Croûtes mit Lachstatar
zum Speiseplan hinzufügen:
Diese Rezept ist im Speiseplan gespeichert
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Das Rezept wurde deiner Einkaufsliste zugefügt
Rezept drucken
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Croûtes sind für jeden leicht herzustellen und sind dabei eine gute Grundlage für Pasten, Aufstriche und vielerlei Hauben. Sie können bis zu 3 Tage im Voraus hergestellt werden, wenn Sie sie luftdicht aufbewaren. Partyrezept für etwa 20 Portionen.
Croûtes sind für jeden leicht herzustellen und sind dabei eine gute Grundlage für Pasten, Aufstriche und vielerlei Hauben. Sie können bis zu 3 Tage im Voraus hergestellt werden, wenn Sie sie luftdicht aufbewaren. Partyrezept für etwa 20 Portionen.
Portionen Vorbereitung Kochzeit Wartezeit
20Personen 10Minuten 20Minuten 3Stunden
Portionen Vorbereitung
20Personen 10Minuten
Kochzeit Wartezeit
20Minuten 3Stunden
Anleitungen
Croûtes
  1. Backofen auf 150 °C, Gas auf Stufe 2 vorheizen. Aus jeder Weißbrotscheibe 3 runde Scheiben ausstechen (Ausstecher mit gewelltem Rand, Durchmesser 5 cm). Brotscheiben auf ein Backblech legen und in etwa 25 Minuten knusprig backen. Abkühlen lassen.
Lachstatar
  1. Lachs in feine Würfel schneiden und in einer Schüssel mit dem Zironensaft mischen. Zugedeckt 3 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Danach Zitronensaft abgießen (wird nicht mehr gebraucht).
  2. Gewürzgurken, Kapern und Estragon fein würfeln bzw. hacken. Mit Mayonnaise und Senf zum Lachs geben und vorsichtig untermischen. Mit Salz und Tabasco abschmecken.
  3. Aus der Zitrone mittig drei schöne Scheiben schneiden, von der Schale befreien und aus den Segmenten 20 schöne kleine Schnitze schneiden. Lachstatar auf die Croûtes gegen und mit einem Zitronen-Schnitze garnieren.
Rezept Hinweise

Tipp: Den Lachstatar können Sie bis einen Tag im Voraus zubereiten und abgedeckt im Kühlschrank aufbewaren. Croûtes bis zu 30 Minuten vor dem Servieren belegen und garnieren. Gekühlt servieren.

Powered by deli-berlin.com