Caesar Salat mit Hähnchen und Crôutons - light
zum Speiseplan hinzufügen:
Diese Rezept ist im Speiseplan gespeichert
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Das Rezept wurde deiner Einkaufsliste zugefügt
Rezept drucken
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Die Kombination aus knackigem Romanasalat-Herzen, Caesar-Dressing aus Joghurt, zartem Hähnchen und knusprigen Thymian-Crôutons ist unbeschreiblich. Diese Rezept ist für drei Portionen zum satt essen.
Die Kombination aus knackigem Romanasalat-Herzen, Caesar-Dressing aus Joghurt, zartem Hähnchen und knusprigen Thymian-Crôutons ist unbeschreiblich. Diese Rezept ist für drei Portionen zum satt essen.
Portionen Vorbereitung
3Portionen 1Stunde
Portionen Vorbereitung
3Portionen 1Stunde
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Yum BigOven - Rezept speichern oder zur Einkaufsliste hinzufügen
Anleitungen
Crôutons
  1. Für die Crôutons schneiden Sie das Weißbrot in Würfel. Nicht zu klein. Würfel in eine heiße Pfanne geben mit Olivenöl (wer möchte kann auch Butter benutzen) beträufeln und goldbraun backen. Thymian zupfen und die Blättchen kurz vor dem Ende darüber geben, gut durchschwenken und vom Herd nehmen.
Ceasar-Dressing
  1. Für das Ceasar-Dressing alle vorbereiteten Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem cremigen Dressing verrühren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Hähnchenfleisch
  1. Hähnchenfleisch gut abspülen und trocken tupfen. In 1 bis 1,5 cm große Würfel schneiden. In einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß würzen. In einer heißen Pfanne saftig durchbraten.
Salat
  1. Romanasalat waschen und trockenschleudern. In mundgerechte Stücke zupfen oder mit den Messer in Streifen schneiden. In eine Schüssel geben und mit dem Dressing mischen. Auf Teller geben und mit den Crôutons und noch lauwarmen Hähnchenwürfeln servieren. Mit fein geschnittenen Schnittlauch, können Sie noch etwas dekorieren. (ggf. noch etwas Ceasar-Dressing und Parmesan darüber geben)
Rezept Hinweise

Tipp: Damit das Dressing gut an den Romanasalat-Blättern haften kann muss der Salat nach dem waschen gut trockengeschleuder oder getupft werden.

Powered by deli-berlin.com