrösten.
  5. Nudeln nach Packungsanweisung garen, abgießen, etwas Nudelwasser auffangen und Nudeln zurück in den Topf geben. Mit dem Steckrüben-Karotten-Gemüse mischen und mit dem aufgefangenen Nudelwasser zu einer Sauce einkochen lassen.
  6. Nudel-Gemüse-Mischung auf vorgewärmte Teller geben und mit Mole-Gewürz (siehe Rezept-Tip), Shiso-Kresse, gerösteten Haselnüssen und Kräutern garnieren. Zum Schluss die Granatapfel-Essenz und Granatapfelkerne darüber geben. Servieren und Genießen.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Ich habe mir mein Mole-Gewürz selber hergestellt aus folgenden Zutaten: 1/4 TL Chili, 1/2 TL Kakao, 1 EL goldene Rosinen (fein gehackt), 1 TL gehackten Mandeln, 1/4 TL Zucker, 1 TL gehackte Erdnüsse, 1 TL Tomatenflocken, 1 TL weißer gerösteter Sesam, Pfeffer (schwarz) aus der Mühle, Prise Zimtblüte, 1/4 TL granuliertem Knoblauch, 1/4 TL Anis gemahlen und etwas Vanille. Die Mengenangaben sind rein nach meinem persönlichen Geschmack gewählt  😉

Abonniere unseren Newsletter

Verbinden Sie sich mit unsere Mailingliste, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This