Einfach und pikant gefüllte Rosmarin-Crêpes-Röllchen mit rotem Bohnen-Mus zaubern. Easy Fingerfood, sieht gut aus und macht satt.

gefüllte Rosmarin-Crêpes-Röllchen
zum Speiseplan hinzufügen:
Diese Rezept ist im Speiseplan gespeichert
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Das Rezept wurde deiner Einkaufsliste zugefügt
Rezept drucken
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Einfach und pikant gefüllte Rosmarin-Crêpes-Röllchen mit rotem Bohnen-Mus zaubern. Easy Fingerfood, sieht gut aus und macht satt.
Einfach und pikant gefüllte Rosmarin-Crêpes-Röllchen mit rotem Bohnen-Mus zaubern. Easy Fingerfood, sieht gut aus und macht satt.
Portionen Vorbereitung Kochzeit Wartezeit
4Personen 10Minuten 15Minuten 20Minuten
Portionen Vorbereitung
4Personen 10Minuten
Kochzeit Wartezeit
15Minuten 20Minuten
Anleitungen
die Crêpes
  1. Rosmarin waschen und trocken tupfen. Fein hacken. Für die Crêpes das Mehl mit der Milch verrühren. Mit Salz und Peffer würzen. Rosmarin und Ei einrühren, so das ein sehr dünner Tag entsteht. 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Dann in einer beschichteten Pfanne die Butter schmelzen lassen (Veganer nehmen ein neutrales Pflanzenöl) und 6-8 (je nach Größe Ihrer Pfanne) dünne Pfannkuchen backen. Abkühlen lassen.
Bohnenmus
  1. Für die Füllung gießen wir die Bohnen zur hälfte ab. Würzen mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel. Geben den Esslöffel Olivenöl dazu und pürieren alles sehr fein. Wer mag kann noch einen Spritzer Zitronensaft dazu tun.
Finish
  1. Bohnenmus auf die Rosmarincrêpes streichen und zusammen rollen. Crêpesrolle in etwa 2 cm breite Streifen schneiden und auf einer Platte oder Flying-Buffet-Geschirr anrichten.
Rezept Hinweise

Tipp: zur Dekoration eignen sich Schnittlauchröllchen und essbare Blüten. Wer das ganze noch ein wenig aufpeppen möchte kann auch fein geriebenen Ziegenkäse in die Crêpes-Röllchen geben.

Powered by deli-berlin.com