Hing oder auch Asafoetida zeichnet sich durch seine stechenden Knoblauchgeruch aus. Eine der Lieblingszutaten in Indien. Es wird häufig in veganen und vegetarische Rezepte verwendet. Aber dieses bescheidenen Kraut hat mehr zu bieten als einen rätselhaften Geschmack.

Verdauungsstörungen: Hing ist reich an entzündungshemmende, antioxidative Eigenschaften, die bei der Behandlung von Verdauungsproblemen wie Magenbeschwerden, Blähungen, Verstopfung und Darmwürmern helfen. Eine Prise Asafoetida in eine halben Tasse mit Honig und Wasser, verwenden Sie es als ein wirksames natürliches Abführmittel für zu Hause.
Menstruationsbeschwerden: Frauen mit Menstruationsbeschwerden wie Muskelkrämpfe, Schmerzen im Unterleib, unregelmäßige Menstruation, weiß oder gelb gefärbt Ausfluss und Dysmenorrhoe können das mit Hing behandeln.
Impotenz: Hing ist ein natürliches Aphrodisiakum, das bei der Steigerung der Libido der Männern hilft und es soll auch bei der Bekämpfung männlicher Unfruchtbarkeit helfen.

Diabetes: Hing hilft bei der Verringerung des Blutzuckerspiegels des Körpers. Unterstützt dadurch die Pankreaszellen, um zusätzliches Insulin emittieren. Es klingt vielleicht unappetitlich, aber bitterer Kürbis und Hing in Ihrer Ernährung, hilft Diabetes zu kontrollieren.
Blutdruck: Die in Hing vorliegenden Cumarine, helfen als Blutverdünnung und stoppt Blutgerinnung. Dies hilft letzlich dem Cholesterinspiegel und dem Blutdruck.
Behandlung von Schmerzen: Eine Mischung aus Hing gemischt mit Wasser, kann Kopfschmerzen und Migräne behandeln. Ein Esslöffel Hing gemischt mit Zitronensaft, kann Zahnschmerzen reduzieren.
Krebs: Nach verschiedenen Studien von Asafoetida ist es reich an anti-karzinogenen Eigenschaften, die das Wachstum von bösartigen Zellen bekämpft.

1