3 klassische russische Schaschlik-Rezepte
zum Speiseplan hinzufügen:
Diese Rezept ist im Speiseplan gespeichert
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Das Rezept wurde deiner Einkaufsliste zugefügt
Rezept drucken
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 36
Bewertung: 3.22
Sie:
Bewerte das Rezept
Drei typische russische Marinaden für zarten Schaschlik aus Schweine-, Rind-, Kalb- oder Lammfleisch. Welches Fleisch Sie benutzen überlasse ich Ihrem persönlichen Geschmack.
Drei typische russische Marinaden für zarten Schaschlik aus Schweine-, Rind-, Kalb- oder Lammfleisch. Welches Fleisch Sie benutzen überlasse ich Ihrem persönlichen Geschmack.
Portionen Vorbereitung Wartezeit
4Personen 20Minuten 3Stunden
Portionen Vorbereitung
4Personen 20Minuten
Wartezeit
3Stunden
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Yum BigOven - Rezept speichern oder zur Einkaufsliste hinzufügen
Anleitungen
  1. Für alle Rezepte gilt: Fleisch würfeln in etwa 3-4 cm große Würfel.
  2. Fleisch abwechselnd mit Zwiebeln und Gewürzen in ein geeignetes Gefäß schichten. Ca. 1 Stunde zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.
  3. Dann die Flüssigkeit (Mineralwasser, Kefir, Bier) hinzu geben und alles gut vermischen. Mindestens 3 Stunden (gern auch länger) abgedeckt im Kühlschrank marinieren lassen.
  4. Mariniertes Fleisch 2 Stunden vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen, auf Schaschlik-Spieße stecken und heiß grillen.
Rezept Hinweise

Dazu passen am besten russische Salate wie Olivje und Vinegret.

Tipp: Achten Sie auf eine gute Qualität des Fleisches. Es sollte gut durchwachsen sein, damit es beim Grillen nicht trocken wird.

Der Russe grillt natürlich auf glühender Birkenholzkohle und Metallspießen, aber unsere herkömmliche Grillkohle und Holzspieße tut es auch.

Lassen Sie das Fleisch gern länger, je nach Ihrem Geschmack, in der Marinade ziehen. Ich habe schon gehört das manche ich Fleisch bis zu drei Tage marinieren.

Powered by deli-berlin.com