Berliner Kartoffelsuppe
zum Speiseplan hinzufügen:
Diese Rezept ist im Speiseplan gespeichert
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Das Rezept wurde deiner Einkaufsliste zugefügt
Rezept drucken
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Bestes Kartoffelsuppenrezept was ich bisher gegessen habe, natürlich von Muttern. Mit gebratenen Bockwurst-Scheiben und Schinken-Würfeln.
Bestes Kartoffelsuppenrezept was ich bisher gegessen habe, natürlich von Muttern. Mit gebratenen Bockwurst-Scheiben und Schinken-Würfeln.
Portionen Vorbereitung Kochzeit
5-6Portionen 15Minuten 30Minuten
Portionen Vorbereitung
5-6Portionen 15Minuten
Kochzeit
30Minuten
Anleitungen
  1. Kartoffeln schälen und würfeln. Lauch waschen und in feine Ringe schneiden. Karotten putzen und in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Sellerie putzen und in Würfel schneiden. Zwiebeln pellen und würfeln.
  2. 3 Esslöffel Pflanzenöl in einem Topf erhitzen. Speckwürfel anbraten, Zwiebeln dazu kurz anschwitzen lassen. Jetzt alle anderen Gemüse dazu geben und leicht anbraten. Umrühren. Kartoffeln und Gemüse dürfen auch etwas bräunen.
  3. Brühe angießen, Lorbeerblätter, Piment, salzen und pfeffern. Majoran von etwa zwei Zweigen zupfen und in die Suppe geben.
  4. Sind die Kartoffeln weich gekocht, mit einem Kartoffelstampfer die Kartoffen leicht stampfen bis die Suppe leicht sämig ist.
  5. In der Zwischenzeit die Bockwürste in Scheiben schneiden und im restlichen Öl kräftig anbraten. Nach dem Stampfen der Suppe in diese geben, samt dem Fett aus der Pfanne.
  6. Suppe noch einmal mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  7. Mit gehackter Petersilie bestreut servieren.
Rezept Hinweise

Tipp: Statt mit einem Kartoffelstampfer können Sie auch mit einem Schneebesen gleich gute Ergebnisse erzielen. Einfach ein paar schnelle "Umdrehungen" im Topf fertig.

Powered by deli-berlin.com